Aequivalenz

Aequivalenz in der Chemie, s. Valenz.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aequivalenz der Kräfte — Aequivalenz der Kräfte. Zwei Kräftesysteme heißen äquivalent, d.h. durch einander ersetzbar, wenn sie auf dasselbe Punktsystem die gleiche Wirkung ausüben. Die Wirkung eines Kräftesystems besteht darin, daß es dem Punktsystem einen… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Aequivalenz der Bewegungen — (der Schiebungen [Translationen] und der Drehungen [Rotationen]). Zwei Bewegungen eines starren Punktsystems (Körpers) sind äquivalent, wenn sie es aus einer ersten Lage in dieselbe zweite Lage überzuführen vermögen. Eine Folge von zwei oder… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Aequivalenz der Verwandlungen — Aequivalenz der Verwandlungen, eine von Clausius [1] bei Darstellung des zweiten Hauptsatzes der mechanischen Wärmetheorie (s. Wärmetheorie, mechanische) eingeführte Gleichwertigkeit, für welche die Umwandlungen von Wärme und Arbeit nach den… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Aequivalenz von Wärme und Arbeit — Aequivalenz von Wärme und Arbeit, s. Wärmeäquivalent und Wärmetheorie, mechanische …   Lexikon der gesamten Technik

  • Rotation [1] — Rotation, Rotationsachse und Rotationspaar. Unter Rotation versteht man jene Bewegung eines starren Körpers, bei der zwei und damit alle Punkte einer Geraden ruhen. Die ruhende Gerade heißt die Rotationsachse. Alle Punkte des Körpers beschreiben… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Winkelgeschwindigkeit — Winkelgeschwindigkeit. Rotiert ein unveränderliches System um eine Achse, so heißt die gemeinsame Geschwindigkeit aller Punkte, welche von der Achse den Abstand »Eins« haben, die Winkelgeschwindigkeit des Systems. Ist d ϑ der… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Clausiusscher Grundsatz — Clausiusscher Grundsatz. Von Clausius neben der Aequivalenz von Wärme und Arbeit (s. Energie und Wärmeäquivalent, mechanisches) als Grundlage der mechanischen Wärmetheorie (s.d.) angenommen [2], [3], [5], und wie folgt ausgesprochen: »Die… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Reduktion [3] — Reduktion der Winkelgeschwindigkeiten und der Kräfte am starren Körper. Der Geschwindigkeitszustand eines unveränderlichen Punktsystems (starren Körpers) ist im allgemeinen eine Windungsgeschwindigkeit, bestehend in einer Winkelgeschwindigkeit… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Translation — ist die Bewegung eines Punktsystems, bei welcher alle Punkte kongruente parallele Bahnen gleicher Länge in demselben Sinne beschreiben. Eine unendlich kleine Translation kann als spezieller Fall der Rotation aufgefaßt werden und geht aus dieser… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Шеффлер — (Герман Scneffler) немецкий математик и физик. Род. в 1820 г. Написал весьма значительное число работ по математик, физике, механике и философии, а именно: Ueber das Verhältniss der Arithmetik zur Geometrie (Брауншвейг, 1846); Die Prinzipien der… …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”