Mabog

Mabog, früherer Name von Hierapolis 2).


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hierapolis Bambyke — (arabisch: منبج ,syrisch: Mabog, Quelle), heute Kara Membidj war ein Ort im heutigen Syrien im Vilayet Aleppo, südwestlich des Zusammenflusses des Sagur und Euphrat. Der aramäische Name Mabog wird bereits bei Plinius erwähnt ( Nat. Hist. v. 23… …   Deutsch Wikipedia

  • Manbidsch — Manbidsch, arabisch ‏منبج‎, DMG Manbiǧ, auch Manbij ,syrisch: Mabog („Quelle“), Kara Membidj, das antike Hierapolis Bambyke; ist ein Ort im heutigen Syrien im Gouvernement Aleppo, südwestlich des Zusammenflusses des Sagur und Euphrat. Der… …   Deutsch Wikipedia

  • Manbij — For the World Heritage Site near the Pamukkale hot springs in Denizli, Turkey, see Hierapolis. Manbij منبج …   Wikipedia

  • Notzrim — Not to be confused with the pro Torah Nazuraiun sect. The Notzrim, also Nasaraioi/Nasoraean (Gk:Νασαραίοι), from Hebrew נֹצְרִים or נוצרים sentry or watchmen [Jay P. Green, Sr. (editor), Interlinear Bible, p. 609.] (those who keep safe the… …   Wikipedia

  • Bardaisan — Bardesanes (auch Bar Daisan, dt.: Sohn des (Flussgottes) Daisan in Edessa; * 11. Juli 154 in Edessa; † 222 vielleicht in Ani, Armenien) war ein syrischer Gnostiker. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werk 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Bardesanes — auch Bar Daiṣān (syrisch aramäisch: ܒܪܕܝܨܢ) dt.: Sohn des (Flussgottes) Daiṣān in Edessa; * 11. Juli 154 in Edessa; † 222 vielleicht in Ani, Armenien) war ein syrisch aramäischer Gnostiker. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werk …   Deutsch Wikipedia

  • Kratom — Mitragyna speciosa Junger Kratombaum Systematik Ordnung: Enzianartige (Gentianales) Familie: Rötegewächse (Rubiaceae) …   Deutsch Wikipedia

  • Mitragyna speciosa — In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen wichtige Informationen. Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst …   Deutsch Wikipedia

  • Manbij —  Ne doit pas être confondu avec Hiérapolis. 36°32′N 37°57′E / …   Wikipédia en Français

  • Hierapŏlis — (a. Geogr.), 1) reiche Stadt in Phrygien, auf einem Berge zwischen dem Lykos u. Mäander, mit Tempel der Kybele, großen Krappfärbereien u. Marmorbrüchen; die Gegend enthielt heiße Quellen (die noch jetzt alles versteinern) u. Bäder; eine Höhle… …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”