Norwegische Frauen-Handballnationalmannschaft


Norwegische Frauen-Handballnationalmannschaft
Logo Norwegen Handball.gif
Heimtrikot
     
 
 
Auswärtstrikot
     
 
 
Verband
Norges Håndballforbund (NHF)
Trainer
IslandIsland Þórir Hergeirsson
Weltmeisterschaft
Endrundenteilnahmen: 15 (von 19) (Erste: 1971)
Bestes Ergebnis: Weltmeister 1999
Olympische Spiele
Endrundenteilnahmen: 5 (von 9) (Erste: 1988)
Bestes Ergebnis: Goldmedaille 2008
Europameisterschaft
Endrundenteilnahmen: 9 (von 9) (Erste: 1994)
Bestes Ergebnis: Europameister 1998, 2004, 2006, 2008, 2010

Die norwegische Frauen-Handballnationalmannschaft vertritt Norwegen bei internationalen Turnieren im Frauenhandball.

Das erste Länderspiel der norwegischen Auswahl fand am 29. September 1946 gegen Schweden statt, mit einem Endstand von 2:5. Insgesamt bestritt Norwegen 1098 Länderspiele (624 Siege, 85 Unentschieden, 389 Niederlagen).[1] Bislang konnten sie eine Weltmeisterschaft, eine olympische Goldmedaille und fünf Europameisterschaften gewinnen. Außerdem gewann Norwegen 2005 und 2008 den World Cup.

Inhaltsverzeichnis

Platzierungen bei Meisterschaften

Weltmeisterschaften (Feld)

Weltmeisterschaft 1949 nicht qualifiziert
Weltmeisterschaft 1956 nicht qualifiziert
Weltmeisterschaft 1960 nicht qualifiziert

Weltmeisterschaften (Halle)

Weltmeisterschaft 1957 nicht qualifiziert
Weltmeisterschaft 1962 nicht qualifiziert
Weltmeisterschaft 1965 nicht qualifiziert
Weltmeisterschaft 1971 7. Platz
Weltmeisterschaft 1973 8. Platz
Weltmeisterschaft 1975 8. Platz
Weltmeisterschaft 1978 nicht qualifiziert
Weltmeisterschaft 1982 7. Platz
Weltmeisterschaft 1986 3. Platz
Weltmeisterschaft 1990 6. Platz
Weltmeisterschaft 1993 3. Platz
Weltmeisterschaft 1995 4. Platz
Weltmeisterschaft 1997 2. Platz
Weltmeisterschaft 1999 1. Platz
Weltmeisterschaft 2001 2. Platz
Weltmeisterschaft 2003 6. Platz
Weltmeisterschaft 2005 9. Platz
Weltmeisterschaft 2007 2. Platz
Weltmeisterschaft 2009 3. Platz

Europameisterschaften

Europameisterschaft 1994 3. Platz
Europameisterschaft 1996 2. Platz
Europameisterschaft 1998 1. Platz
Europameisterschaft 2000 6. Platz
Europameisterschaft 2002 2. Platz
Europameisterschaft 2004 1. Platz
Europameisterschaft 2006 1. Platz
Europameisterschaft 2008 1. Platz
Europameisterschaft 2010 1. Platz

Olympische Spiele

Olympische Sommerspiele 1976 nicht qualifiziert
Olympische Sommerspiele 1980 nicht qualifiziert
Olympische Sommerspiele 1984 nicht qualifiziert
Olympische Sommerspiele 1988 2. Platz
Olympische Sommerspiele 1992 2. Platz
Olympische Sommerspiele 1996 4. Platz
Olympische Sommerspiele 2000 3. Platz
Olympische Sommerspiele 2004 nicht qualifiziert
Olympische Sommerspiele 2008 1. Platz

aktuelle Nationalmannschaft

Für die Europameisterschaft 2010 nominierte Trainer Þórir Hergeirsson die folgenden Spielerinnen[2]:

Kari Aalvik Grimsbø, (Team Esbjerg), Mari Molid (Byåsen Elite), Nora Mørk (Larvik HK), Ida Alstad (Byåsen Elite), Heidi Løke (Larvik HK), Tonje Nøstvold (FC Midtjylland), Karoline Dyhre Breivang (Larvik HK), Gro Hammerseng (Larvik HK), Kari Mette Johansen (Larvik HK), Marit Malm Frafjord (Viborg HK), Tonje Larsen (Larvik HK), Katrine Lunde Haraldsen (Győri ETO KC), Linn-Kristin Riegelhuth Koren (Larvik HK), Stine Bredal Oftedal (Helset IF), Tine Stange (Larvik HK), Camilla Herrem (Byåsen Elite)

Bekannte ehemalige Nationalspielerinnen

Spiele gegen Nationalmannschaften deutschsprachiger Länder

Alle Ergebnisse aus norwegischer Sicht.

