North West


North West
North West
Noord-Wes
Nordwest
Wappen
Wappen von Nordwest
Basisdaten
Hauptstadt: Mafikeng
Fläche:
- Rang:
- in % Südafrikas:
116.320 km²
6 von 9
9,5 %
Einwohner:
- Rang:
- in % Südafrikas:
3.669.349 [1] (Oktober 2001)
6 von 9
8,19 %
Bevölkerungsdichte: 31,55 Ew. pro km²
Ethnische Zusammensetzung: Schwarze (91,5 %)
Weiße (6,7 %)
Farbige (1,6 %)
Asiaten (0,3 %)
Sprachen: Setswana (65,4 %)
Afrikaans (7,5 %)
IsiXhosa (5,8 %)
Sesotho (5,7 %)
Xitsonga (4,7 %)
Sepedi (4,2 %)
IsiZulu (2,5 %)
IsiNdebele (1,3 %)
Englisch (1,2 %)
ISO 3166-2: ZA-NW
Karte
Lage der Provinz Nordwest  in Südafrika

Nordwest ist eine Provinz Südafrikas, die an Botsuana grenzt. Teile der Kalahari-Wüste liegen in dieser Provinz. Sie wurde 1994 gebildet, als die Kap-Provinz geteilt wurde. Teile der früheren Provinzen Bophuthatswana und Transvaal wurden integriert. Die Provinz ist relativ eben.

Inhaltsverzeichnis

Distrikte mit den Gemeinden

Die Provinz gliedert sich in folgende Distrikte:[2]

  • Bojanala Platinum mit den Gemeinden Moretele, Madibeng, Rustenburg, Kgetlengrivier und Moses Kotane.
  • Dr Kenneth Kaunda mit den Gemeinden Ventersdorp, Tlokwe, Matlosana, Maquassi Hills und Merafong City

Städte (Auswahl)

Sehenswürdigkeiten

Parks und Naturschutzgebiete

  • Barberspan Bird Sanctuary
  • Bloemhof Dam Nature Reserve
  • Borakalalo National Park
  • Botsalano Wildreservat
  • Diepsloot Nature Reserve
  • Faan Meintjies Nature Reserve
  • Hartbeespoort Dam Nature Reserve
  • Leon Taljaardt Nature Reserve
  • Lichtenburg Game Breeding Centre
  • Madikwe Wildreservat
  • Molopo Nature Reserve
  • Mountain Sanctuary Park
  • Pienaar Nature Reserve
  • Pilanesberg National Park
  • Rob Ferreira Nature Reserve
  • Rustenberg Nature Reserve
  • SA Lombard Nature Reserve
  • Wolwespruit Nature Reserve

Der größte Anziehungspunkt der Provinz ist das Spielerparadies Sun City in unmittelbarer Nachbarschaft zum Pilanesberg.

Weblinks und Quellen

  1. Statistics South Africa: Census 2001
  2. New Municipal Names (englisch). Abgerufen am 5. März 2009.

Wikimedia Foundation.