Dübelstein

Dübelstein

Dübelstein (D.R.P. Nr. 111103 von Dr. A. Katz in Waiblingen, Württemberg), ein mit einem Betonklotz durch Drahtstifte verbundener Dübel (Fig. 1) aus mit Carbolineum getränktem Tannenholz (in Größen von 0,125 × 0,120 × 0,065 m oder 0,180 × 0,125 × 0,065 m), der den Vorteil hat, daß der Zementklotz in der Mauer gut[151] festhält und ein Lockerwerden verhindert. Die mannigfache Verwendung des Dübelsteins zeigen Fig. 24.

Weinbrenner.

Fig. 1., Fig. 3., Fig. 4.
Fig. 1., Fig. 3., Fig. 4.
Fig. 2.
Fig. 2.

http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”