Deutschland

Datum Ort Ergebnis Anlass
07. Dezember 2002 Farum 26:16 (-:-) Europameisterschaft-Vorrunde
23. Oktober 2004 Verl 26:25 (14:15) Internationales Vier-Länder-Turnier
06. März 2005 Riesa 20:29 (16:13) Internationales Vier-Länder-Turnier
30. Oktober 2005 Paris 23:24 (13:14) Internationales Turnier im Stade Pierre De Coubertin
03. November 2006 Paris 29:26 (16:13) Vier-Länder-Turnier in Paris
25. November 2006 Gjøvik 28:34 (11:20) Møbelringen-Cup in Norwegen
10. Dezember 2006 Göteborg 27:22 (15:9) Europameisterschaft-Vorrunde
15. Dezember 2007 Paris 33:30 (19:16) Weltmeisterschaft-Halbfinale
15. Oktober 2008 Aarhus 35:26 (13:14) GF World Cup in Dänemark
24. September 2009 Aarhus 25:24 (11:14) GF World Cup in Dänemark

Österreich

Am 4. Dezember 2007 traf die norwegische Nationalmannschaft in der Gruppenphase der Handballweltmeisterschaft in Frankreich auf die österreichische Auswahl. Die Norwegerinnen gewannen das Spiel mit 33:20.

Schweiz

Bisher gab es noch keine Länderspiele gegen die Schweizer Auswahl.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. www.handball.no, abgerufen am 4. Dezember 2009
  2. www.handball.no

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Norwegische Männer-Handballnationalmannschaft — Heimtrikot …   Deutsch Wikipedia

  • Norwegische Handballnationalmannschaft — Als norwegische Handballnationalmannschaft bezeichnet man die: Norwegische Männer Handballnationalmannschaft. Norwegische Frauen Handballnationalmannschaft. Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit dems …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Handballnationalmannschaft der Frauen — Deutschland Verband DHB Ausrüster Adidas Trainer Rainer Osmann Co Trainer Heike Schmidt, seit 2005 …   Deutsch Wikipedia

  • Mazedonische Handballnationalmannschaft — Die mazedonische Frauen Handballnationalmannschaft vertritt Mazedonien bei internationalen Turnieren im Frauenhandball. Inhaltsverzeichnis 1 Erfolge bei Meisterschaften 1.1 Handball Weltmeisterschaft 1.2 Handball Europameisterschaft 1.3… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Handballnationalmannschaft der Männer — Deutschland Verband DHB Ausrüster adidas Trainer Heiner Brand Co Trainer Martin Heuberger …   Deutsch Wikipedia

  • Polnische Handballnationalmannschaft der Männer — Heimtrikot …   Deutsch Wikipedia

  • Schwedische Handballnationalmannschaft der Herren — Die schwedische Männer Handballnationalmannschaft vertritt Schweden bei internationalen Turnieren im Handball. Die Mannschaft zählt zu den erfolgreichsten in der Welt mit 4 Titeln bei Weltmeisterschaften und ebenfalls 4 Titeln bei… …   Deutsch Wikipedia

  • Schwedische Handballnationalmannschaft der Männer — Die schwedische Männer Handballnationalmannschaft vertritt Schweden bei internationalen Turnieren im Handball. Die Mannschaft zählt zu den erfolgreichsten in der Welt mit 4 Titeln bei Weltmeisterschaften und ebenfalls 4 Titeln bei… …   Deutsch Wikipedia

  • Serbisch-montenegrinische Männer-Handballnationalmannschaft — Die serbische Männer Handballnationalmannschaft ist ein Nachfolger der Nationalmannschaft von Serbien und Montenegro bzw. der Bundesrepublik Jugoslawien und vertritt Serbien bei internationalen Turnieren im Männerhandball. Seit der Teilung… …   Deutsch Wikipedia

  • Serbisch-montenegrische Handballnationalmannschaft — Die serbische Männer Handballnationalmannschaft ist ein Nachfolger der Nationalmannschaft von Serbien und Montenegro bzw. der Bundesrepublik Jugoslawien und vertritt Serbien bei internationalen Turnieren im Männerhandball. Seit der Teilung… …   Deutsch Wikipedia