Nazareth

Nazareth
Nazaret (Israel)
DMS
Nazaret
Nazaret
DMS
Jerusalem
Jerusalem
Nazaret in Israel
Die Front der katholischen Verkündigungsbasilika

Nazaret oder Nazareth (hebräisch נצרת – zur Schreibung siehe auch Schreibung biblischer Namen; arabischالناصرة‎, DMG an-Nāṣira) ist eine Stadt im Nordbezirk Israels in der historischen Landschaft Galiläa. Seit dem Mittelalter war sie vorwiegend von arabischen Christen bewohnt.

Zusammen mit ihrer Schwesterstadt Nazaret Illit (נצרת עילית Natzerat Illit, „Ober-Nazaret“) kommt Nazaret auf etwa 120.000 Einwohner (Stand 2005); auf Nazaret Illit entfallen davon 55.000 Einwohner, und auf Nazaret 65.000. Während Nazaret Illit überwiegend von Juden bewohnt wird, ist die Bevölkerung von Nazaret überwiegend muslimisch, große Teile der Bevölkerung sind christlich.

Inhaltsverzeichnis

Bedeutung

Die besondere Bedeutung von Nazaret liegt bis heute darin, dass es für Christen als Ort der Verkündigung des Herrn gilt, als Heimatort und Vaterstadt des Jesus von Nazaret. Nach Darstellung der Evangelien lebten hier seine Eltern Maria (Maryam bzw. Mirjam) und Josef der Zimmermann (Yussuf). In Nazaret kam der Erzengel Gabriel zu Maria und kündigte ihr die Geburt des künftigen Erlösers an (Verkündigung des Herrn). Da zu dieser Zeit die Census des Römischen Reiches (...auf dass sich jeder schätzen ließe, jeder in seiner Stadt...) stattfanden, mussten sich alle Familienoberhäupter in ihren Geburtsort begeben, weshalb Josef mit der hochschwangeren Maria nach Betlehem zog, wo Jesus (Jeschua) geboren wurde. Nach den Evangelien wuchs er aber in Nazareth auf, wohin seine Familie zurückkehrte.(Mt 2,23; Lk 2,39) In den Evangelien und der christlichen Tradition wird Jesus selbst daher auch als „Nazarener“ bezeichnet (z. B. Mk 1,24 ELB), womit seine Herkunft „aus Nazaret“ (s. Lk 4,16-24 ELB) gemeint ist.

Die früheste außerchristliche Erwähnung Nazarets ist eine Inschrift aus Caesarea Maritima aus dem späten 3. bzw. frühen 4. Jahrhundert. Heute gehört Nazaret zu den wichtigsten Pilgerstätten des Heiligen Landes. An der Stelle, wo nach der Überlieferung das Haus Marias stand und der Verkündigungsengel zu ihr kam, erhebt sich die katholische Verkündigungsbasilika aus dem 20. Jahrhundert (geweiht 1969). Sie trägt die Aufschrift Hic verbum caro factum est – „Hier ist das Wort Fleisch geworden“.

Topographie

Die Altstadt von Nazaret liegt in einer Geländemulde. Die Mulde liegt knapp 100 m tiefer als der Hügelzug, der die Stadt hufeisenförmig umsäumt. Die Abhänge steigen mäßig steil an. Sie sind heute fast vollständig überbaut.

Nazaret vor und in der Zeit Jesu

Aufgrund des Fehlens jeglicher Erwähnung der Ortschaft Nazaret im Alten Testament, im Talmud oder in außerbiblischen Quellen aus dem ersten und zweiten Jahrhundert (wie etwa Flavius Josephus) wurde seit dem 19. Jahrhundert seine Existenz zur Zeit der Geburt Jesu selbst in Zweifel gezogen. Archäologische Grabungen haben jedoch die Besiedlung der Areale um die heutige Stadt seit dem 2. Jahrtausend vor Chr. nachgewiesen: Auf diese Zeit geht ein Grabfeld zurück, das in dem Berghang gefunden worden ist, und auf das 13. Jahrhundert vor Chr. ein eisenzeitliches Dorf. Auch wurden die Überreste eines in späthellenistischer Zeit gegründeten kleinen Dorfes freigelegt.[1] Die archäologischen Befunde legen nahe, dass die Gegend um das heutige Nazaret im 1. Jahrhundert sehr spärlich besiedelt war. Oben an einem der Abhänge konnten landwirtschaftlich genutzte Bauten aus jener Zeit entdeckt werden, wobei es sich um die Überreste von Terrassenmauern und die Fundamente von drei Türmen handelt. Zudem stieß man auf ein Grab.[2] Weitere zwanzig jüdische Gräber aus römischer Zeit sind rund um diese Siedlung, deren Einwohnerzahl auf zwischen 200 und 500 geschätzt worden ist, ausgegraben worden.[1] Überreste einer Synagoge, von denen das Neue Testament berichtet (Lk 4,16 EU), wurden nicht gefunden.

Moderne Stadt

Stadthalle von Nazaret Illit.

Nazaret ist heute die Stadt mit der größten Gemeinschaft israelischer Araber in Israel. Die Stadt besteht im Altstadtbereich vor allem aus kleinen Gassen mit einem arabischen Markt. In unmittelbarer Nähe der Verkündigungsbasilika war der Bau einer großen Moschee geplant, so dass es in den zurückliegenden Jahren mehrfach zu teilweise gewaltsamen Auseinandersetzungen kam.

