Ocean Surface Topography Mission


Ocean Surface Topography Mission
Jason-1
Jason-2 (OSTM)

Jason ist der Name eines gemeinsamen Satellitenprogramms zur Meeresbeobachtung von NASA (USA) und CNES (Frankreich).

Jason 1, Nachfolger des Satelliten TOPEX/Poseidon, wurde zusammen mit TIMED am 7. Dezember 2001 mit einer Delta-7920-Trägerrakete von der Vandenberg Air Force Base aus gestartet. Er befindet sich auf einer 1340 km hohen zirkularen Umlaufbahn mit einer Bahnneigung von 66,0°.

Jason 2, auch OSTM (Ocean Surface Topography Mission) genannt, folgte am 20. Juni 2008. Er wurde ebenfalls von Vandenberg aus auf eine 1340 km hohe zirkulare Kreisbahn mit 66° Bahnneigung gebracht.[1] Der Satellit ist mit dem Zwei-Frequenz-Altimeter „Poseidon 3“ zur Bestimmung der Höhe von Meereswellen ausgerüstet.

Jason 3 ist gegenwärtig in der Planung.

Inhaltsverzeichnis

Instrumente

Die Nutzlasten ähneln denen von TOPEX/Poseidon:

Missionsaufgaben

Zusammen mit dem RA-2 Altimeter auf dem ESA Satelliten Envisat ist Jason die wichtigste Informationsquelle für präzise globale Vorhersagen über Meeresströmungen und Wellengang. Jason wurde besonders für die Beobachtung der tropischen Meere optimiert während andere Altimeter auch mittlere Breiten und die Polargebiete (CryoSat) abdecken. Da Altimeter nur entlang einer relativen schmalen Bodenspur messen können ist es von Vorteil Höheninformationen von mehreren Instrumenten kombinieren zu können.

Besondere Ziele von Jason sind:

  • Vermessen des Meeresspiegels mit einer Genauigkeit von besser als 4 cm
  • Beobachtung von Meeresströmungen, Wellenhöhenbestimmung und Bestimmung der Windgeschwindigkeiten
  • Vorhersage von El Niños
  • Gemeinsame Vermessungsaufgaben mit TOPEX/Poseidion bis zu seinem Ausfall Ende 2005

Technische Daten

Die Satelliten basieren auf Alcatels Proteus Satellitenbus. Sie sind per magnetic torque rods (elektromagnetische Ausrichtung am Erdmagnetfeld durch Bordeigene Spulen[2]) dreiachsenstabilisiert und verfügen über ein Antriebssystem mit einem Treibstoffvorrat von 28 kg Hydrazin. Sie sind etwa 500 kg schwer, 3m hoch[3] und sind mit zwei Solarzellenflächen ausgerüstet, welche 0,5 kW (Jason-2) bzw. 1,0 kW Leistung liefern.[4] Die Daten gesammelten werden über ein S-Band Telemetriesystem mit 613 (Jason-1[5]) bzw. 838,86 kbits/s (Jason-2) zur Erde übertragen.[6]

Weblinks

Quellen

  1. Jason-2 auf Gunthers Space Page
  2. Erklärung für den Satelliten GRAVITY PROBE B
  3. BBC Bericht
  4. Jason auf Astronautix
  5. Jason-1 Fact Sheet der NASA
  6. JASON-2 satellite bei der CNS

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ocean Surface Topography Mission — OSTM/Jason 2 Artist s interpretation of the Jason 2 satellite Operator NASA, CNES, NOAA, EUMETSAT Mission type Earth orbiter …   Wikipedia

  • Ocean surface topography — TOPEX/Poseidon was the first space mission that allowed scientists to map ocean topography with sufficient accuracy to study the large scale current systems of the world s ocean. Although this image was constructed from only 10 days of… …   Wikipedia

  • Surface Water Ocean Topography Mission — The Surface Water Ocean Topography (SWOT) Mission is a proposed NASA mission to make the first global survey of Earth’s surface water. It is one of 15 missions that the 2007 National Research Council’s decadal survey of Earth science recommends… …   Wikipedia

  • Ocean — For other uses, see Ocean (disambiguation). Maps exhibiting the world s oceanic waters. A continuou …   Wikipedia

  • Ocean exploration — is a term of biography describing the exploration of the ocean. It is also the period when people explored the ocean fishies. Notable explorers include: the Greeks, the Egyptians, the Polynesians, the Phoenicians, Phytheas, Herodotus, the Vikings …   Wikipedia

  • Ocean planet — Illustration of a hypothetical ocean planet with a terrestrial atmosphere and two satellites An ocean planet (also termed a waterworld) is a hypothetical type of planet whose surface is completely covered with an ocean of water. Planetary objects …   Wikipedia

  • Montée de l'océan — Élévation du niveau de la mer Les mesures du niveau de la mer à partir de 23 enregistrements de marégraphes dans des environnements géologiquement stables montrent une élévation d environ 2 mm par an …   Wikipédia en Français

  • Mars Ocean Hypothesis — The blue region of low topography in the Martian northern hemisphere is hypothesized to be the site of a primordial ocean of liquid water. The Mars Ocean Hypothesis states that nearly a third of the surface of Mars was covered by an ocean of… …   Wikipedia

  • TOPEX/Poseidon — Launched in 1992, TOPEX/Poseidon was a joint satellite mission between NASA, the U.S. space agency, and CNES, the French space agency, to map ocean surface topography. The first great oceanographic research vessel to sail into space,… …   Wikipedia

  • Jason 1 — [ cite web | url = http://topex www.jpl.nasa.gov/mission/jason 1.html | title = Ocean Surface Topography from Space | publisher = NASA/JPL] is a satellite oceanography mission to monitor global ocean circulation, study the ties between the ocean… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.