Aderholz

Aderholz, Bezeichnung für den Fasern parallel geschnittenes Holz.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aderholz — Aderholz, die mit dem Faserlauf parallelen Holzflächen, im Gegensatz zu Hirnholz …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Aderholz — Aderholz, im Gegensatze zu Hirnholz (s. d.) geschnittenes Holz, dessen Schnittfläche dem Laufe der Fasern parallel liegt …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Chrząszcz — Johannes Peter Chrząszcz (* 27. April 1857 in Polnisch Müllmen; † 26. Februar 1928 in Peiskretscham) war ein schlesischer Priester, wurde aber vor allem als oberschlesischer Landesgeschichtsforscher bekannt. Am 27. April 1857 wurde Johannes… …   Deutsch Wikipedia

  • Johannes Chrzaszcz — Johannes Peter Chrząszcz (* 27. April 1857 in Polnisch Müllmen; † 26. Februar 1928 in Peiskretscham) war ein schlesischer Priester, wurde aber vor allem als oberschlesischer Landesgeschichtsforscher bekannt. Am 27. April 1857 wurde Johannes… …   Deutsch Wikipedia

  • Johannes Chrząszcz — Johannes Peter Chrząszcz (* 27. April 1857 in Polnisch Müllmen bei Oberglogau; † 26. Februar 1928 in Peiskretscham) war ein oberschlesischer Priester, der als schlesischer Heimatforscher bekannt wurde. Leben Am 27. April 1857 wurde Johannes… …   Deutsch Wikipedia

  • Joseph Wittig — (* 22. Januar 1879 in Neusorge b. Schlegel, Landkreis Neurode/Schlesien; † 22. August 1949 Göhrde/Niedersachsen) war ein deutscher Theologe, Schriftsteller und Heimatforscher der Grafschaft Glatz. Inhaltsverzeichnis 1 Kindheit und Herkunft 2 St …   Deutsch Wikipedia

  • Leimen [1] — Leimen, das Verbinden der Bestandteile bei Holzarbeiten durch Bestreichen mit Leimlösung und Erhärtenlassen der Leimung. Das Verfahren beim Zusammenleimen von Holzstücken muß mit Aufmerksamkeit ausgeführt werden, wenn die Verbindung sehr seit und …   Lexikon der gesamten Technik

  • Rezessgeld — Das Rezessgeld (auch Rezeßgeld oder Receßgeld) war eine Abgabe, die ein Muter nach der Verleihung eines Grubenfeldes regelmäßig an das Bergamt entrichten musste. Neben dem Rezessgeld musste in einigen Bergbaurevieren auch das Quatembergeld… …   Deutsch Wikipedia

  • Adalbert von Prag — Adalbert von Prag, Darstellung aus dem 15. Jahrhundert Adalbert, Teil d …   Deutsch Wikipedia

  • Bergfreiheit — ist ein Begriff des Bergrechts. Sie bezeichnet das vom Grundeigentum unabhängige und jedermann eingeräumte Recht, bestimmte Bodenschätze zu suchen und zu gewinnen, wobei der gesamte Vorgang durch Gesetze geregelt ist und unter staatlicher… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”