Sprengwand

Sprengwand (Fachwerkwand), bei welcher der darunterliegende Balken nicht unterstützt, daher durch eine Verstrebung gegen Einsenken zu schützen ist (s.a. gesprengte Wand, Bd. 4, S. 447).

Bei geringer Spannweite, und wenn keine Verbindungstüre nötig ist, genügt ein Hängebock (Fig. 1). Bei größerer Zimmertiefe und Anordnung einer Türe dient ein doppeltes Hängewerk[227] (Fig. 2; vgl. Bd. 4, S. 735, Fig. 1 und 2) wobei die Türe in der Mitte liegen muß. Soll in der Wand eine Türe seitlich oder zwei Türen angebracht werden, so sind die Streben nach Fig. 3 und 4 anzuordnen. Bei Feuerwänden können nicht beide Streben angebracht werden; es ist vielmehr die eine durch einen Mauerbogen zu ersetzen (Fig. 4). Doch ist es oft vorteilhafter, statt durch eine Verdrehung den Balken durch Eisenbänder (Fig. 5 und 6) aufzuhängen. Durch Anwendung von Brettschalung in schräger Richtung (Bd. 2, S. 298) kann eine sehr leichte Sprengwand erzielt werden, der allerdings der Fehler guter Schalleitung und geringer Feuersicherheit anhaftet.

Weinbrenner.

Fig. 1–6.
Fig. 1–6.

http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gesprengt — nennen wir solche Hölzer, die durch natürliche Krümmung oder künstlich, d.h. durch Konstruktion, um einen Teil ihrer Höhe in der Mitte nach oben gebogen sind, um eine aufgebrachte Last, ohne einzuschlagen (s. Einschlagen, Einsenkung) besser… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Brettverschlag — oder Bretterwand, dünnste und leichteste Absonderung zweier Räume, aus einer oder zwei Lagen Brettern, mein auf einem Gerippe von Rahmhölzern mit Nägeln befestigt. Die Richtung der Bretter kann wagerecht, senkrecht oder schräge sein (s. die… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Holzwände — Holzwände, im engeren Sinne nur aus Holz erstellte Wände, welche in zwei verschiedenen Weisen gebildet sein können (s. Holzbau). 1. als Ständerwand (Schrotwand) und 2. als Blockwand. 1. Die Ständerwand besteht aus senkrecht stehenden Pfosten… …   Lexikon der gesamten Technik

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”