Nicodemus Tessin d. Ä.


Nicodemus Tessin d. Ä.
Schloss Borgholm vor dem Verfall nach dem Brand von 1806
Schloss Skokloster

Nicodemus Tessin der Ältere (* 7. Dezember 1615 in Stralsund; † 24. Mai 1681[1] in Stockholm) war einer der wichtigsten Architekten in Schweden während der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts. Er war königlicher Architekt ab 1646, Stockholmer Stadtarchitekt ab 1661 und Hofarchitekt ab 1676.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Nicodemus Tessin wurde in Stralsund geboren und kam als Jüngling nach Schweden, wo er zuerst als Festungsingenieur arbeitete. Im Kontakt mit dem Architekten Simon de la Vallée bekam er seine erste Architekturausbildung, nach dessen Tod arbeitete er auch mit dem Sohn Jean de la Vallée weiter zusammen. Nach einigen kleineren Aufträgen des Reichskanzlers Axel Oxenstierna wurde er auf eine Studienreise geschickt, die ihn nach Deutschland, Italien, Frankreich und in die Niederlande führt, wo er dem Barockstil begegnete. Seine erste größere Aufgabe nach der Rückkehr war der Umbau des Schlosses Borgholm auf Öland. Danach baute er das Schloss Skokloster und das Wrangelsche Palais in Stockholm. Der Höhepunkt seiner Karriere als Architekt aber bildete die Planung des Schlosses Drottningholm, heute ein UNESCO-Welterbe.

Als Tessin 1681 starb, übernahm sein Sohn Nicodemus Tessin der Jüngere, der ebenfalls Architekt war, seine Aufträge.

Werke

Unter anderem schuf Nicodemus Tessin d.Ä. folgende Werke:

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Die kleine Enzyklopädie, Encyclios-Verlag, Zürich, 1950, Band 2, Seite 740

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nicodemus Tessin — ist der Name folgender Personen: Nicodemus Tessin der Ältere (1615–1681), schwedischer Architekt Nicodemus Tessin der Jüngere (1654–1728), schwedischer Architekt Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterschei …   Deutsch Wikipedia

  • Nicodemus Tessin — may refer to: Nicodemus Tessin the Elder (1615 1681), Swedish architect Nicodemus Tessin the Younger (1654 1728), Swedish architect This disambiguation page lists articles associated with the same personal name. If an …   Wikipedia

  • Nicodemus Tessin d. J. — Schloss Drottningholm Dreifaltigkeitskirche in Karlskrona …   Deutsch Wikipedia

  • Nicodemus Tessin the Younger — Born May 23, 1654(1654 05 23) Nyköping, Södermanland Died April 10, 1728(1728 04 10) (aged 73) …   Wikipedia

  • Nicodemus Tessin Le Jeune — Église Fredrik à Karlskrona Nicodème Tessin le Jeune, né à Nyköping le 23 mai 1654 et mort à Stockholm, le 10 avril 1728, est un architecte suédois …   Wikipédia en Français

  • Nicodemus Tessin le Jeune — Église Fredrik à Karlskrona Nicodème Tessin le Jeune, né à Nyköping le 23 mai 1654 et mort à Stockholm, le 10 avril 1728, est un architecte suédois …   Wikipédia en Français

  • Nicodemus tessin le jeune — Église Fredrik à Karlskrona Nicodème Tessin le Jeune, né à Nyköping le 23 mai 1654 et mort à Stockholm, le 10 avril 1728, est un architecte suédois …   Wikipédia en Français

  • Nicodemus Tessin l'Ancien — Le château de Borgholm avant sa destruction par incendie en 1806 …   Wikipédia en Français

  • Nicodemus Tessin der Jüngere — Schloss Drottningholm Dreifaltigkeitskirc …   Deutsch Wikipedia

  • Nicodemus Tessin der Ältere — Schloss Borgholm vor dem Verfall nach dem Brand von 1806 …   Deutsch Wikipedia