Abdampfleitung

Abdampfleitung auf Schiffen ist die Dampfrohrleitung von der Hauptmaschine in den Hauptkondensator bezw. von den Dampfzylindern der Hilfsmaschinen in den Hauptkondensator oder in den Hilfskondensator oder in etwa vorhandene Speisewasservorwärmer.

Bei der Steuermaschine, der Ankerlichtmaschine sowie den Dampfwinden wird der Abdampf auch vielfach ins Freie geführt. Auf Kriegsschiffen wird der Abdampf der Hilfsmaschinen durchweg in einer besonderen Leitung den Kondensatoren wieder zugeführt, um das Kondenswasser für die Kesselspeisung zu verwerten und auf diese Weise an Zusatzwasser zu sparen.

T. Schwarz.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ölabscheider — (Dampfentöler). Zur Schmierung der Zylinder und der innern, bewegten Teile der Dampfmaschinen wird in den eintretenden Dampfstrom Öl eingepreßt (s. Dampfmaschine, S. 456). Dieses wird zum großen Teil mit dem Abdampf wieder aus der Maschine… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kältemaschine [1] — Kältemaschine. Aufgabe der Kältemaschine ist die Erniedrigung oder Erhaltung der Temperatur gegebener Körper bis zu (bezw. auf) tieferen Wärmegraden, als sie in der Umgebung sich finden. Der Arbeitsvorgang besteht darin, daß die Wärme, welche… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Lokomotive — Lokomotive, Fahrzeug mit Motor, also ortsverändernde Maschine zur Beförderung von Wagen. Fahrzeuge, die mit einem sie fortbewegenden Motor ausgerüstet sind und selbst Personen oder Güter aufnehmen können – Motorwagen –, zählen nicht zu… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Oelabscheider, Oelabscheidung — Oelabscheider, Oelabscheidung. Oel vermindert schon in dünnen Schichten die Wärmeübertragung. Es ist deshalb bei Heizkörpern, Heizschlangen, Vorwärmern, Oberflächenkondensatoren, Dampfkammern von Verdampfapparaten, Dampfkesseln durch Verwendung… …   Lexikon der gesamten Technik

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”