Abkaffen

Abkaffen, nach oben mit einer schrägen Fläche abschließen.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ablaßhähne — der Lokomotivkessel werden an dem unteren Teile des Feuerkistenmantels und zwar an den Seitenwänden oder an der Vorder und Hinterwand angebracht, um das Kesselwasser ablassen zu können. Sie befinden sich bis zu 300 mm über dem Boden und vermögen… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Abstechen — Abstechen, 1. das Abkaffen oder Abzapfen der in den metallurgischen Oefen sich ansammelnden geschmolzenen Massen, geschieht durch zeitweiliges Oeffnen der in den Oefen vorgesehenen Stichlöcher (s. Roheisen, Hochofenbetrieb), die mit Lehm oder… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Ansteckhahn — Ansteckhahn, Vorrichtung zum Abkaffen des Inhaltes aus Fässern u.s.w. Von derartigen Hähnen ist außer leichter Handhabung vor allem zu fordern, daß sie vollständige Entleerung der Fässer ermöglichen. Eine sehr zweckmäßige Konstruktion ist die von …   Lexikon der gesamten Technik

  • Baumwollgarnbleiche — Baumwollgarnbleiche. Der erste Teil der Bleiche besteht in dem Bäuchen (s.d.) der zu langen Ketten geknüpften Garnsträhne, der zweite Teil aus dem Weißmachen der gebauchten, gewaschenen und zentrifugierten Garne, deren Ketten jetzt geöffnet… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Bäuchkessel — Bäuchkessel, Einrichtungen zum Abkochen von zur Bleiche bestimmten Garnen und Geweben. Der Koch oder Bäuchkessel bestand zuerst aus einer runden, gußeisernen Pfanne, die über einem Feuerungsrost eingemauert wurde. Die nächste Verbesserung kam mit …   Lexikon der gesamten Technik

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”