Nephele


Nephele

Nephele (griechisch Νεφέλη) ist in der griechischen Mythologie eine Wolke, die Zeus in der Gestalt Heras erschafft, als diese von Ixion - dem König der Lapither, dem Zeus zu Unsterblichkeit verholfen hat - auf einem Gelage der Götter im Olymp bedrängt wird.

Als Ixion dieses Trugbild nun in seinem Weinrausch „nimmt“, wird der Kentauros geboren, ein Bastard, halb Mensch, halb Pferd, der später mit den Stuten am Berg Pelion die Kentauren zeugt.

In der Folge wandelt Nephele trostlos durch die Hallen des Olymp, bis sie auf Befehl der Hera von Athamas, dem Herrscher über Böotien, geehelicht wird und so die Mutter des Phrixos, des Leukon und der Helle wird. Athamas aber nimmt sich in seinem Palast am Fuße des Berges Laphystion Ino zur Geliebten, die Tochter des Kadmos, des Gründers von Theben. Er zeugt mit dieser den Learchos und den Melikertes.

Nephele klagt diesen Ehebruch der Hera, die, wie so oft in solchen Fällen, Rache schwört. Als Nephele den Männern Böotiens von der Absicht Heras erzählt und den Tod des Athamas fordert, fürchten diese ihren Herrscher allerdings mehr als Hera, während die Frauen wiederum Ino ergeben sind, die ein Komplott schmiedet, das dem Phrixos das Leben kosten würde, würde nicht Herakles zu dessen Rettung herbei eilen.

(In anderen Versionen rettet ein Widder mit goldener Wolle, der sprechen kann, und den Hermes auf die Bitten Nepheles geschickt hat, den Phrixos und trägt auch Helle davon, die nicht mehr bei ihrem Vater bleiben will.)

Anlässlich einer anderen Begebenheit gerät Nephele aber in Konflikt mit Herakles: Als sich dieser auf dem Weg nach Erymanthos befindet, wird er vom Kentauren Pholos gastfreundschaftlich aufgenommen und bewirtet und bekommt schließlich auch von dem dort gelagerten Wein zu trinken, der gemeinsames Eigentum aller Kentauren ist. Sie stürmen erzürnt herbei und Herakles tötet zwei von ihnen. Da aber lässt es Nephele, die Großmutter der Kentauren, regnen, so dass der Bogen des Herakles aufgeweicht wird, was ihn aber, ganz Heros, nicht darin hindert, einige Kentauren mehr zu töten.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nephele — Néphélé Pour les articles homonymes, voir Néphélé (homonymie). Personnage de la mythologie grecque, Néphélé (en grec ancien Νεφέλη / Nephélê, de νέφος / néphos, « nuage ») était une nuée dont Zeus fut le créateur. Il la créa à l image d …   Wikipédia en Français

  • Nephele — NEPHĔLE, es, Gr. Νεφέλη, ης, des Athamas erstere Gemahlinn, mit welcher er den Phrixus und die Helle zeugete. Als solche nach ihrem Tode durch die Ränke ihrer Stiefmutter, Ino, sollten geopfert werden, so riß sie dieselben hinweg, gab ihnen den… …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Nephele [1] — NEPHĔLE, es, die Mutter der Centauren, Diod. Sic. l. IV. c. 12. p. 154. welche Ixion mit ihr zeugete, als er vermeynete, er habe mit der Juno zu thun. Sie war eigentlich eine Wolke, wie ihr Namen im Griechischen bemerket, der aber Juno ihre… …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Nephele — {{Nephele}} Erste Frau des Athamas*, Mutter des Phrixos* und der Helle*, verließ ihren Mann oder wurde von ihm verstoßen. Dessen zweite Frau Ino* trachtete den Kindern nach dem Leben; Nephele sandte zu ihrer Rettung einen wunderbaren Widder mit… …   Who's who in der antiken Mythologie

  • Nephĕle — Nephĕle, Gemahlin des Athamas (s.d.), Mutter des Phrixos u. der Helle …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Nephele — Nephele, s. Athamas …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • NEPHELE — uxor Athamantis, mater Phryxi et Helles, a quo Ovid. Met. l. 11. v. 195. Hellen Nepheltida cognominat. Hinc Nephelaeus, ut pecus Nephelaeum pro Ariete, qui Phryxum et Hellem vexit. Val. Flacc. l. 1. v. 56. I decus: et pecoris Nephelaei vellera… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Nephele — For other uses, see Nephele (disambiguation). Punishment of Ixion: Nephele sitting at Mercury s feet. Roman fresco in Pompeii. In Greek mythology, Nephele (Greek: Νεφέλη, from νέφος nephos cloud ; Latinized to Nubes) was a cloud nymph …   Wikipedia

  • Néphélé — Pour les articles homonymes, voir Néphélé (homonymie). Personnage de la mythologie grecque, Néphélé (en grec ancien Νεφέλη / Nephélê, de νέφος / néphos, « nuage ») était une nuée créée par Zeus à l image d Héra afin de tromper …   Wikipédia en Français

  • néphélé- — ⇒NÉPHÉL(É) , NÉPHÉL(O) , (NÉPHÉL , NÉPHÉLÉ , NÉPHÉLO )élém. formant Élém. tiré du gr. «nuage, nuée», entrant dans la constr. d un certain nombre de mots sav. notamment en phys. et méd. V. aussi néphéline, néphélinique: néphélémètre, néphélomètre …   Encyclopédie Universelle


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.