Aluminiummennige


Aluminiummennige

Aluminiummennige, Körperfarbe, der Hauptsache nach aus Tonerde (60%), Eisensesquioxyd (30%), dann Titansäure und Kieselsäure bestehend, die an Stelle der Bleimennige zum Anstrich von Eisen bestimmt ist. Die Deckkraft des Materials ist sehr groß, über die Haltbarkeit liegen derzeit Erfahrungen noch nicht vor.

Andés.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.