Nero AG


Nero AG
Nero AG
Nero
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 1995
Sitz Karlsbad
Leitung Jürgen Kurz (CEO)
Kristopher Barton (COO)
Jim Burk (CFO)
Mitarbeiter 481 (Stand: 2009) [1]
Umsatz 46,0 Mio. Euro (Stand: 2009)
Bilanzsumme 41,0 Mio. Euro (Stand: 2009)
Branche Softwareentwicklung
Website www.nero.com

Die Nero AG (bis 2005 Ahead Software AG) ist ein deutsches Software-Unternehmen, das besonders für seine CD- und DVD-Brennsuite Nero Burning ROM bekannt ist und bei dieser Recording-Software heute Weltmarktführer ist.[2]

Inhaltsverzeichnis

Unternehmensgeschichte

Im Jahr 1995 wurde die Ahead Software GmbH im badischen Karlsbad von Richard Lesser gegründet. 2001 erfolgte zunächst die Umwandlung zur Ahead Software AG, die Anfang 2005 zur heutigen Nero AG umfirmierte.

Zum Nero-Konzern gehören ausländische Tochtergesellschaften in Glendale, Kalifornien, USA (Nero Inc., gegründet 2001), in Yokohama/Japan (Nero K.K., gegründet 2004) sowie in HangZhou/China (Nero Ltd., gegründet 2007). Während es sich in den USA und Japan um Vertriebsgesellschaften handelt, erbringt die chinesische Tochter ausschließlich konzerninterne Entwicklungsleistungen.

Im Mai 2007 wurde bekannt gemacht, dass die luxemburgische Agrippina International SàrL mehr als 25% der Aktien der Nero AG hält.[3]

Im Jahr 2009 wurden mit der Nero Development and Services GmbH und der Nero EMEA Sales GmbH in Deutschland zwei weitere Konzerntöchter gegründet.

Produkte

Aus der früheren Einproduktfirma für Anwendungssoftware für Brenner ist inzwischen nach Unternehmensangaben[4] der „Marktführer in digitaler Medientechnik“ erwachsen – der über eine vielfältige Produktpalette verfügt. Zusätzlich zum direkten Verkauf, werden Nero-Produkte von Hardware-Herstellern vor Auslieferung auf PCs, Camcorder und andere Geräte installiert. Darüber hinaus nutzen Firmen Nero Multimedia Codecs, SDKs und Programmierinterfaces.

Im Jahr 2008 hat sich die Produktpalette von Nero über die bekannte Brennsoftware hinaus stark erweitert. Mit Nero Move it können Nutzer Fotos, Videos und Musik von einem auf ein anderes Gerät oder auch zu Online-Communities wie YouTube, MySpace oder der firmeneigenen Multimedia-Community My Nero übertragen. Mit der Multimedia-Suite Nero 9 ist es möglich, Musik-, Video- und Fotodateien zu erstellen, rippen, brennen, bearbeiten, sichern, austauschen und online hochzuladen. Seit dem Juni 2009 steht Nero BackitUp & Burn zur Verfügung, das Daten sichert, brennt und wiederherstellt und so zum Schutz digitaler Inhalte dient.

„Nero“ hat sich mit der Zeit von einem reinen Brennprogramm („Nero Burning ROM“) zu einem Multimedia-Software-Paket entwickelt. Zur Software gehören neben Nero Burning ROM unter anderem Programme

  • zur Datensicherung (Nero BackItUp),[5]
  • für Packet Writing (Nero Burning ROM, für Anfänger auch die kleinere Version Nero Express),[5]
  • zur Herstellung von Covern (Nero Cover Designer),
  • zur Anzeige/Verwaltung von Fotos und Multimediainhalten (Nero Kwik Media, bis 19. April 2011 Nero MediaHub[6]),[7]
  • zur Bearbeitung und Mischung von Audioinhalten (Nero SoundTrax) und
  • zur Bearbeitung, Erstellung und Transcodierung von Videoinhalten (Nero Vision).[5]

Neben „Nero“ entwickelte die Nero AG das „SecurDisc“-Verfahren und in Zusammenarbeit mit der Ateme Corporation das MPEG-4-Kompressionsverfahren „Nero Digital“.

