Navassa Island


Navassa Island
Navassa
Karte von Navassa
Karte von Navassa
Gewässer Karibisches Meer
Geographische Lage 18° 24′ 10″ N, 75° 0′ 50″ W18.402777777778-75.01388888888977Koordinaten: 18° 24′ 10″ N, 75° 0′ 50″ W
Karte von Navassa
Fläche 5,4 km²dep1
Höchste Erhebung 77 m
Einwohner (unbewohnt)

Navassa ist eine unbewohnte Insel im Karibischen Meer. Sie liegt auf etwa 1/4 der Strecke von Haiti nach Jamaika und gehört als nichtinkorporiertes amerikanisches Außengebiet zu den USA. Die Insel wird auch von Haiti beansprucht.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Navassa liegt etwa 65 km westlich der Tiburon-Halbinsel Haitis und etwa 160 km südlich der Guantánamo-Bucht auf Kuba. Navassa stellt, ähnlich der Insel Henderson im Pazifik, eine sogenannte „gehobene“ Koralleninsel dar und erreicht eine Höhe von bis zu 77 Metern über dem Meeresspiegel. Die von einem Korallenriff umgebene Insel hat eine Fläche von 5,4 km² sowie eine Küstenlänge von 8 km.

Die Insel ist praktisch unbewohnbar, da es keine natürlichen Süßwasserquellen gibt. Hinzu kommt, dass zahlreiche einheimische Pflanzen hochgiftig sind und der Untergrund teilweise so scharfkantig ist, dass er fast jedes Schuhwerk durchschneidet.

Die einzige Vegetation besteht aus Baumgruppen, vereinzelten Kakteen und Gras, auf dem Ziegen weiden. Einzige natürlich Reserve ist Guano, eine Art Dünger aus Tierkot. Seit 1999 ist die Insel ein Naturschutzgebiet.

Die Lage der Insel, 160 km südlich vom Militärstützpunkt Guantanamo Bay, ist für die USA strategisch günstig.[1]

Geschichte

Bereits 1504 strandeten spanische und indianische Matrosen, die während der Vierten Reise von Christoph Kolumbus unter dem Kommando von Diego Méndez von Jamaika nach Hispaniola ruderten, um Hilfe für die in Seenot geratene Mannschaft zu holen, mit ihren Kanus an der Insel und tauften sie Navaza (von span. Nava = Ebene). Ursprünglich Haiti zugeordnet, wurde sie im Jahre 1857 unter Berufung auf den Guano Islands Act von den USA annektiert, wodurch es das älteste Überseegebiet des Landes wurde. Von 1865 bis 1889 wurde intensiv Guano abgebaut. Im Jahr 1917 wurde auf Navassa ein Leuchtturm errichtet, da seit Eröffnung des Panamakanals deutlich mehr Schiffe die Insel passierten. Seit 1998 wird die Insel inklusive der Gewässer in 12 Meilen Umkreis als Naturschutzgebiet Navassa Island National Wildlife Refuge vom United States Fish and Wildlife Service verwaltet. Seitdem wurden bei mehreren Expeditionen auf die Insel verschiedene neue Spezies entdeckt, u. a. auch das letzte, in natürlichem Habitat vorkommende Exemplar des Pseudophoenix sargentii saonae (Unterart: navassana) einer Urzeitpalme oder zwei bereits als ausgestorben geglaubte endemische Eidechsen-Arten.

Einzelnachweise

  1. Weltatlas und Länderlexikon, Tandem-Verlag GmbH

Weblinks

Quellen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Navassa Island — Island Aerial view of the east coast …   Wikipedia

  • Navassa Island — Introduction Navassa Island Background: This uninhabited island was claimed by the US in 1857 for its guano, and mining took place between 1865 and 1898. The lighthouse, built in 1917, was shut down in 1996 and administration of Navassa Island… …   Universalium

  • Navassa Island — <p></p> <p></p> Introduction ::Navassa Island <p></p> Background: <p></p> This uninhabited island was claimed by the US in 1857 for its guano. Mining took place between 1865 and 1898. The lighthouse …   The World Factbook

  • Navassa Island — Admin ASC 1 Code Orig. name Navassa Island Country and Admin Code UM.350 UM …   World countries Adminstrative division ASC I-II

  • Navassa Island National Wildlife Refuge — IUCN Category IV (Habitat/Species Management Area) …   Wikipedia

  • Navassa Island Light — 1999 Location The Windward Passage Caribbean Sea Coordinates …   Wikipedia

  • Navassa Island National Wildlife Refuge — Sp Navãsos Salõs nacionãlinis gamtõs rezervãtas Ap Navassa Island National Wildlife Refuge L Navasos saloje, JAV …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • Flag of Navassa Island — The unofficial flag of Navassa Island was designed for and first flown at a World War II memorial tribute at the USS Arizona Memorial at Pearl Harbor, Hawaii on December 7, 2001. It is a white and blue horizontal bicolor, with a profile of the… …   Wikipedia

  • Navassa — NASA Bild von Navassa Gewässer Jamaica Channel, Karibisches Meer Insel …   Deutsch Wikipedia

  • Navassa Curly-tailed Lizard — Conservation status Extinct (IUCN 2.3) Scientific classification Ki …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.