Annallaktischer Punkt


Annallaktischer Punkt

Annallaktischer Punkt (anallatischer Punkt), derjenige Punkt, von dem aus bei Distanzmesserfernrohren die zu bestimmenden Distanzen den Lattenabschnitten proportional sind [1].

Bei einer einfachen Linie ist der annallaktische Punkt der dem Gegenstande zugekehrte Brennpunkt; bei Linsenkombinationen ist die Lage des annallaktischen Punktes eine Funktion der Brennweiten und des Abstandes der Linien. Von dieser Beziehung ausgehend, konstruierte Porro [2] das annallaktische Fernrohr, bei dem durch die entsprechende Linsenkombination (Einfügen einer Kollektivlinse) der annallaktische Punkt in die Kippachse des Fernrohrs verlegt ist (sogenanntes Porrosches Fernrohr), so daß die Entfernungen, von der Instrumentachse aus gerechnet, den Lattenabschnitten proportional sind und damit die »Additionskonstante« (s. Distanzmesser) in Wegfall kommt.


Literatur: [1] Zeitschrift für Vermessungswesen 1893, S. 400. – [2] Porro, Mémoire sur les levés de plans à la stadia.

Reinhertz.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.