Woyna


Woyna

Woyna, ein polnisches, bes. in Galizien vorkommendes Geschlecht, welches 1800 in den Grafenstand erhoben wurde, jetzt aber ausgestorben ist; bekannt ist bes. Graf Eduard, jüngster Sohn des 1835 verstorbenen Grafen Franz, geb. 13. März 1795, trat frühzeitig in österreichische Kriegsdienste, ging 1817 zur diplomatischen Laufbahn über, war nach einander Gesandter in Stockholm, Petersburg u. Brüssel u. st. 3. Jan. 1850 am letzteren Orte. Er hat sich auch als Sprachforscher ausgezeichnet.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Woyna — ist der Familienname folgender Personen: Emil von Woyna (1812–1881), deutscher Offizier, zuletzt Generalleutnant der Königlich Preußischen Armee Wilhelm Friedrich von Woyna (1819–1896), deutscher Offizier, zuletzt General der Infanterie der… …   Deutsch Wikipedia

  • Woyna-Orlewicz — ist der Familienname folgender Personen: Jerzy Woyna Orlewicz (* 1943), polnischer Skirennläufer Marian Woyna Orlewicz (1913–2011), polnischer Skilangläufer und Nordischer Kombinierer Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidu …   Deutsch Wikipedia

  • Wilhelm von Woyna — Wilhelm Friedrich von Woyna (* 7. Mai 1819 in Trier; † 29. Dezember 1896 in Bonn) war ein deutscher General. Zu seinem Gedenken wurde eine Straße in der Mainzer Neustadt und in Berlin Reinickendorf nach ihm benannt. Leben und militärische… …   Deutsch Wikipedia

  • Marian Woyna-Orlewicz — Voller Name Marian Wiktor Woyna Orlewicz Nation Polen …   Deutsch Wikipedia

  • Marian Woyna-Orlewicz — Marian Wiktor Woyna Orlewicz (5 October 1913 – 13 January 2011) was a Polish cross country skier who competed in the 1936 Winter Olympics. He was born in Wadowice. In 1936 he was a member of the Polish cross country relay team which finished… …   Wikipedia

  • Abraham Woyna — (also known as Abraham Wojna) was a Roman Catholic priest and a bishop of Samogitia (1626 1631) and then of bishop of Vilnius (1631 1649). His term in office was marked by the rise of Calvinism in the Polish Lithuanian Commonwealth, to which he… …   Wikipedia

  • Liste der Kulturdenkmale in Berlin-Reinickendorf — Lage von Reinickendorf in Berlin In der Liste der Kulturdenkmale von Reinickendorf sind die Kulturdenkmale des Berliner Ortsteils Reinickendorf im Bezirk Reinickendorf aufgeführt. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Podskarbi — emblem Podskarbi in Poland then in Polish Lithuanian Commonwealth was minister responsible for the treasury. Since 1569 also a senatorial office. The title although meaning treasurer can be deconstructed as under[King] treasury treasury as an old …   Wikipedia

  • Nordic combined at the 1936 Winter Olympics — At the 1936 Winter Olympics, one individual Nordic combined event was contested. It was held on Wednesday, February 12, 1936 (cross country skiing) and on Thursday, February 13, 1936 (ski jumping). Contents 1 Medalists …   Wikipedia

  • Battle of Osuchy — Infobox Military Conflict conflict=Battle of Osuchy caption=Historical recreation of battle of Osuchy; summer 2007 partof=Occupation of Poland date=June 25 June 26, 1944 place=Solska Forest, near Osuchy, Poland result=German victory combatant1= ) …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.