Nazaret Illit ist im Gegensatz zu Nazaret eine junge Stadt, sie entstand wie viele andere Entwicklungsstädte als moderne Stadt nach der israelischen Staatsgründung 1948 und wurde 1957 gegründet. Mehr als die Hälfte ihrer Einwohner sind Einwanderer, vornehmlich aus der ehemaligen Sowjetunion. Ihr Bürgermeister Menachem Ariav ist Ehrenbürger von Leverkusen.

Nazaret und Natzerat Illit gelten als zwei selbstständige Städte und haben getrennte Verwaltungen.

Söhne und Töchter der Stadt

Städtepartnerschaften

Nazaret unterhält eine Städtepartnerschaft mit

Natzerat Illit mit

Siehe auch

Fußnoten

  1. a b Vgl.: N. Riesner, Nazaret, NBL, 909f.
  2. Ausgrabungen durch Ross Voss und Stephen Pfann, 1996ff. Siehe: http://www.uhl.ac/dig.html

Literatur

  • Eusebius Pamphilius: Church History, Life of Constantine, Oration in Praise of Constantine. Philip Schaff (Editor). New York: Christian Literature Publishing Co., 1890. (Online: http://www.ccel.org/ccel/schaff/npnf201.html)
  • Flavius J. The New Complete Works of Josephus. Translated by William Whiston. 1999. Kregel Publications, Grand Rapids, Michigan. ISBN 0-8254-2948-x (Paperback). (Online: http://www.ccel.org/ccel/josephus/works/files/works.html)
  • NBL: N. Riesner, Nazaret, in M. Görg, B. Lang (Hrsg.), Neues Bibel-Lexikon, Bd. 2, Benziger, Zürich: 1995, 909-912.
  • T. Cheyne, Nazareth. Encyclopedia Biblica. London: Adam and Charles Black, 1899, Col. 3360. R. Eisenman, James the Brother of Jesus. New York: Penguin Books, 1997, p. 952. F. Zindler, The Jesus the Jews Never Knew New Jersey: American Atheist Press, 2003, pp. 1-2.

Weblinks

32.70361111111135.2966666666677Koordinaten: 32° 42′ N, 35° 18′ O


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • NAZARETH — (Heb. נָצְרַת), town in Galilee, mentioned several times in the New Testament as the home to which Mary and Joseph, her husband, returned with the child from Egypt and where jesus was brought up (Matt. 2:23; Luke 2:39, 51). Archaeological… …   Encyclopedia of Judaism

  • Nazareth — • The town of Galilee where the Blessed Virgin dwelt when the Archangel announced to her the Incarnation of the Word, and where Christ lived until the age of thirty years Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Nazareth     Nazareth …   Catholic encyclopedia

  • Nazareth — Nazareth, by i Israel, Jesu barndomshjem. Han kaldes derfor i evangelierne og apostelhistorien Jesus fra Nazareth, ligesom i den ældste tid de kristne kaldtes nazaræerne, de kristne i Orienten benævner sig endnu med dette navn. Nazareth synes på… …   Danske encyklopædi

  • Nazareth — Nazareth, PA U.S. borough in Pennsylvania Population (2000): 6023 Housing Units (2000): 2658 Land area (2000): 1.671277 sq. miles (4.328588 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 1.671277 sq. miles… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Nazareth, PA — U.S. borough in Pennsylvania Population (2000): 6023 Housing Units (2000): 2658 Land area (2000): 1.671277 sq. miles (4.328588 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 1.671277 sq. miles (4.328588 sq. km) …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Nazareth, TX — U.S. city in Texas Population (2000): 356 Housing Units (2000): 140 Land area (2000): 0.348287 sq. miles (0.902058 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 0.348287 sq. miles (0.902058 sq. km) FIPS code:… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Nazareth — Nazăreth (Nazara), jetzt En Nasira, offenes Landstädtchen in Niedergaliläa, im türk. Wilajet Beirut, 11.000 E.; Heimat »Jesu von Nazareth«. [Karten zur Biblischen Geschichte I, 4, bei Palästina.] …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Nazareth — Nazareth, der Heimathsort unsers Heilandes, zur Zeit des Reiches Judäa eine bedeutende Stadt, jetzt ein kleiner Flecken in einem kahlen Bergkessel gelegen, mit 5000 Ew., worunter 1200 Christen. Die Häuser sind freundlich und bequem längs des… …   Damen Conversations Lexikon

  • Nazareth — (en ar. An Nasirah) v. d Israël, en Galilée; 44 780 hab. égl. de l Annonciation (XVIIIe s.), abattue en 1955 et reconstruite. Séjour de la Sainte Famille jusqu au baptême de Jésus ( Jésus de Nazareth ) …   Encyclopédie Universelle

  • NAZARETH — quod est, si interpreteris, flos, pulchra ac potens galiaeae civitas est Capharnaum urbi subiacens, aedificata super montem, quem coronae instar ambit, duabus leucis a monte Tabor, trium autem dierum itinere ab Hierusalem distans. Hîc S. Maria,… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Nazareth — Nazareth, 1) Stadt in Nieder Galiläa, im Stamme Sebulon, drei Tagereisen nördlich von Jerusalem, auf einem Hügel, in einer schönen Gegend. Es war der Wohnort Josephs u. Mariens, der Eltern Jesu, daher dessen Erziehungsort. Bis auf Constantin den… …   Pierer's Universal-Lexikon


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»