Northern Territory


Northern Territory
Northern Territory
Flagge Wappen
Flagge Wappen
(Details) (Details)
Basisdaten
Hauptstadt: Darwin
Fläche: 1.349.130 km²
Einwohner: 224.800 (2009)
Bevölkerungsdichte: 0,16 Einwohner je km²
ISO 3166-2: AU-NT
Offizielle Website: www.nt.gov.au
Politik
Administrator: Tom Pauling
Chief Minister: Paul Henderson (ALP)
Parlamentssitze: 2 (Repräsentantenhaus)
2 (Senat)
Karte
Northern Territory in Australien

Das Northern Territory ('nɔːðən ˈtɛɹɪtɹɪ) (deutsch: Nordterritorium) ist ein australisches Bundesterritorium, d. h. eine Verwaltungseinheit, die im Gegensatz zu den Gliedstaaten wie Western Australia oder South Australia keine Eigenstaatlichkeit besitzt. Allerdings ist dem Territorium durch Bundesgesetz ein großes Maß an Selbstverwaltung zugestanden worden, wodurch dessen Status faktisch an den der Gliedstaaten angeglichen wurde; theoretisch kann jedoch jedes Gesetz des Territoriums vom Bundesparlament wieder aufgehoben werden, wie dies mit einem Gesetz (Rights of the Terminally Ill Act) geschehen ist, das die aktive Sterbehilfe erlaubt hatte. Das Territorium ist mit ca. 219.818 Einwohnern äußerst dünn besiedelt. Die Bevölkerung ist sehr multikulturell; so wird in 24,1 % der Haushalte eine nicht-englische Muttersprache gesprochen.

In den beiden größten Städten Darwin und Alice Springs leben rund 70 % der gesamten Bevölkerung des Territoriums.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Hinter dem flachen Küstengebiet im Norden dehnt sich nach Süden das Tafelland mit Inselgebirgen aus, die in den MacDonnell Ranges eine Höhe bis zu 1.511 m erreichen. Weite Teile im Süden sind von Dünen bedeckt (Simpsonwüste). Im Nordosten des Territoriums liegt das von den Aborigines bewohnte Arnhemland. Die Landfläche beträgt 1.352.176 km2[1].

Das Gebiet des Northern Territory umfasst ungefähr die Größe von Spanien, Frankreich und Italien zusammen. Neben Darwin mit 120.000 Einwohnern zählen Alice Springs (27.481 Ew.), Katherine (9.912 Ew.), Tennant Creek (5.634 Ew.) und Nhulunbuy (3.719 Ew.) zu den größeren Städten.

Das Northern Territory wird in 17 Local Government Areas gegliedert, siehe Local Government Areas im Northern Territory.

Klima

Im Landesinneren herrscht arides Wüstenklima, die Küstenregion im Norden hingegen wird vom feucht-heißen Monsun und heftigen tropischen Wirbelstürmen (Zyklonen) bestimmt.

Die Höchsttemperaturen können im tropischen Norden des Landes in der Zeit von November bis April rund 34 °C erreichen. In dieser Zeit ist auch die Luftfeuchtigkeit am höchsten und es ist teilweise mit starken Monsunregenfällen zu rechnen, so dass unbefestigte Straßen zu touristischen Zielen zeitweise nicht passierbar sind. Diese Jahreszeit ist jedoch wegen ihres Überflusses an tropischen Blüten und unzähligen Tieren besonders schön. In den übrigen Monaten sinken die Temperaturen ein wenig und auch die Luftfeuchtigkeit ist geringer.

Zentralaustralien hat ein trockenes Klima, bei Höchsttemperaturen in den australischen Sommermonaten um bis zu 58 °C, die in den übrigen Monaten, vor allem im Juni, Juli bis auf 20 °C absinken können. In den Nächten können die Temperaturen hier zwischen April und September bis auf wenige Grad Celsius abkühlen.

Wirtschaft

Begrenzt wird die wirtschaftliche Aktivität im Northern Territory nicht nur durch das aride Klima, sondern auch durch die mit rund 200.000 Einwohnern nur geringe Bevölkerungszahl. Das sind nur knapp 1 % der australischen Bevölkerung. Dass das Northern Territory gleichwohl etwa ein Sechstel der Landfläche Australiens ausmacht, hat daher eine nur geringe wirtschaftliche Auswirkung: Ein erheblicher Teil des Landes weist überhaupt keine Bewohner auf. Gesamtwirtschaftlich spielt das Northern Territory deshalb für die australische Wirtschaft nur eine geringe Rolle.

Die relativ größte Bedeutung hat hier die exportorientierte Fleischrinderzucht. Bodenschätze wie Uran, Bauxit, Gold werden abgebaut und Energieträger wie Erdöl und Erdgas gefördert. Mit Hilfe seines Northern Territory Geological Survey bemüht sich der Bundesstaat um weitere Rohstofferschließungsinvestitionen. Die verarbeitende Industrie (Nahrungsmittel, Textil und Maschinenbau) spielt eine geringe Rolle.

Ein wichtiger Faktor der Wirtschaft ist der Tourismus, vor allem an den weltbekannten Tourismus-Ikonen im Uluru-Kata-Tjuta-Nationalpark („Ayers Rock“ und „Olgas“). Auch die „Hauptstadt des Outbacks“, Alice Springs, und der Kings Canyon im Süden sowie der Kakadu- und der Litchfield-Nationalpark im Norden sind bedeutende Ziele auch des internationalen Tourismus.

