Ambra


Ambra

Ambra (Ambra grisea, grauer Amber, orientalischer Agtstein), wird auf dem Meere schwimmend, an den Küsten des Indischen und Pazifischen Ozeans gefunden und bildet eine konzentrisch geschichtete aschgraue oder hellgraubläuliche, von lichteren und dunkleren Streifen durchzogene, undurchsichtige, zähe Masse, die in der Hand erweicht, auf heißem Wasser zu einer braunen, ölartigen Flüssigkeit schmilzt, mit rußender Flamme brennt, in Aether und ätherischen Oelen vollständig, in Alkohol nur teilweise löslich ist und einen moschusartigen, bei gehöriger Verdünnung der Droge seinen und lieblichen Geruch besitzt. Gegenwärtig kommt die größte Menge von Australien, Neuseeland und Tasmanien [3].

Ueber die Abstammung dieses kostbaren Stoffes konnten erst Vermutungen laut werden, als man in den Eingeweiden (hauptsächlich im Darme) des Potwales (Catodon macrocephalus Lacepède) Ambra aufgefunden hat; nichtsdestoweniger ist ihre eigentliche Herkunft bezw. ihre Bildungsart auch jetzt noch nicht einspruchsfrei aufgeklärt. Einige halten sie für ein Sekret, andre für einen Darmstein (Konkretion, etwa wie die Darmsteine der Pferde oder die Bezoarkugeln der Ziegen) oder für den Kot des Potwales, wofür insbesondere die Beobachtung sprechen soll, daß in manchen Stücken die Kiefer der Sepien (des Hauptnahrungsmittels der Potwale) ziemlich reichlich enthalten sind [1], [2]; durch Trocknen halbflüssiger Kotmassen des Potwales wurde eine Ambra sehr ähnliche Substanz erhalten (Beale). Endlich wird die Ambra auch als ein dem Adipocire oder Fettwachs analoges Produkt der faulenden Tintenfische angesehen, das der Potwal verschluckt. Der Hauptbestandteil ist das Ambrafett oder Ambraïn, das in zarten, weißen, büschelförmig vereinigten Nadeln kristallisiert und mehr als die Hälfte der Ambra ausmacht. Ambra enthält außerdem einen noch gänzlich unbekannten Riechstoff und Spuren von Asche. In der Parfümindustrie spielt Ambra eine wichtige Rolle; sie soll nämlich, abgesehen von dem ihr eigentümlichen Duft, die schätzenswerte Eigenschaft besitzen, andre Gerüche haltbarer und dauerhafter zu machen (zu fixieren), ohne sie zu decken, d.h. ohne sie unwirksam zu machen. Ambra nigra (schwarze Ambra) scheint ein Gemisch von echter Ambra mit wohlriechenden Harzen zu sein [2]. Ambra alba (weiße Ambra) mit 30% Asche (Calciumkarbonat und -phosphat) kommt aus Brasilien und ist ein der echten Ambra ähnliches, wahrscheinlich von andern Cetaceen (Delphinen) herrührendes Produkt [2]. Ambra citrina und Ambra flava sind Namen für Bernstein. Ambra liquida ist Storax.


Literatur: [1] A. Vogl, Kommentar zur 7. Ausgabe der österr. Pharmacopoe, Bd. II, S. 510, Wien 1892. – [2] Husemann-Moeller, in »Realencyklopädie der ges. Pharm.«, 2. Aufl., Wien 1904, Bd. I, S. 520. – [3] Pharmaceut. Post, S. 1028, Wien 1891.

T.F. Hanausek.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ambra — Saltar a navegación, búsqueda Ambra Información personal Nombre real Ambra Angiolini …   Wikipedia Español

  • ambră — ÁMBRĂ, ambre, s.f. Substanţă ceroasă, brună cenuşie, cu miros de mosc, formată în intestinul unei specii de caşalot şi care se întrebuinţează în parfumerie; chihlimbar cenuşiu. ♢ Ambră galbenă = chihlimbar. – Din fr. ambre. Trimis de ana zecheru …   Dicționar Român

  • Ambra — Sm Amber. Amber (Ambra) Sm krankhafte Ausscheidung der Gallenblase des Pottwals, als Duftstoff gebraucht per. Wortschatz fach. (13. Jh.) Entlehnung. Über frz. ambre (zu Amber), später auch über it. ambra f. (zu Ambra) entlehnt aus arab. ʿanbar… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • ambra — ambrá vb., ind. prez. 1 sg. ambréz, 3 sg. şi pl. ambreáză Trimis de siveco, 10.08.2004. Sursa: Dicţionar ortografic  AMBRÁ vb. I tr. A parfuma cu ambră; a da un miros de ambră. [< fr. ambrer] …   Dicționar Român

  • Ambra — may refer to: *AMBRA Computer Corporation *Ambra Angiolini …   Wikipedia

  • Ambra — Ambra. Eine feste, undurchsichtige Masse von grauer Farbe, und fast ganz geruchlos: durch Erwärmung aber und durch Auflösung in Alkohol, in Fetten und ätherischen Oelen wird ihr ein Geruch entlockt, welchem an Lieblichkeit und Würze kein anderer… …   Damen Conversations Lexikon

  • Ambra — (Сан Теодоро,Италия) Категория отеля: Адрес: Different Locations in San Teodoro (Check in at …   Каталог отелей

  • Ambra — (Сан Миниато,Италия) Категория отеля: Адрес: 56027 Сан Миниато, Италия Опис …   Каталог отелей

  • Ambra [1] — Ambra (Amber), eine eigenthümliche, von jeher in der Parfümerie u. Medicin angewendete Substanz. Der echte graue A. (A. grisea) wird an den Küsten tropischer Länder (China, Japan, Sumatra, Brasilien u. a.) in Stücken von verschiedener, zuweilen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ambra [2] — Ambra, 1) (m. Geogr.), so v.w. Amber; 2) (n. Geogr.), Vorgebirge auf Madagascar; 3) Nebenfluß des Arno in Toscana …   Pierer's Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.