Ankerplatten


Ankerplatten

Ankerplatten übertragen die Kraft von Ankerschrauben (s.d.) auf eine größere Fläche des Mauerwerks, entweder im Grunde von Fundamenten oder (als Ankerrosetten) an freistehenden Wandflächen.

Die Platte hat meist quadratische Form, die Ankerrosette runde Form; zwei benachbarte Anker erhalten eine gemeinschaftliche längliche Platte. Im Fundament liegt die Platte in einer Aussparung nahe über, der Sohle, so daß die Verankerung vor der Erdfeuchtigkeit einigermaßen geschützt ist, dabei aber zugänglich, wenn auch nur nach Aufgraben der Erde neben dem [216] Fundament und Wegräumen der vorn in die Aussparung eingesetzten Mauersteine. Die Anlagefläche der Platte von (7 d)2 ist hundertmal so groß als der Kernquerschnitt 1/2 d2 der Schraube von d cm Stärke, so daß der Flächendruck am Mauerwerk 1/100 der Spannung im Kern oder 7–9 kg/qcm beträgt. Man kann die Platte auf Biegung berechnen, indem man annimmt, daß sie in einer Mittellinie des Quadrats eingespannt ist und jede Hälfte durch den Flächendruck gleichmäßig belastet werde. Die Kraft 1/2 (7 d)2 8 wirkt am Hebelarm 7/4 d gegenüber dem Widerstandsmoment von etwa d2 ∙ 6 d/6, so daß die Biegungsspannung auf rund 350 kg/qcm kommt. – Preis der Ankerplatten 0,25 ℳ./kg.

Lindner.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • FFU Kunstholz — (für Fiber reinforced Foamed Urethane) wurde in den 1970er Jahren in Japan entwickelt. Das Haupteinsatzgebiet von FFU Kunstholz ist die Eisenbahn, wo es als Schwelle mit sehr langer Lebensdauer, hoher Beanspruchbarkeit und Resistenz gegen… …   Deutsch Wikipedia

  • Normenliste DIN 1 bis DIN 499 — Das DIN – Deutsches Institut für Normung e. V. – ist die nationale Normungsorganisation der Bundesrepublik Deutschland mit Sitz in Berlin. DIN EN Normen, DIN EN ISO Normen und Normentwürfe werden in dieser Aufstellung nicht angeführt; einige …   Deutsch Wikipedia

  • Kopfbolzen — gekröpft an einer Übergangskonstruktion Der Kopfbolzen (z. B. Nelson Kopfbolzen, Köco Kopfbolzen oder andere Fabrikate) ist die im Stahlverbundbau gängigste Verankerungsart. Dabei wird durch die pilzförmige Konstruktion des Ankers ein guter… …   Deutsch Wikipedia

  • Kopfbolzendübel — Kopfbolzen gekröpft an einer Übergangskonstruktion Der Kopfbolzen (z. B. Nelson Kopfbolzen, Köco Kopfbolzen oder andere Fabrikate) ist die im Stahlverbundbau gängigste Verankerungsart. Dabei wird durch die pilzförmige Konstruktion des Ankers ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Normenliste DIN 500 bis DIN 999 — DIN  Deutsches Institut für Normung e. V. ist die nationale Normungsorganisation der Bundesrepublik Deutschland mit Sitz in Berlin. DIN EN Normen, DIN EN ISO Normen und Normentwürfe werden in dieser Aufstellung nicht angeführt. Bei …   Deutsch Wikipedia

  • Anker — Abspannung; Läufer * * * An|ker [ aŋkɐ], der; s, : schweres eisernes Gerät, das vom Schiff an einer Kette oder einem Tau auf den Grund eines Gewässers hinabgelassen wird und das Schiff an seinem Platz festhält: den Anker auswerfen, einholen; den… …   Universal-Lexikon

  • 2CV — der 1950er Jahre 2CV6 der 1980er Jahre Der 2CV (französisch deux chevaux), in Deutschland üblicherweise die Ente genannt, war ein populäres Modell des Automobilherstellers …   Deutsch Wikipedia

  • Anker (Bauwesen) — Mauerwerksanker Ein Anker ist im Bauwesen ein Bauteil, das eine zugsichere Verbindung (Verankerung) von Bauteilen herstellt. Ein Anker nimmt Zugspannungen auf, die bei Schub entstehen. Anker müssen daher aus Material bestehen, das auf Zug… …   Deutsch Wikipedia

  • Citroen 2CV — 2CV der 1950er Jahre 2CV6 der 1980er Jahre Der 2CV (französisch deux chevaux), in Deutschland üblicherweise die Ente genannt, war ein populäres Modell des Automobilherstellers …   Deutsch Wikipedia

  • Citroën 2CV — Citroën Citroën 2CV (1956) 2CV Hersteller: Citroën Produktionszeitraum: 1949–1990 …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.