Newa


Newa
Newa
Flussverlauf

Flussverlauf

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Nordwesten Russlands
Flusssystem Newa

Vorlage:Infobox Fluss/ABFLUSSWEG_fehlt

Beginn im Ladogasee
60° 48′ 58″ N, 31° 31′ 41″ O60.81611111111131.528055555556
Vorlage:Infobox Fluss/QUELLHÖHE_fehlt
Mündung bei Sankt Petersburg in die Ostsee
59.94527777777830.170833333333

59° 56′ 43″ N, 30° 10′ 15″ O59.94527777777830.170833333333
Vorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSHÖHE_fehltVorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 74 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Einzugsgebiet 281.000 km²Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
AbflussmengeVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen MQ: 2.500 m³/s
Linke Nebenflüsse Moika
Großstädte Sankt Petersburg
Mittelstädte Kirowsk, Otradnoje
Kleinstädte Schlüsselburg
Bekannte Brücken Blagoweschtschenski-Brücke
Schloss-Brücke
Troizki-Brücke
Liteiny-Brücke
Bolscheochtinski-Brücke
Alexander-Newski-Brücke
Wolodarski-Brücke
Schiffbar 74 km
Die Newa in Sankt Petersburg

Die Newa in Sankt Petersburg

Die Newa (russisch Невà) ist ein 74 km langer Strom in Russland, der vom Ladogasee in die Newabucht der Ostsee fließt. Sie durchquert dabei Sankt Petersburg.

Das Flusssystem der Newa erhält seinen Namen zwar nur von den letzten 74 Flusskilometern, entwässert aber über die großen Zuflüsse des Ladogasees Wolchow und Swir ein sehr großes Einzugsgebiet. Der durchschnittliche Wasserabfluss der Newa von rund 2.500 m³/s ist höher als der durchschnittliche Wasserabfluss des Rheins.

In der Nacht werden zwischen 2 und 5 Uhr die Newa-Brücken aufgeklappt, woraufhin zwischen zahlreichen Stadtteilen keine Verbindung mehr besteht. In den Weißen Nächten von Ende Juni bis Mitte Juli ist die Passage der Schiffskonvois ein Schauspiel, das sich tausende Menschen trotz der nachtschlafenen Zeit ansehen.

Brücken am Newa-Hauptfahrwasser:

Die bedeutendsten Flussarme im Newadelta sind die Große und die Kleine Newa, sowie die Große, die Mittlere und die Kleine Newka.

Die Hauptwasserstraßen des Newadeltas[1][2]
Name Region Länge, km
Große Newa von der Fontanka-Mündung bis zur Blagoweschtschenski-Brücke 2,40
Von der Blagoweschtschenski-Brücke bis zur Schlossbrücke 1,22
Kleine Newa 4,85
Jekateringofka 3,60
Schdanowka 2,20
Smolenka 3,30
Große Newka von der Newa bis zur Kleinen Newka 3,70
von der kleinen Newka bis zur mittleren Newka 2,05
Von der mittleren Newka bis zur Newabucht 2,15
Mittlere Newka 2,60
Kleine Newka 4,90
Karpowka 3,00
Krestowka 0,74
Fontanka 6,70
Moika 4,67
Gribojedow-Kanal 5,00
Priaschka 1,32
Krjukow-Kanal 1,15
Obwodny-Kanal 8,08


Über verschiedene Kanäle und Wasserstraßen bestehen Schifffahrtsverbindungen in Richtung Weißes Meer, Wolga, Kaspisches Meer, Asowsches Meer und Schwarzes Meer.

Einzelnachweise

  1. N. Razumichin: Leningrad. Istoriko-geografičeskij atlas. GUGK, Moskau 1981, S. 57.
  2. Hermann Boskoschny (Hrsg.): Russland. Land und Leute. Leipzig 1882, S. 4 f. (online).

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Newa – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Newa —   [ va, russisch ne va] die, Neva [ va, russisch ne va], Fluss in Russland, 74 km lang, Abfluss des Ladogasees, mündet in den Finnischen Meerbusen, bis 1 300 m breit. Die Newa ist Teil des Wolga Ostsee Wasserwegs und hat über diesen Verbindung… …   Universal-Lexikon

  • Newa — Newa, Fluß in dem russischen Gouvernement Petersburg, kommt aus dem Ladoga See bei Schlüsselburg u. fällt nach einem Laufe von 10 Meilen in den Finnischen Meerbusen; die mittlere Breite des Flusses, welcher sehr reines Wasser hat u. fischreich… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Newa — Newa, der Abfluß des Ladogasees, bez. des Onega, des Ilmen und einer Menge kleinerer Seen des nördlichen Rußland, durchströmt in seinem nur 64 km langen Lauf das Gouv. St. Petersburg und ergießt sich unterhalb genannter Stadt in den Newabusen,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Newá — Newá, Fluß im russ. Gouv. Petersburg, fließt aus dem Ladogasee durch Petersburg in mehrern Armen (Große und Kleine N., Große, Mittlere und Kleine Néwka) in die Newabucht des Finn. Meerbusens, 73 km lg., sehr wasserreich, schiffbar, Endglied der… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Newa — Newa, jener schöne, sich durch sein klares Wasser auszeichnende Fluß, der im Ladogasee entspringt, Petersburg in mehreren Armen durchströmt und schon 9 Meilen nach begonnenem Laufe in den Meerbusen von Kronstadt fällt. Er ist fischreich und trägt …   Damen Conversations Lexikon

  • Newa — Newa, der Abfluß des Ladogasees, ein nur 81/2 Ml. langer, aber breiter u. tiefer Strom, durchfließt Petersburg als Große u. Kleine N., Große u. Kleine Newka. u. in einigen kleineren Kanälen, mündet in den finnischen Golf; die großen… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Newa FM — is a Nepali community radio station with a 100 Watt transmitter[1] operated by the Newar Cultural Center.[2] The station is located in Kirtipur, Ward # 2. It started the transmission on May 25, 2009. Currently the station broadcasts from 7 9 AM… …   Wikipedia

  • NEWA — National Electical Wholesalers Association ( > IEEE Standard Dictionary ) …   Acronyms

  • Newa — Provenance. Prénom d origine arabe. Signifie: don, présent, faveur Histoire. Depuis maintenant quatorze siècles, la plupart des musulmans, de par le monde, qu ils soient asiatiques, africains, européens ou américains, ont à coeur de choisir pour… …   Dictionnaire des prénoms français, arabes et bretons

  • NEWA — National Electical Wholesalers Association ( > IEEE Standard Dictionary ) …   Acronyms von A bis Z


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.