Neuston


Neuston
Verschiedene neustonische Pflanzen, u.a. Vielwurzeligen Teichlinse (Spirodela polyrhiza; größere, z. T. rot überlaufene "Blätter"/eigentlich: Sprossglieder), der Kleinen Wasserlinse (Lemna minor; mittelgroße, hellgrüne "Doppelblätter") und der Wurzellosen Zwergwasserlinse (Wolffia arrhiza; kleine "Kügelchen"). Wer genau hinschaut, entdeckt auch noch einige Stückchen von Teichlebermoos (Riccia fluitans) sowie ein paar schwärzlich-blaue Wasserspringschwänze (Podura aquatica).


Neuston (griech.: neusteon = man muss schwimmen, neustikos = schwimmfähig) bezeichnet die Gesamtheit der Organismen, welche in einer dünnen Schicht direkt unter der Wasseroberfläche leben. Dabei wird zuweilen von einer etwa fünf Zentimeter dicken Schicht ausgegangen, in anderen Fällen wird nur eine wenige Millimeter dicke Schicht betrachtet.

Inhaltsverzeichnis

Lebensraum Neuston

Direkt an bzw. unter der Wasseroberfläche herrschen sehr spezielle Bedingungen, an die Tiere angepasst sein müssen, um hier überleben zu können. Zum Beispiel ist der Anteil schädlicher Ultraviolettstrahlung sehr hoch, und es wird vermutet, dass die häufig bei Neustonarten auftretenden blauen oder violetten Färbungen einen Strahlungsschutz darstellen. Temperatur und Salinität sind im Tagesverlauf sehr variabel, bei Stürmen tritt starker Wellengang auf. Darüber hinaus sind Neuston-Arten Fressfeinden sowohl aus dem Wasser als auch aus der Luft ausgesetzt, weshalb bei ihnen auch häufig das Phänomen des sogenannten countershading (versch. Färbung der Ober= und Unterseite) auftritt. Eine Sonderform des Neustons stellt das Epineuston dar, welches nur Organismen umfasst, die direkt auf der Wasseroberfläche leben. Als Beispiel ist hier der Wasserläufer zu nennen.

Häufig werden auch die als Pleuston zusammengefassten Arten zum Neuston hinzugezählt, da eine Trennung der beiden Gruppen schwierig ist.

Unterteilung des Neuston

  • Anemoneuston: Terrigenes organisches und anorganisches Material, das vom Wind auf die Wasseroberfläche getragen wurde.
  • Bacterioneuston: die Gesamtheit der bakteriellen Bewohner des Neuston
  • Epineuston: Organismen, die auf dem Oberflächenfilm des Wassers leben. Hierzu zählen zum Beispiel Wasserläufer und Taumelkäfer.
  • Hyponeuston: Organismen, die direkt unter dem Oberflächenfilm des Wassers leben.
  • Ichthyoneuston: Fische bzw. ihre freischwimmenden Eier oder Larven als Bestandteile des Neuston.
  • Phytoneuston: Pflanzliche Organismen des Neuston.

Siehe auch

Weblinks

Quellen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • neuston — neustón s. n. (sil. neus ) Trimis de siveco, 10.08.2004. Sursa: Dicţionar ortografic  NEUSTÓN s.n. Organisme microscopice, vegetale şi animale, care colorează suprafaţa apelor. [< germ. Neuston, cf. gr. neustos – care înoată]. Trimis de… …   Dicționar Român

  • neuston — ● neuston nom masculin (grec neuston, de neustos, qui nage) Ensemble des organismes vivants, généralement très petits, qui vivent habituellement au dessus ou au dessous du film de surface des eaux calmes …   Encyclopédie Universelle

  • neuston — neùstōn m <G neustóna> DEFINICIJA ekol. zajednica vodenih organizama na površini mirne vode (alge, kukci, ličinke i niži račići) ETIMOLOGIJA njem. Neuston ← grč. neustós: plivajući ≃ neȋn: plivati …   Hrvatski jezični portal

  • neuston — (Del gr. νευστόν, n. de νευστός, que nada). m. Biol. Conjunto de organismos de dimensiones reducidas que viven en contacto con la película superficial de las aguas …   Diccionario de la lengua española

  • neuston — [no͞os′tän΄, nyo͞os′tän] n. [Gr, neut. of neustos, swimming (verbal of nein, to swim < IE * (s)neu , var. of * (s)na , > NATANT)] minute organisms, as mosquito larvae, existing in or dependent upon the surface film of a body of water …   English World dictionary

  • Neuston — Les crustacés copépodes sont l un des groupes les plus importants du neuston (Copepoda dans Kunstformen der Natur d Ernst Haeckel, 1904 ) Le terme neuston utilisé en limnologie et en océanographie désigne l ensemble des organismes liés à la… …   Wikipédia en Français

  • Neuston — Two water striders, common neustons Neuston is the collective term for the organisms that float on the top of water (epineuston) or live right under the surface (hyponeuston). Neustons are made up of some species of fish (see flying fish[1] …   Wikipedia

  • Neuston — Los copépodos son uno de los microorganismos neustónicos más abundantes. El neuston es el conjunto de organismos microscópicos que componen el pleuston, y que por tanto se encuentran en la capa superficial que separa el agua de la atmósfera. Se… …   Wikipedia Español

  • Neuston — Neus|ton 〈n.; s; unz.〉 aus Mikroorganismen bestehende Lebensgemeinschaft des Oberflächenhäutchens stehender Gewässer [zu grch. neusteon „schwimmfähig“] * * * Neuston   [griechisch »das Schwimmende«] das, s, Lebensgemeinschaft der an der… …   Universal-Lexikon

  • neuston — ► sustantivo masculino BIOLOGÍA, ECOLOGÍA Conjunto de organismos que viven en la capa más superficial del océano, en contacto con el aire. * * * neuston (del gr. «neustón») m. Biol. Conjunto de organismos diminutos que flotan o nadan en aguas… …   Enciclopedia Universal


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.