OGC Nizza


OGC Nizza
OGC Nizza
OGC Nizza Logo.svg
Voller Name Olympique Gymnaste Club
Nice Côte d'Azur
Gegründet 1904
Stadion Stade du Ray
Plätze 18.500
Präsident Jean-Pierre Rivère
Trainer Éric Roy
Homepage www.ogcnice.com
Liga Ligue 1
2010/11 17. Rang
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts

Der OGC Nizza (vollständig: Olympique Gymnaste Club de Nice Côte d'Azur) ist ein französischer Fußballverein aus der Stadt Nizza (französisch Nice, okzitanisch Nissa) im Département Alpes-Maritimes. Er wurde 1904 als Gymnaste Club de Nice gegründet und hatte ab 1908 auch eine Fußballabteilung. 1924 fusionierte Le Gym, wie der Verein auch heute noch genannt wird, mit dem Gallia Football Athlétic Club de Nice und nannte sich fortan O.G.C.. Die Vereinsfarben sind Schwarz und Rot.

Die erste Fußballmannschaft spielt seit 1965 im Stade du Ray, das heute rund 18.500 Zuschauern Platz bietet.

Präsident ist Jean-Pierre Rivère. Die erste Mannschaft wird seit März 2010 von Éric Roy trainiert. (Stand: August 2011)

Inhaltsverzeichnis

Ligazugehörigkeit

Der OGC gehörte der höchsten Spielklasse (Division 1, seit 2002 Ligue 1) 1932–1934, 1939–1943, 1944/45 (kurzzeitig unter OGC de Nice-Sportsmen firmierend), 1948–1964, 1965–1969, 1970–1982, 1985–1991 (in diesem Jahr wurde der Verein aus der Liga ausgeschlossen), 1994–1997 und wieder seit 2003 an.

Erfolge

Bis auf den Gewinn des französischen Pokals im Abstiegsjahr 1997 liegen die Erfolge des Vereins fast ein halbes Jahrhundert zurück:

Aktueller Kader 2011/12

Nr. Position Name
1 KolumbienKolumbien TW David Ospina
2 ArgentinienArgentinien AB Renato Civelli
4 SerbienSerbien AB Nemanja Pejčinović
5 SenegalSenegal AB Kévin Gomis
6 MF Didier Digard
7 MF Fabrice Abriel
8 MF David Hellebuyck
9 ST Xavier Pentecôte
10 MF Camel Meriem
11 GabunGabun ST Eric Mouloungui
14 ElfenbeinküsteElfenbeinküste MF Emerse Faé
15 ElfenbeinküsteElfenbeinküste MF Kafoumba Coulibaly
16 PeruPeru TW Raúl Fernández
Nr. Position Name
18 ArgentinienArgentinien AB Fabián Monzón
19 ElfenbeinküsteElfenbeinküste ST Franck Dja Djedje
20 ElfenbeinküsteElfenbeinküste ST Abraham Guie Gneki
21 GabunGabun MF Lloyd Palun
22 AB Kévin Malaga
23 MaliMali MF Drissa Diakité
24 PortugalPortugal ST Esmael Gonçalves
25 Kongo Demokratische RepublikDemokratische Republik Kongo AB Larrys Mabiala
26 ST Anthony Mounier
27 MF Julien Sablé
29 AB François Clerc
30 TW Lucas Veronese

Für den Verein wesentliche Spieler in der Vergangenheit

Literatur

  • Thierry Berthou/Collectif: Dictionnaire historique des clubs de football français. Pages de Foot, Créteil 1999 – Band 1 (A-Mo) ISBN 2-913146-01-5, Band 2 (Mu-W) ISBN 2-913146-02-3
  • Jean Cornu: Les grandes équipes françaises de football. Famot, Genève 1978

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • OGC Nice — OGC Nizza Voller Name Olympique Gymnaste Club Nice Côte d Azur Gegründet 1904 Stadion Stade du Ray …   Deutsch Wikipedia

  • OGC Nice Côte d'Azur — OGC Nizza Voller Name Olympique Gymnaste Club Nice Côte d Azur Gegründet 1904 Stadion Stade du Ray …   Deutsch Wikipedia

  • Nizza — Nice Pour les articles homonymes, voir Nice (homonymie). Nice Quai des États Unis et Promenade des Anglais …   Wikipédia en Français

  • Ligue 1 Orange — Ligue 1 Logo in der Saison 2008/09 Ligue 1 Atmosphäre im Prinzenparkstadion bei einem Spiel Paris SG gegen SM Caen im Jahr 2004 Die Ligue 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Coupe de France 1996/97 — Der Wettbewerb um die Coupe de France in der Saison 1996/97 war die 80. Ausspielung des französischen Fußballpokals für Männermannschaften. In diesem Jahr meldeten 5.986 Vereine, darunter auch solche aus den überseeischen Besitzungen Frankreichs …   Deutsch Wikipedia

  • Coupe de France 1953/54 — Der Wettbewerb um die Coupe de France in der Saison 1953/54 war die 37. Ausspielung des französischen Fußballpokals für Männermannschaften. In diesem Jahr meldeten 1.072 Vereine. Nach Abschluss der von den regionalen Untergliederungen des… …   Deutsch Wikipedia

  • Coupe de France 1977/78 — Der Wettbewerb um die Coupe de France in der Saison 1977/78 war die 61. Ausspielung des französischen Fußballpokals für Männermannschaften. In diesem Jahr meldeten 2.544 Vereine, darunter auch solche aus den überseeischen Besitzungen Frankreichs …   Deutsch Wikipedia

  • Ligue 1 — Vorlage:InfoboxFußballwettbwerb/Wartung/Logoformat Erstaustragung 1932/33 Hierarchie 1. Liga Mannschaften 20 …   Deutsch Wikipedia

  • Coupe de France 1951/52 — Der Wettbewerb um die Coupe de France in der Saison 1951/52 war die 35. Ausspielung des französischen Fußballpokals für Männermannschaften. In diesem Jahr meldeten 1.024 Vereine. Titelverteidiger war der Racing Club Strasbourg, der in diesem Jahr …   Deutsch Wikipedia

  • Coupe de France 1954/55 — Der Wettbewerb um die Coupe de France in der Saison 1954/55 war die 38. Ausspielung des französischen Fußballpokals für Männermannschaften. In diesem Jahr meldeten 1.162 Vereine. Nach Abschluss der von den regionalen Untergliederungen des… …   Deutsch Wikipedia