Quellen

  1. Auszug aus dem Elektronischen Bundesanzeiger Veröffentlichungsdatum 4. Oktober 2010
  2. Florian Langenscheidt, Bernd Venohr (Hrsg.): Lexikon der deutschen Weltmarktführer. Die Königsklasse deutscher Unternehmen in Wort und Bild. Deutsche Standards Editionen, Köln 2010, ISBN 978-3-86936-221-2.
  3. Auszug aus dem elektronischen Bundesanzeiger vom 18. Mai 2007
  4. Pressemeldung der Nero AG
  5. a b c nero.com: Produktübersicht der Nero Multimedia Suite 10
  6. PC-Welt: Nero Kwik Media - kostenlose Medienverwaltung erschienen
  7. nero.com: Übersicht und Download von Nero Kwik Media

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nero — Münchner Glyptothek Nero Claudius Caesar Augustus Germanicus (* 15. Dezember 37 in Antium; † 9.[1] oder 11. Juni[2] 68 bei Rom) w …   Deutsch Wikipedia

  • Nero AG — Type Aktiengesellschaft Industry Software Founded 1995 Headquarters …   Wikipedia

  • Nero — • The last Roman emperor (reigned 54 68) of the Julian Claudian line Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Nero     Nero     † …   Catholic encyclopedia

  • nero — / nero/ [lat. nĭger gra grum ]. ■ agg. 1. (fis.) [di corpo che assorbe integralmente la radiazione luminosa che lo investe e della sensazione visiva che tale corpo produce] ◀▶ bianco. ● Espressioni: fig., giacchetta nera ➨ ❑; punto nero ➨ ❑. 2.… …   Enciclopedia Italiana

  • Nero AG — es una compañía alemana de software ubicada en Karlsbad, Alemania. Son conocidos por su programa para grabar CD y DVD, Nero Burning ROM. Han estado comprometidos con el desarrollo de la tecnología de compresión Nero Digital MPEG 4 (en compañía de …   Wikipedia Español

  • Nero — Nero,   ursprünglich Lucius Domitius Ahenobạrbus, nach Adoption durch Claudius (50) Nero Claudius Caesar, römischer Kaiser (seit 54), * Antium (heute Anzio) 15. 12. 37 n. Chr., ✝ ( …   Universal-Lexikon

  • NERO° — NERO°, Roman emperor, 54–68 C.E. Nero reigned during a critical period in the relations between the Jews of Judea and imperial Rome. His reign saw the decline of the authority of the procurators in Judea and the outbreak of the Jewish War. He… …   Encyclopedia of Judaism

  • Nero — Ne ro (n[=e] r[ o]), prop. n. A Roman emperor notorious for debauchery and barbarous cruelty; hence, any profligate and cruel ruler or merciless tyrant. {Ne*ro ni*an} (n[ e]*r[=o] n[i^]*an), a. [1913 Webster] Nero (originally Lucius Domitius… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Nero AG — (anciennement Ahead Software AG) est une entreprise allemande qui produit des logiciels, et en particulier le logiciel de gravure Nero Burning ROM. Le siège de l entreprise se situe à Karlsbad à la frontière franco allemande dans le pays de Bade… …   Wikipédia en Français

  • Nero — Nero, der letzte römische Kaiser aus dem Geschlechte Cäsars, kam durch ein Verbrechen seiner Mutter Agrippina, die ihren Gemahl, weil er den edlen Britannikus zum Thronfolger wünschte, vergiftete, zur Regierung. Die Nemesis rächte diese Unthat… …   Damen Conversations Lexikon