Anorthit


Anorthit

Anorthit, s. Feldspat.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anorthit — Chemische Formel CaAl2Si2O8 Mineralklasse Silikate und Germanate Gerüstsilikat, Feldspat 9.FA.35 (8. Auflage: VIII/J.07 070) (nach Strunz) …   Deutsch Wikipedia

  • Anorthit — (Christianit, Indianit), bei Naumann zu den wasserfreien Geolithen gehörend, krystallisirt in schiefen rhomboidischen Säulen od. kommt in krystallinischen Massen vor, wasserhell u. weiß, perlmutterglänzend auf den Spaltflächen, glasglänzend auf… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Anorthit — Anorthit, Mineral der Feldspatgruppe (vgl. Feldspat), kristallisiert triklin in kurz säulen oder tafel artigen Formen und kommt auch in derben Massen vor. Er ist farblos, weiß und rötlich, glasglänzend. durchsichtig oder durchscheinend. Schöne… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Anorthit — Anorthīt, trikliner, kieselsäurearmer und kalkreicher Feldspat (Kalkfeldspat); in Tirol, am Vesuv …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Anorthit — An|or|thit 〈m. 1; Min.〉 ein Mineral, Kalkfeldspat, chem. Formel CaAl2Si2O8 [<grch. an „nicht“ + orthos „gerade“] * * * An|or|thịt [↑ a (1), ↑ ortho (1) u. ↑ it (2)], der; s, e; Syn …   Universal-Lexikon

  • Anorthit — An|or|thit auch: A|nor|thit 〈m.; Gen.: s; Pl.: unz.; Min.〉 ein Mineral, Kalkfeldspat [Etym.: <A…1 + orthos »gerade«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Anorthit — An|or|thit [auch ... tit] der; s <zu gr. a(n) »nicht, un «, orthós »gerade« u. 2↑...it> Kalkfeldspat (ein Mineral) …   Das große Fremdwörterbuch

  • Anorthit — An|or|thit , der; s <griechisch> (ein Mineral) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Alkalifeldspat — Feldspat Feldspat, massiges Aggregat Chemische Formel (Ba,Ca,Na,K,NH4)(Al,B,Si)4O8 Mineralklasse Gerüstsilicate (Tektosilicate) VIII/J.6 bis VIII/J.7 (nach Strunz) …   Deutsch Wikipedia

  • Anorthoklas — Feldspat Feldspat, massiges Aggregat Chemische Formel (Ba,Ca,Na,K,NH4)(Al,B,Si)4O8 Mineralklasse Gerüstsilicate (Tektosilicate) VIII/J.6 bis VIII/J.7 (nach Strunz) …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.