Neil Lennon


Neil Lennon
Neil Lennon
Lennon, Neil.jpg
Spielerinformationen
Voller Name Neil Francis Lennon
Geburtstag 25. Juni 1971
Geburtsort Lurgan, ArmaghNordirland
Größe 175 cm
Position Mittelfeld
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1989–1990
1990–1996
1996–2000
2000–2007
2007–2008
2008
Manchester City
Crewe Alexandra
Leicester City
Celtic Glasgow
Nottingham Forest
Wycombe Wanderers
1 0(0)
147 (15)
170 0(6)
214 0(3)
18 0(0)
9 0(0)
Nationalmannschaft
1994–2002 Nordirland 40 0(2)
Stationen als Trainer
2010– Celtic Glasgow
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Neil Lennon (* 25. Juni 1971 in Lurgan, County Armagh) ist ein ehemaliger nordirischer Fußballspieler, der in seiner Laufbahn u.a. für Crewe Alexandra, Leicester City und Celtic Glasgow spielte. Aktuell ist er Fußballtrainer des schottischen Erstligisten Celtic Glasgow.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Der dynamische, kampfstarke Nordire begann seine Karriere in der Jugend von Manchester City. Nach seinem Debüt im Profiteam wurde Lennon 1990 zu Crewe Alexandra transferiert. Dort empfahl er sich für höhere Aufgaben und wechselte schließlich 1995 zu Leicester City, wo er schnell zu einem Leistungsträger avancierte und dann zu seinem Traumclub Celtic wechselte (Ablöse: 8,625 Mio. Euro im Winter 2000). Lennon war aufgrund seiner „typisch schottischen Spielweise“ einer der beliebtesten Spieler bei den Celtic-Fans, aber auch innerhalb der Mannschaft ein absoluter Führungsspieler und von 2005 bis 2007 Kapitän.

Lennon war Nationalspieler Nordirlands und trug sogar in einigen Spielen die Kapitänsbinde. Nach mehreren Morddrohungen beendete er allerdings nach 40 Länderspielen seine Nationalmannschaftslaufbahn. Nach dem Wechsel zu Nottingham Forest, unterschrieb er im Januar 2008 bei den Wycombe Wanderers und verkündete im April 2008, dass er mit sofortiger Wirkung in den Trainerstab von Celtic wechselt. Nach der Entlassung von Tony Mowbray im März 2010 rückte er als Interimstrainer zusammen mit Johan Mjällby als seinem Assistenten nach.[1] Am 9. Juni 2010 teilte Celtic mit, dass Lennon das Team als Cheftrainer (Manager) in die neue Saison führen werde.

Erfolge

Weblinks

Einzelnachweise

  1. sueddeutsche.de: „Celtic entlässt Trainer Mowbray“ (abgerufen am 26. März 2010)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Neil Lennon — Apodo Caruchedin , Lenny Nacimiento …   Wikipedia Español

  • Neil Lennon — Neil Lennon …   Wikipedia

  • Neil Lennon — Pour les articles homonymes, voir Lennon. Neil Lennon …   Wikipédia en Français

  • Lennon — ist der Familienname folgender Personen: Aaron Lennon (* 1987), englischer Fußballspieler Alton Asa Lennon (1906–1986), US amerikanischer Politiker Cynthia Lennon (* 1939), Ehefrau von John Lennon Dermott Lennon (* 1969), irischer Springreiter… …   Deutsch Wikipedia

  • Neil (Vorname) — Neil bzw. Neal ist ein männlicher Vorname, abgeleitet vom gälischen Namen Niall.[1] Inhaltsverzeichnis 1 Namensträger 1.1 Form Neal 2 Siehe auch …   Deutsch Wikipedia

  • Lennon (name) — Family name name = Lennon imagesize= 200 px caption= meaning = region = origin = related names = footnotes = The name Lennon can refer to one of several individuals or groups:* John Lennon, singer, musician, poet and songwriter famous as a member …   Wikipedia

  • Lennon — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Patronyme John Lennon, musicien et chanteur anglais, ex membre des Beatles ; Julian Lennon, son premier fils, acteur et compositeur anglais ;… …   Wikipédia en Français

  • Neil — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Neil peut faire référence à : un prénom masculin britannique et irlandais d origine gaélique: Neil Armstrong (1930 ), un astronaute américain, Neil… …   Wikipédia en Français

  • Neil Aspinall — Aspinall in 2006 Born 13 October 1941(1941 10 13) Prestatyn, Wales Died 24 March 2008 …   Wikipedia

  • Neil Aspinall — (Prestatyn, Gales, 13 de octubre de 1942 Nueva York, 24 de marzo de 2008), road manager y asistente personal de los Beatles, director de Apple Corporation. Aspinall fue compañero de colegio de George Harrison y Paul McCartney, con los que trabó… …   Wikipedia Español