Anschweißen


Anschweißen

Anschweißen beim Gießen (besser Angießen), in der Metallgießerei ein Gießverfahren, um auf bereits erstarrte Metallstücke nachträglich noch Ansätze anzugießen.

Zu dem Zweck wird auf die gewünschte, vorher metallisch reingemachte Stelle mit Hilfe einer Form flüssiges Metall gleicher Beschaffenheit bis zur Schmelzung der Bruchstelle gegossen. Das aufgegossene Metall bildet dann nach seiner Erstarrung mit dem ersten Metallstück ein Ganzes. Das Anschweißen ist gebräuchlich in der Zinngießerei, um z.B. die Henkel von zinnernen Gefäßen nachträglich anzugießen, in einigen Fällen auch bei Gußeisenstücken, wenngleich letzteres bei der schweren Schmelzbarkeit und der Oxydationsneigung des Gußeisens mit Schwierigkeiten verknüpft ist. Das Anschweißen von Zapfen an Walzen erfolgt derart (s. die Figur), daß die Bruchstelle vorgewärmt und die Form a für den neuen Zapfen aufgesetzt wird. Diese Form ist mit Auslässen b versehen, durch die das flüssige Eisen beim Eingießen so lange abfließen kann, bis die Bruchstelle zu schmelzen beginnt. Darauf werden die Auslaßöffnungen verstopft und die Form vollgefüllt. (Vgl. a. Schweißeisen.)


Literatur: Ledebur, Mechan. Technologie, Braunschweig 1897, S. 227–229; v. Hoyer, Die Verarbeitung der Metalle und des Holzes, Wiesbaden 1897, S. 434.

Dalchow.

Anschweißen

http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anschweißen — Anschweißen, verb. reg. act. 1) Bey den Schmieden, zwey oder mehrere zur Schweißhitze gebrachte, d.i. in den ersten Grad der Flüssigkeit versetzte Stücke Eisen, an einander schmieden. Ein Stück Eisen an das andere anschweißen. S. Schweißen.… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Anschweißen — Anschweißen, Zusammenschmieden von Eisenstücken, wenn sie den ersten Grad von Glühhitze (Schweißhitze) erhalten haben …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Anschweißen — Anschweißen, ein Wild anschießen. Über A. in der Technik s. Schmieden …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • anschweißen — ạn||schwei|ßen 〈V. tr.; hat〉 1. durch Schweißen befestigen 2. 〈Jägerspr.〉 anschießen (Hochwild) * * * ạn|schwei|ßen <sw. V.; hat (Technik): durch Schweißen befestigen: ein Winkeleisen [an das/an dem Gerät] a.; (Med.:) mithilfe der… …   Universal-Lexikon

  • anschweißen — ạn|schwei|ßen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Ausbesserungsmörtel — Betonkorrosion an einem Betonbauteil. Gut erkennbar ist die freiliegende Bewehrung. Betoninstandsetzung ist immer dann erforderlich, wenn Bauteile oder Bauwerke aus Beton und Stahlbeton aufgrund ihrer Herstellung, Nutzung oder Exposition… …   Deutsch Wikipedia

  • Betonsanierung — Betonkorrosion an einem Betonbauteil. Gut erkennbar ist die freiliegende Bewehrung. Betoninstandsetzung ist immer dann erforderlich, wenn Bauteile oder Bauwerke aus Beton und Stahlbeton aufgrund ihrer Herstellung, Nutzung oder Exposition… …   Deutsch Wikipedia

  • Flickmörtel — Betonkorrosion an einem Betonbauteil. Gut erkennbar ist die freiliegende Bewehrung. Betoninstandsetzung ist immer dann erforderlich, wenn Bauteile oder Bauwerke aus Beton und Stahlbeton aufgrund ihrer Herstellung, Nutzung oder Exposition… …   Deutsch Wikipedia

  • Instandsetzung von Betonbauteilen — Betonkorrosion an einem Betonbauteil. Gut erkennbar ist die freiliegende Bewehrung. Betoninstandsetzung ist immer dann erforderlich, wenn Bauteile oder Bauwerke aus Beton und Stahlbeton aufgrund ihrer Herstellung, Nutzung oder Exposition… …   Deutsch Wikipedia

  • Schweißen [1] — Schweißen, die Verbindung zweier Metallstücke in hocherhitztem, plastischen Zustand unter Druck oder Schlag. Allgemeines. Meißens sind es Stücke gleichen Materials, die durch Schweißen vereinigt werden sollen; verschiedene Materialien lassen sich …   Lexikon der gesamten Technik


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.