Odelzhausen


Odelzhausen
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Odelzhausen
Odelzhausen
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Odelzhausen hervorgehoben
48.31111.195833333333499
Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk: Oberbayern
Landkreis: Dachau
Verwaltungs-
gemeinschaft:
Odelzhausen
Höhe: 499 m ü. NN
Fläche: 30,48 km²
Einwohner:

4.312 (31. Dez. 2010)[1]

Bevölkerungsdichte: 141 Einwohner je km²
Postleitzahl: 85235
Vorwahl: 08134
Kfz-Kennzeichen: DAH
Gemeindeschlüssel: 09 1 74 135
Gemeindegliederung: 14 Ortsteile
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Schulstraße 14
85235 Odelzhausen
Webpräsenz: www.odelzhausen.de
Bürgermeister: Konrad Brandmair (CSU)
Lage der Gemeinde Odelzhausen im Landkreis Dachau
Landkreis Aichach-Friedberg Landkreis Freising Landkreis Fürstenfeldbruck Landkreis München Landkreis Neuburg-Schrobenhausen Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm München Altomünster Bergkirchen Dachau Erdweg Haimhausen Hebertshausen Hilgertshausen-Tandern Karlsfeld Markt Indersdorf Odelzhausen Petershausen Pfaffenhofen an der Glonn Schwabhausen (Oberbayern) Sulzemoos Vierkirchen (Oberbayern) WeichsKarte
Über dieses Bild

Odelzhausen ist eine Gemeinde im westlichen Landkreis Dachau (Regierungsbezirk Oberbayern). Odelzhausen bildet zusammen mit den Gemeinden Sulzemoos und Pfaffenhofen an der Glonn die Verwaltungsgemeinschaft Odelzhausen.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Gemeindegliederung

Für die Gemeinde Odelzhausen sind 14 amtliche Ortsteile ausgewiesen.

  • Dietenhausen
  • Ebertshausen
  • Essenbach
  • Gaggers
  • Hadersried
  • Höfa
  • Lukka und Todtenried
  • Miegersbach
  • Roßbach
  • Odelzhausen
  • St. Johann
  • Sittenbach
  • Sixtnitgern
  • Taxa

Es existieren folgende Gemarkungen: Ebertshausen, Höfa, Odelzhausen, Sittenbach, Taxa.

Geschichte

  • Erste Nennung des Ortes als „Otolteshusir“ 814 n. Chr. in den Traditionen des Hochstifts Freising
  • Der Name kam von Otolt oder Odholt, dem Sippenältesten, der etwa um 600 n. Chr. oder früher gelebt hat
  • Der Ort wurde an der Glonn (Bach) gebaut, weil es dort ausreichend Ackerfluren und Weideflächen zur Gründung einer bäuerlichen Existenz gab
  • Odelzhausen hat eine Burg / Schloss, das bereits 1247 erbaut war. Die Besitzer wechselten häufig, es gab adelige und bürgerliche Besitzer, solche Besitzer, die nur an der dort ansässigen Brauerei interessiert waren, und solche, die nur an den dazugehörigen Ländereien interessiert waren. Momentan befindet sich im Schloss ein Hotel und eine Gastwirtschaft.
  • Mitte des 13. Jahrhunderts wurde die alte, mittlerweile unpassierbare Römerstraße, durch die Landstraße von München über Dachau, Odelzhausen und weiter nach Friedberg und Augsburg, ersetzt
  • Im ausgehenden Mittelalter war Odelzhausen bereits kein reines Bauerndorf mehr: 1468 bestand Odelzhausen bereits aus 8 Bauernhöfen und 7 Söldnern (Gastwirt etc.)
  • erstmals 1440 taucht die Bezeichnung „Hofmark“ für das Dorf auf, eine Hofmark ist ein dörflicher Immunitätsbezirk, deren Inhaber niedere Gerichtsbarkeiten selbst ausüben durften
  • während des 30-jährigen Krieges gab es schwere Opfer, die Kirche war ausgebrannt und das Schloss war geplündert worden.
Marienkapelle in Taxa
  • das Kloster im Ortsteil Taxa war 1665 einer der meistbesuchten Wallfahrtsorte in Altbaiern (das schrieb man damals so), 1802 wurde das Kloster dem Erdboden gleich gemacht, zuvor alle Besitztümer versteigert, 1848 wurde eine kleine Kapelle an der Stelle des ehemaligen Klosters erbaut (Kloster Taxa)
  • seit ca. 1700 gibt es in Odelzhausen eine Schule
  • seit 1803 besitzt Odelzhausen das Marktrecht
  • Am 1. März 1923 wurde Odelzhausen zur Pfarrei erhoben

Eingemeindungen

Die ehemals selbständige Gemeinde Taxa wurde am 1. April 1971 eingegliedert. Ebertshausen folgte am 1. Juli 1972.[2]

Bereits am 1. Januar 1931 wurden die Orte Roßbach und Sixtnitgern nach Sittenbach eingemeindet.[3]

Einwohnerentwicklung

Auf dem Gebiet der Gemeinde wurden 1970 2323, 1987 dann 3211 und im Jahr 2000 3998 Einwohner gezählt.

