Natatio


Natatio
Natatio im Peristyl der Villa di San Marco in Stabiae.

Natatio bezeichnet in der römischen Antike ein meist im Freien gelegenes größeres Schwimmbecken.

Meist findet sich eine Natatio im Bauzusammenhang größerer Thermenanlagen (insbesondere der sogenannten Kaiserthermen), aber auch in Villen. Nachgewiesen unter anderen in

Außer Natatio werden von den antiken Autoren mehrere Begriffe synonym für größere, ungeheizte Bade- oder Schwimmbecken gebraucht, ohne dass diese genau unterschieden werden:

  • natatorium (eher ein zum Schwimmen geeigneter Platz, nicht unbedingt künstlich angelegt)
  • piscina (auch als Bezeichnung für einen Fischteich)
  • lutron (griechisch λοῦτρον „Bad“, insbesondere das Bad in der Palästra wurde so genannt)
  • puteus (ausgegrabenes Becken, Brunnen)

Das Becken war mit Marmor inkrustiert, wie aus den Befunden in Pompeji belegt werden kann, und von den Dimensionen her für heutige Begriffe häufig relativ klein.

Literatur

  • Christoph Höcker: Metzler Lexikon antiker Architektur. 2. Aufl. Metzler, Stuttgart 2008, ISBN 978-3-476-02294-3. S. 176
  • Anthony Rich: Artikel Balnae in: William Smith: A Dictionary of Greek and Roman Antiquities. John Murray, London, 1875. S. 189f. Online (LacusCurtius): [1]

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Natatio — en el peristilo de la Villa San Marco en la antigua Stabiae, moderno Castellammare di Stabia en Campania, Italia. La natatio era, para los romanos, una piscina de natación situada, en la mayor parte de los casos, al aire libre. La …   Wikipedia Español

  • Natatĭo — (lat.), das Schwimmen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Natatorium — Natatio im Peristyl der Stabianer Thermen in Pompeji. Natatio bezeichnet in der römischen Antike ein meist im Freien gelegenes größeres Schwimmbecken. Meist findet sich eine Natatio im Bauzusammenhang größerer Thermenanlagen (insbesondere der… …   Deutsch Wikipedia

  • ПЛАВАНИЕ —    • Natatio,          искусство плавать; у греков уменье плавать было настолько важно, особенно для морской службы, что по отношению к полным невеждам существовала поговорка μήτε νει̃ν, μήτε γράμματα. У римлян П. занимались как гимнастическим… …   Реальный словарь классических древностей

  • Thermes de Dioclétien — Thermes de Dioclétien : musée national des Thermes, basilique Sainte Marie des Anges Lieu de construction Viminal Da …   Wikipédia en Français

  • Thermes de Trajan — 41°53′30.72″N 12°29′46.61″E / 41.8918667, 12.4962806 …   Wikipédia en Français

  • NATATION — NATATI Peut on oublier Johnny Weissmuller, le plus célèbre Tarzan du cinéma? Le sculptural nageur américain, qui surclassa ses adversaires des 100 et 400 mètres nage libre à Paris, en 1924, lors de la VIIIe olympiade, est le premier homme à avoir …   Encyclopédie Universelle

  • Antike Thermen — Überreste der Caracalla Thermen Thermen (Plural, lateinisch thermae), gelegentlich auch Therme (Singular) wurden die Badehäuser im römischen Reich genannt. Nach einer Zählung um 400 n. Chr.[1] gab es allein in Rom 11 allgemein zugängliche Thermen …   Deutsch Wikipedia

  • Balineum — Überreste der Caracalla Thermen Thermen (Plural, lateinisch thermae), gelegentlich auch Therme (Singular) wurden die Badehäuser im römischen Reich genannt. Nach einer Zählung um 400 n. Chr.[1] gab es allein in Rom 11 allgemein zugängliche Thermen …   Deutsch Wikipedia

  • Balnea — Überreste der Caracalla Thermen Thermen (Plural, lateinisch thermae), gelegentlich auch Therme (Singular) wurden die Badehäuser im römischen Reich genannt. Nach einer Zählung um 400 n. Chr.[1] gab es allein in Rom 11 allgemein zugängliche Thermen …   Deutsch Wikipedia