Abfallstoffe [2]

Abfallstoffe in der Lackfabrikation sind Kopalöl, Kondensationsprodukte beim Dickkochen des Leinöls und Rückstände harziger und öliger Natur. Für ersteres hat man entsprechende Verwendung bisher nicht gefunden; die Oelkondensationsprodukte dienen zu Kitten; aus den harzigen Rückständen wird das Flüssige mittels besonderer Rückstandspressen abgepreßt und der Wiederverwendung zugeführt, während man die festen Anteile verbrennt.

Andés.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abfallstoffe [1] — Abfallstoffe, die Abfallprodukte des menschlichen Haushalts: Abwässer der Küchen, Waschküchen, Badeanstalten, Hauskehricht, Straßenkehricht, seite und flüssige Exkremente der Menschen und der Haustiere, ferner Tierkadaver und seite Abgänge aus… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Abfallstoffe — Dieser Artikel bezeichnet den Abfall, der (stofflich) anfällt. Weitere Bedeutungen siehe Abfall (Begriffsklärung). Überfüllter Abfallcontainer …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Gesellschaft zum Bau und Betrieb von Endlagern für Abfallstoffe — Die Deutsche Gesellschaft zum Bau und Betrieb von Endlagern für Abfallstoffe mbH (DBE) ist ein auf Planung, Erkundung, Errichtung und Betrieb von Anlagen zur Sicherstellung und Endlagerung radioaktiver Abfälle spezialisiertes Unternehmen. Es… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Gesellschaft zum Bau und Betrieb von Endlagern für Abfallstoffe — The Deutsche Gesellschaft zum Bau und Betrieb von Endlagern für Abfallstoffe mbH (DBE) (The German Society for the construction and operation of waste repositories) is founded in 1979 and based in Peine. The company employs approximately 570… …   Wikipedia

  • Straßensinkkästen [2] — Straßensinkkästen (Gullie, Rinneneinlaß, Straßeneinlauf), der Ableitung des Regenwassers von Straßen und Plätzen dienend (vgl. Abschnitt »Straßenentwässerung« des Art. Kanalisation der Städte und Ortschaften, Bd. 5, S. 347, und [1], [2] …   Lexikon der gesamten Technik

  • Abtritt [2] — Abtritt (Abort, Appartement, Kommodität, Klosett, Retirade, Privé), der zur Unterbringung von Vorrichtungen für Aufnahme der menschlichen Exkremente bestimmte Raum oder diese Vorrichtung selbst. In Südeuropa, Rußland und dem Orient besteht der A …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Abfuhr [2] — Abfuhr. Die Frage der Verwertung und Unschädlichmachung des Mülls, die nach Lage der örtlichen Verhältnisse unter Beachtung der hygienischen Grundsätze zu lösen ist, hat neuerdings eine wesentliche Klärung in dem Sinne erfahren, daß für größere… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Abfall — I. Betriebswirtschaftslehre:1. Begriff: Bei der Bearbeitung von Werkstoffen und beim Betrieb von Anlagen unvermeidbar anfallendes Material, das keine oder nur begrenzte Verwertung finden kann. Zu unterscheiden sind feste, flüssige und gasförmige… …   Lexikon der Economics

  • Deponie Ihlenberg — Die Deponie Ihlenberg, nach der früheren Bezeichnung VEB Deponie Schönberg oft auch Deponie Schönberg genannt, ist eine Abfallentsorgungsanlage für gefährliche und nicht gefährliche Abfälle in Mecklenburg Vorpommern. Inhaltsverzeichnis 1 Lage 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Exkremente — (lat., »Auswurfstoffe«, Kot, Faeces) die Stoffe, die der lebende Körper durch den Aster entfernt, und die in der Hauptmasse aus unverdauten, mehr oder weniger veränderten Resten der Nahrung bestehen. Außerdem sind ihnen Schleim, zerfallene… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”