Alpenkalk

Alpenkalk, s. Kalkstein.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alpenkalk — Alpenkalk, Kalkstein der Alpen; gehört, wie die Untersuchungen der neueren Zeit gezeigt haben, theils der Kreideperiode, theils dem Jura, theils dem Zechstein an. Die einzelnen Schichten sind nach Localitäten od. charakteristischen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Alpenkalk — Alpenkalk, früher Bezeichnung für die Kalksteine der Alpen und auch wohl für den Zechsteinkalk. Seitdem man das sehr ungleiche Alter der verschiedenen Kalke erkannt hat, ist der Ausdruck A. ungebräuchlich …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Alpenkalk — Der Alpenkalk ist ein wissenschaftshistorischer Sammelbegriff für verschiedene Kalksteine des Alpengebietes. Der Alpenkalk war in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts eine der vier erfassten Formationen in den Kalkalpen. Er umfasste als einer… …   Deutsch Wikipedia

  • Heukuppe — Rax Rax von Osten (Zufahrt auf Payerbach) Höhe 2.007 m ü. A …   Deutsch Wikipedia

  • Raxalpe — Rax Rax von Osten (Zufahrt auf Payerbach) Höhe 2.007 m ü. A …   Deutsch Wikipedia

  • Wettersteindolomit — Wettersteinkalk und Wettersteindolomit sind die häufigsten Namen für ein Karbonatgestein aus der Mittleren Trias, der ladinischen Zeitstufe, vergleichbar der deutschen Stufe des Muschelkalks. Zu den Unterformen gehören Messerstichkalk,… …   Deutsch Wikipedia

  • Hauptdolomit — der Langbathscholle, Kaltenbachwildnis, Österreich Als Hauptdolomit bezeichnet man eine bis zu 2200 Meter mächtige lithostratigraphische Einheit in den nördlichen und südlichen Kalkalpen, in Teilen der westlichen und zentralen Ostalpen sowie im… …   Deutsch Wikipedia

  • Ramsaudolomit — Der Ramsaudolomit ist ein typisches Dolomitgestein. Die Bezeichnung geht auf das Vorkommen an den südlichen Abhängen der Reiter Alpe, also hin zum Hirschbichl und Klausbachtal in Ramsau bei Berchtesgaden zurück. Der Geologe Emil Böse prägte die… …   Deutsch Wikipedia

  • Rax — pd1 Rax Rax von Osten (Zufahrt auf Payerbach) Höhe 2.007 m ü. A …   Deutsch Wikipedia

  • Schweizer Alpen — Die naturräumliche Gliederung der Schweiz. Bl …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”