Naze


Naze
Naze-shi (eingemeindet)
名瀬市
Naze (Japan)
Red pog.svg
Geographische Lage in Japan
Region: Kyūshū
Präfektur: Kagoshima
Koordinaten: 28° 23′ N, 129° 30′ O28.377247222222129.49374166667Koordinaten: 28° 22′ 38″ N, 129° 29′ 37″ O
Basisdaten
Eingemeindet am: 20. Mär. 2006
Eingemeindet in: Amami
Fläche: 127,68 km²
Einwohner: 41.063
(1. Januar 2006)
Bevölkerungsdichte: 322 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 46207-1
Symbole
Baum: Banyan-Feige
Blume: Chinesischer Roseneibisch
Rathaus
Adresse: Naze City Hall
25-8, Saiwai-chō
Naze-shi
Kagoshima 894-8555
Webadresse: http://www.city.naze.kagoshima.jp

Naze (jap. 名瀬市, -shi) ist eine Stadt auf der Insel Amami-Ōshima in der japanischen Präfektur Kagoshima.

Geschichte

Das Dorf Naze (名瀬村, -son) wurde am 1. April 1908 im Landkreis Ōshima gegründet. Am 1. Oktober 1922 wurde es zur Chō und am 1. Juli 1946 von der US-amerikanischen Militärverwaltung zur Shi ernannt. Am 25. Dezember 1953 wurde die Inselgruppe mitsamt Naze an Japan zurückgegen. Am 1. Februar 1955 wurde das Dorf Mikata (三方村, -son) aus dem Landkreis Ōshima eingemeindet.

Am 20. März 2006 vereinigte sich Naze mit der Stadt Kasari (笠利町, -chō) und dem Dorf Sumiyō (住用村, -son), je im Landkreis Ōshima, zur neuen Stadt Amami.

Verkehr

Über die Insel führt die Nationalstraße 58 nach Setouchi. Die Straße führt auch – immer wieder unterbrochen durch das Wasser – bis nach Kagoshima auf Kyūshū und Naha auf Okinawa.

Außerdem bestehen Fährverbindungen vom Hafen Naze (名瀬港, Naze-kō) zu den Nachbarinseln bis nach Kagoshima bzw. Naha.

Bildung

In Naze befinden sich je 7 Grund- und Mittel-, sowie 3 Oberschulen. Des Weiteren gibt es die Fachschule für Krankenpflege und Wohlfahrt Amami (奄美看護福祉専門学校, Amami Kango Fukushi Semmon Gakkō) und die Fachschule für Datenverarbeitung Amami (奄美情報処理専門学校, Amami Jōhō Shori Semmon Gakkō).


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Naze'at — Type SRBM Service history Used by Iran[1][2] …   Wikipedia

  • Nazé — Country  Burkina Faso Region Centre Est Region Province Boulgou Province …   Wikipedia

  • naze — aze, n. [See {Ness}.] A promontory or headland. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Naze — For the Japanese city with a similar name, see Naze, Kagoshima. For the Norwegian cape with a similar name in English, see Lindesnes. For the peninsula in Antarctica with dinosaur fossils, see James Ross Island. Landscape of the Naze The Naze is… …   Wikipedia

  • naze — 1. nase ou naze [ naz ] n. m. • 1835; it. ou provenç. naso, lat. nasus → nez ♦ Fam. Nez. ⇒ blair, 2. pif. naze 2. nase ou naze [ naz ] adj. • 1840, 1835 « syphilitique »; p. ê. de nase « morve ( …   Encyclopédie Universelle

  • Naze — 28° 22′ 38″ N 129° 29′ 38″ E / 28.3772, 129.494 Naze …   Wikipédia en Français

  • naze — n.m. Syphilis. Cloquer le naze, attraper ou transmetttre la syphilis. □ naze ou nazebroque adj. Syphilitique ; avarié ; fou ; pas en forme, un peu abruti. / Cassé, détraqué, qui ne fonctionne plus : Une mécanique complètement naze …   Dictionnaire du Français argotique et populaire

  • Naze — Original name in latin Naze Name in other language Nase, Naze State code JP Continent/City Asia/Tokyo longitude 28.36667 latitude 129.48333 altitude 192 Population 41365 Date 2012 01 19 …   Cities with a population over 1000 database

  • naze — /neɪz/ (say nayz) noun → headland (def. 1). {probably from Naze, a headland in SE England} …   Australian English dictionary

  • Naze — /nayz/, n. The, Lindesnes. * * * …   Universalium