Balkendurchlässe

Balkendurchlässe, solche Durchlässe (s.d.), deren Abdeckung durch hölzerne oder eiserne Balken oder durch steinerne Platten gebildet wird, wie bei Brücken, im Gegensatz zur Bogen-(oder Ketten-)Form. Namentlich für Holzbalkenabdeckung wird das Wort Balkendurchlässe benutzt, für Steinplattenabdeckung (Plattendurchlässe) wohl selten.

Goering.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Durchlässe — (culverts, deep furrows; ringoles, ponceaux; tombini), Bauten in den Körpern der Land oder Wasserstraßen (Eisenbahnen, Wege, Kanäle u.s.w.), die zur Durchführung von Tag und Quellwasser, von kleinen ständigen Wasserläufen oder auch zum Durchgang… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”