Network-admin


Network-admin
NetworkManager

Das Standard-Frontend des NetworkManager
Basisdaten
Entwickler: Red Hat
Aktuelle Version: 0.7.1
(14. April 2009)
Betriebssystem: Linux
Lizenz: GNU GPL (Freie Software)
gnome.org/projects/NetworkManager

NetworkManager ist eine Anwendung zur Verwaltung von Netzwerkverbindungen für Linux und andere unixähnliche Systeme. Es soll den Umgang mit Rechnernetzen, insbesondere mit drahtlosen Netzwerken, unter unixähnlich Systemen erleichtern.

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

NetworkManager stellt über unterschiedliche Zugangstechnologien nach Möglichkeit automatisch eine Netzwerkverbindung her. Er unterstützt

Im Rahmen eines Förderprogrammes wird im Sommer 2008 auch ein Assistent für das Verbinden über Mobilfunk-Geräte entwickelt, mit dem sich Verbindungen über Technologien wie GPRS, EDGE, UMTS, CDMA einrichten lassen.[1]

Funktion

Soweit nicht anders verordnet stellt NetworkManager möglichst automatisch eine Netzwerkverbindung her. Er verfährt dazu nach einem opportunistischen Ansatz, indem er versucht, die beste verfügbare Verbindung zu benutzen, sobald Unterbrechungen auftreten oder der Benutzer sich zwischen verschiedenen drahtlosen Netzwerken umherbewegt. Dabei werden kabelgebundene Verbindungen (Ethernet) gegenüber schon einmal benutzten drahtlosen Netzen bevorzugt, welche wiederum Netzen vorgezogen werden, zu denen der Benutzer noch nie verbunden war. Wenn nötig wird der Benutzer nach WEP- oder WPA-Schlüsseln gefragt.

Technik

NetworkManager besteht aus zwei Komponenten: einem Daemon, der Netzwerkverbindungen verwaltet und Informationen über Veränderungen bereitstellt, und einem Desktop-Applet als grafische Oberfläche, über die der Benutzer eingreifen kann. Als eine der ersten größeren Komponenten des Linux-Desktop wird beim NetworkManager ausgiebiger Gebrauch von D-Bus und der Hardwareabstraktionsschicht (HAL) des freedesktop.org-Projektes gemacht. Das Applet benutzt das System Tray Protocol von freedesktop.org und funktioniert mit allen Desktop-Umgebungen, die dieses befolgen, darunter GNOME, KDE und Xfce. Beide Teile sollen weitgehend portabel sein. Da die Komponenten über D-Bus kommunizieren, können andere Anwendungen mit Informationen über den Online-Status versorgt werden oder auch das ursprüngliche Applet vollständig ersetzt werden, wie bei dem KDE-Frontend KNetworkManager, das Novell für openSUSE entwickelt hat.

Geschichte

Das Projekt wurde 2004 von Red Hat ins Leben gerufen.

Jenseits von Linux ist NetworkManager in Ermangelung einer passenden Hardwareabstraktionsschicht auf vielen Betriebssystemen nicht verfügbar, doch es gibt Fortschritte bei der Portierung auf FreeBSD[2] und andere (es gibt die freedesktop-HAL nun auch für FreeBSD).

Benutzerschnittstellen

KNetworkManager
das von Novell entwickelte KDE-Frontend
nm-applet
ist das GNOME-Applet für NetworkManager.
cnetworkmanager
Benutzerschnittstelle für die Kommandozeile.[3]

Weblinks

Quellen

  1. Ankündigung eines „mobile broadband configuration assistant“ auf der networkmanager-list
  2. Nachricht aus der Mailingliste freebsd-gnome zu NetworkManager unter FreeBSD
  3. Homepage von cnetworkmanager

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Network address translation — NAT redirects here. For other uses, see Nat (disambiguation). In computer networking, network address translation (NAT) is the process of modifying IP address information in IP packet headers while in transit across a traffic routing device. The… …   Wikipedia

  • admin — 1. noun /ˈædˌmɪn/ a) A person who has specific controls to a forum/website/etc. that allows them to control the forum/website/etc. The admin changed the forum settings to make more users happier. b) A person who controls specific network. Our… …   Wiktionary

  • Network Abuse Clearinghouse — The Network Abuse Clearinghouse, better known as abuse.net, maintains a contact database for reporting misuse on the Internet. It makes entries from the database available (via web, dns, and whois), and provides an intermediary service for… …   Wikipedia

  • Network Image Utility — Infobox Software name = Network Image Utility caption = developer = Apple Computer latest release version = 10.3 latest release date = 2006 08 07 latest preview version = latest preview date = operating system = Mac OS X, Mac OS X Server platform …   Wikipedia

  • Internet Relay Chat admin — An IRC admin or Network Administrator is a title applying to a rank higher than Global Operator.While an IRC operator or Global Operator normally has control over a single server in an IRC network, an IRC admin may have control of multiple, or… …   Wikipedia

  • Ammyy Admin — Ammyy Admin …   Википедия

  • Tor (anonymity network) — Tor Developer(s) The Tor Project[1] Initial release 20 September 2002 (2002 09 20) …   Wikipedia

  • Bogotá's Bike Paths Network — [ thumb|right|300px|A bikepath in Chapinero (Bogotá)] Bogotá is the Colombian city with the most extensive and comprehensive network of bike paths. Bogotá’s bike paths network or ciclorruta in Spanish, designed and built during the administration …   Wikipedia

  • AirPort Admin Utility — Тип Сетевые утилиты Разработчик Apple Computer Операционная система Mac OS X, Windows XP Последняя версия 4.2 (420.31) (2005) Лицензия Проприетарное про …   Википедия

  • News.admin.net-abuse.blocklisting — (often abbreviated n.a.n a.blocklisting or simply NANABl) is a moderated Usenet newsgroup devoted to discussion of subjects related to the use, administration, and effects of blocklists in ameliorating the problem of unsolicited bulk email and… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.