Maittaire


Maittaire

Maittaire (spr. Mättähr), Michel, geb 1668 in Frankreich, wanderte 1685 aus, wurde 1695 Lehrer an der Westminsterschule in London u. st. 1747; er gab heraus: das Neue Testament (Lond. 1711–19, 18 Bde.) u. Corpus poetarum lat., Lond. 1713, 2 Bde., u. Aufl. 1721, Fol.; u. schr.: Historia Stephanorum, ebd. 1709, 2 Bde.; Hist. typographorum aliquot paris., Lond. 1717; Graecae linguae dialecti, Haag 1706, 2. A., ebd. 1737, u. Ausg. von Sturz, Lpz. 1807; Annales typographici, Haag 1719–25, 3 Bde. (enthält die Titel aller bis 1557 gedruckten Bücher), n. A. von Panzer, 5 Bde., Nürnb. 1793–97, fortgesetzt 1789 von Denis; Marmora oxoniensia, Lond. 1732.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Maittaire — (spr. mätǟr ), Michel, franz. Philolog und Bibliograph, geb. 1668 in Frankreich, gest. 7. Aug. 1747 in London, gab heraus: »Annales typographici« (Haag, Amsterd. u. Lond. 1719–25,9 Teile in 5 Bdn.), welche die Titel aller bis 1664 gedruckten… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Maittaire — (Mättähr), Michael, geb. 1668 in Frankreich, gest. 1747 als Lehrer an der Westminsterschule zu London, Bibliograph und Philolog, Herausgeber der Parischen Chronik, einer Schrift über die griech. Dialecte, der Annales typographici (neu bearbeitet… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Maittaire — Michael Maittaire Michael Maittaire (1668 en France 7 août à Londres) était l’un des plus savants et des plus célèbres bibliographes anglais du XVIIIe siècle. Sommaire 1 Biographie 2 Publications …   Wikipédia en Français

  • Maittaire — Michael Maittaire, auch: Michael Maittairius, (* 1668 in Frankreich; † 1747 in London) war ein englischer Gelehrter, Philologe und Schriftsteller. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Schriften 3 Literatur 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Michel Maittaire — Michael Maittaire Michael Maittaire (1668 en France 7 août à Londres) était l’un des plus savants et des plus célèbres bibliographes anglais du XVIIIe siècle. Sommaire 1 Biographie 2 Publications …   Wikipédia en Français

  • Michael Maittaire — (1668 en France 7 août à Londres), de son vrai nom Michel Mettayer était l’un des plus savants et des plus célèbres bibliographes anglais du XVIIIe siècle. Sommaire 1 Biographie 2 Publications …   Wikipédia en Français

  • Michael Maittaire — Michael Maittaire, auch: Michael Maittairius, (* 1668 in Frankreich; † 1747 in London) war ein englischer Gelehrter, Philologe und Schriftsteller. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Schriften 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Michel Maittaire — Michael Maittaire (France, 1667– 7 September 1747) was a French born British classical scholar, bibliographer, and typographer in England and was a tutor to Lord Philip Stanhope. He edited an edition of Curtius Rufus owned by Thomas Jefferson.[1] …   Wikipedia

  • Maittairius — Michael Maittaire, auch: Michael Maittairius, (* 1668 in Frankreich; † 1747 in London) war ein englischer Gelehrter, Philologe und Schriftsteller. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Schriften 3 Literatur 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Michael Maittairius — Michael Maittaire, auch: Michael Maittairius, (* 1668 in Frankreich; † 1747 in London) war ein englischer Gelehrter, Philologe und Schriftsteller. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Schriften 3 Literatur 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.