Sie können markieren Sie interessante Textauszüge, die verfügbar sein wird durch einen spezifischen Link in Ihrem Browser.

Hypergeometrische Reihe

Übersetzung
Hypergeometrische Reihe

Hypergeometrische Reihe (Gaußsche Reihe), die von Gauß untersuchte Reihe


Hypergeometrische Reihe

Dieselbe ist konvergent für x < 1; ferner für x = 1, wenn α + β < γ. Durch diese Reihe lassen sich zahlreiche Funktionen darstellen, z.B. l (1 + x) = x F (1, 1, 2 – x).


Literatur: [1] Gauß, Werke, Göttingen 1868, Bd. 3, S. 125–162. – [2] Ders., Allgemeine Untersuchungen über die hypergeometrische Reihe, deutsch von Simon, Berlin 1887. – [3] Klein, J., Vorlesungen über die hypergeometrische Funktion, Leipzig 1894.

Wölffing.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hypergeometrische Reihe — Hypergeometrische Reihe, eine Reihe, deren Glieder gleich den successiven Producten aus den ersten, den beiden ersten, den drei ersten, ... n ersten Gliedern einer arithmetischen Reihe gebildet sind. Hat man z.B. die arithmetische Reihe a, a + b …   Pierer's Universal-Lexikon

  • hypergeometrische Differenzialgleichung — hypergeometrische Differenzialgleichung,   gaußsche Differenzialgleichung, lineare gewöhnliche Differenzialgleichung 2. Ordnung mit drei frei verfügbaren Parametern α, β, γ (daher gute Anpassungsmöglichkeit an spezielle Anwendungsbedingungen) der …   Universal-Lexikon

  • Reihe — Reihe, 1) mehre in einer Linie neben einander befindliche Dinge; 2) das Aufeinanderfolgen nach festgesetzter Ordnung; 3) jede Folge von Größen (die Glieder [Termini] derselben genannt), welche nach einem bestimmten Gesetz gebildet sind. Die R n… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Hypergeometrische Funktion — Die hypergeometrische Funktion stellt die Verallgemeinerung der geometrischen Reihe dar. Sie wird gemeinhin definiert als wobei Γ(x) die Gammafunktion (verallgemeinerte Fakultätsfunktion) ist. Die hypergeometrische Funktion enthält viele wichtige …   Deutsch Wikipedia

  • Gaußsche Formel — Gaußsche Formel, s. Trigonometrie. – Gaußsche Logarithmen, s. Additions und Subtraktionslogarithmen. – Gaußsche Reihe, s. Hypergeometrische Reihe. – Gaußsches Fehlergesetz, s. Fehlertheorie …   Lexikon der gesamten Technik

  • Wilhelm Wirtinger — (* 15. Juli 1865 in Ybbs an der Donau; † 16. Januar 1945 ebenda)[1] war ein österreichischer Mathematiker …   Deutsch Wikipedia

  • Mathematische Zeichen — Mathematische Zeichen, in der Mathematik übliche Abkürzungen. Die gebräuchlichsten sind: = gleich; ≡ identisch gleich, kongruent (in der Zahlentheorie); > größer als; < kleiner als; oder =|= nicht gleich; ähnlich; ≅… …   Lexikon der gesamten Technik

  • David Chudnovsky — David Volfovich Chudnovsky (auch Choodnovsky; ukrainisch Давид Вольфович Чудновський; russisch Давид Вольфович Чудновский; * 22. Januar 1947 in Kiew) ist ein US amerikanischer Mathematiker, der sich mit Zahlentheorie beschäftigt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Gregory Chudnovsky — Gregory Volfovich Chudnovsky (auch Choodnovsky; ukrainisch Григорій Вольфович Чудновський; russisch Григорий Вольфович Чудновский; * 17. April 1952 in Kiew) ist ein US amerikanischer Mathematiker, der sich mit Zahlentheorie beschäftigt …   Deutsch Wikipedia

  • Kummer — Trauer; Gram; Verzweiflung; Leid; Sorge; Leiden * * * Kum|mer [ kʊmɐ], der; s: durch eine akute Sorge, verbunden mit Befürchtungen in Bezug auf die Zukunft, hervorgerufener traurig niedergedrückter Gemütszustand: mit jmdm. [großen] Kummer haben;… …   Universal-Lexikon