Verkehr

Eisenbahn

Hauptartikel: Eisenbahn im Northern Territory

Anfang 2004 wurde die Zentralaustralische Eisenbahn, die bis dahin von South Australia kommend in Alice Springs endete, nach Darwin verlängert. Neben den Road Trains trägt somit nun auch die Eisenbahn zur Erschließung der Region bei. Auf diese Weise gelangen australische Exportgüter einfacher auch zum wichtigsten Hafen im Asienverkehr, Darwin. Personenverkehr wird auf der Strecke durch den weitgehend touristisch geprägten Zug The Ghan angeboten.

Straße

Arnhem Highway | Daly River Road | Dorat Road | Kakadu Highway | Larapinta Drive | Lasseter Highway | Mainoru Road | Namatjira Drive | Plenty Highway | Roper Highway | Ross Highway | Sandover Highway | Tablelands Highway | Tanami Track

Geschichte

Aborigines lebten im Gebiet des Northern Territories seit mindestens 40.000 Jahren, sowohl in den tropischen Gebieten des Nordens als auch in den ariden Gebieten des Zentrums.

Von 1825 bis 1863 war das Northern Territory ein Teil von New South Wales, außer in der Zeit zwischen Februar und Dezember 1846, als es zur Kolonie North Australia gehörte. 1863 kam es zu South Australia.

1869 war der erste Versuch, eine europäische Siedlung namens Palmerston im heutigen Darwin zu gründen, was nach dem vierten Versuch 1911 schließlich gelang. Zuvor hatte 1897 ein Zyklon zerstört, was nach dem abgeebbten Goldrausch in den 1870er Jahren übrig geblieben war. Auch 1974 wurde durch den Zyklon Tracy immenser Schaden angerichtet.

1911 wurde das Northern Territory von Südaustralien abgetrennt und dem Bund unterstellt.

1927 wurde das Northern Territory in die Territorien North Australia und Central Australia aufgeteilt, was 1931 wieder rückgängig gemacht wurde.

Es gibt Bestrebungen, das Nordterritorium in einen Bundesstaat umzuwandeln und in North Australia umzubenennen.

Bevölkerung

Nur knapp 1 % (rund 200.000 Einwohner, davon ca. 50.000 Aborigines) der australischen Bevölkerung lebt im Northern Territory.. Zu den größten Völkern der Aborigines gehören Pitjantjatjara, Arrernte, Luritja, Warlpiri, Yolngu.

Rang Statistical Division/
District
Bevölkerung
Ende 2008[2]
1 Darwin 120,900
2 Palmerston 28,030
3 Alice Springs 27,481
4 Litchfield 18,277
5 Katherine 9,912
6 East Arnhem 9,653
7 Barkly 7,924
8 MacDonnell 6,999
9 Roper Gulf 6,718
10 Victoria River-Daly 6,699

Universitäten

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Northern Territory – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Australian Bureau of Statistics National Regional Profile: Northern Territory, zugegriffen am 25. Oktober 2010
  2. 3218.0 - Regional Population Growth, Australia, 2001-08. Australian Bureau of Statistics. Abgerufen am 19. Januar 2011.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Northern Territory — • Territory in northern Australia Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Northern Territory     Northern Territory     † …   Catholic encyclopedia

  • Northern Territory —   [ nɔːθən terɪtərɪ], Nọrdterritorium, Bundesgebiet von Australien, im Norden des Kontinents zwischen 11º 02 und 26º südlicher Breite sowie 129º und 138º östliche Länge; umfasst außerdem das Gebiet der Ashmore und Cartier Islands; 1 349 130 km2 …   Universal-Lexikon

  • Northern Territory — Northern Ter|ri|to|ry the Northern Territory an area of northern central Australia whose main city is Darwin. It is an extremely large area, but most of it is very dry and its population is very small …   Dictionary of contemporary English

  • Northern Territory — self governing territory of N Australia, on the Arafura Sea: 519,770 sq mi (1,346,199 sq km); pop. 174,000; cap. Darwin …   English World dictionary

  • Northern Territory — Northern Territory, s. Nordterritorium …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Northern Territory — Northern Terrĭtōry, s. Nordaustralien …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Northern Territory — For similar terms, see Northern Territories (disambiguation). Coordinates: 20°0′S 133°0′E / 20°S 133°E / 20; 133 …   Wikipedia

  • Northern Territory — a territory in N Australia. 123,324; 523,620 sq. mi. (1,356,175 sq. km). Cap.: Darwin. * * * Territory (pop., 2001 prelim.: 200,019), northern Australia. It covers an area of 520,900 sq mi (1,349,130 sq km). Its capital is Darwin; the only other… …   Universalium

  • Northern Territory — Territoire du Nord Northern Territory (Territoire du Nord) Drapeau …   Wikipédia en Français

  • Northern Territory — noun a territory in north central Australia • Instance Hypernyms: ↑district, ↑territory, ↑territorial dominion, ↑dominion • Part Holonyms: ↑Australia, ↑Commonwealth of Australia …   Useful english dictionary


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.