Politik

Bürgermeister

Kommunalwahl 2008 1. Bürgermeister: Konrad Brandmair (CSU) 2. Bürgermeister Johann Heitmair (CSU) 3. Bürgermeister Dr. Roderich Zauscher (BGO)

Gemeinderat

Zusammensetzung aufgrund der Kommunalwahl 2008

Wappen

Die Wappenbeschreibung lautet: In Blau ein roter Schrägbalken, der mit drei silbernen heraldischen Rosen mit goldenen Butzen und goldenen Kelchblättern belegt ist; rechts ein achtstrahliger goldener Stern, der mit einem silbernen Ei belegt ist.

Pfarrkirche St. Benedikt

Kultur und Sehenswürdigkeiten

siehe auch: Liste der Baudenkmäler in Odelzhausen

  • Pfarrkirche St. Benedikt in Odelzhausen
  • Furthmühle, sehr alte Wassermühle mit Museum

Wirtschaft und Infrastruktur

Verkehr

Odelzhausen liegt an der Bundesautobahn 8 Stuttgart–München.

Ansässige Unternehmen

W.E.T. Automotive Systems AG

Persönlichkeiten

Epitaph für Maximilian Emanuel de Veritá, Graf de la Selva in Brogno (1747)

Einzelnachweise

  1. Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung – Fortschreibung des Bevölkerungsstandes, Quartale (hier viertes Quartal, Stichtag zum Quartalsende) (Hilfe dazu)
  2. Wilhelm Volkert (Hrsg.): Handbuch der bayerischen Ämter, Gemeinden und Gerichte 1799–1980. C.H.Beck’sche Verlagsbuchhandlung, München 1983, ISBN 3-406-09669-7. Seite 444
  3. Wilhelm Volkert (Hrsg.): Handbuch der bayerischen Ämter, Gemeinden und Gerichte 1799–1980. C.H.Beck’sche Verlagsbuchhandlung, München 1983, ISBN 3-406-09669-7. Seite 465

Weblinks

 Commons: Odelzhausen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Odelzhausen — Odelzhausen …   Wikipedia

  • Odelzhausen — 48° 18′ 40″ N 11° 11′ 45″ E / 48.311, 11.1958 …   Wikipédia en Français

  • Odelzhausen — Original name in latin Odelzhausen Name in other language State code DE Continent/City Europe/Berlin longitude 48.30889 latitude 11.19889 altitude 503 Population 4275 Date 2011 07 31 …   Cities with a population over 1000 database

  • Verwaltungsgemeinschaft Odelzhausen — Wappen Deutschlandkarte Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmäler in Odelzhausen — In der Liste der Baudenkmäler in Odelzhausen sind die Baudenkmäler der oberbayerischen Gemeinde Odelzhausen aufgelistet. Diese Liste ist eine Teilliste der Liste der Baudenkmäler in Bayern. Grundlage ist die Bayerische Denkmalliste, die auf Basis …   Deutsch Wikipedia

  • Gutshotel Odelzhausen — (Одельцхаузен,Германия) Категория отеля: 3 звездочный отель Адрес: Am Schloßberg 1, 8523 …   Каталог отелей

  • Liste der Orte im Landkreis Dachau — Die Liste der Orte im Landkreis Dachau listet die 328 amtlich benannten Gemeindeteile (Hauptorte, Kirchdörfer, Pfarrdörfer, Dörfer, Weiler und Einöden) im Landkreis Dachau auf.[1] Systematische Liste Alphabet der Städte und Gemeinden mit den… …   Deutsch Wikipedia

  • Pfaffenhofen a.d.Glonn — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Gemeinden im Landkreis Dachau — Überblick über den Landkreis Dachau Die Liste der Gemeinden im Landkreis Dachau gibt einen Überblick über die 17 kleinsten Verwaltungseinheiten des Landkreises. Von den Gemeinden sind zwei Marktgemeinden. Außer der Großen Kreisstadt Dachau, die… …   Deutsch Wikipedia

  • Glonn (Fluss) — Vorlage:Infobox Fluss/EINZUGSGEBIET fehltVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Glonn Die Glonn bei Odelzhausen, Ortsteil Taxa, im März 2004 …   Deutsch Wikipedia