Ondrej Lenard

Ondrej Lenard

Ondrej Lenárd (* 9. September 1942 in Bratislava, Slowakei) ist ein slowakischer Dirigent.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Nach seinem Studium an der Hochschule für musische Künste in Bratislava begann er 1962 als Chormeister und Operndirigent am slowakischen Nationaltheater seine künstlerische Laufbahn. Von 1984 bis 1986 war er dort als Chefdirigent und von 1997 bis 1998 als Operndirektor tätig.

Ab 1970 war Lenárd Chefdirigent des Symphonischen Orchesters des Slowakischen Rundfunks in Bratislava und von 1993 bis 2001 künstlerischer Direktor.

Von 1978 an war er Gastdirigent beim bekannten Japan Shinesei Symphony Orchestra in Tokio. 1993 wurde er dort Chefdirigent und Musikdirektor.

Heute arbeitet Lenárd mit international bekannten Orchestern wie z.B. den Münchner Philharmonikern und mit Solisten wie Piero Capuccilli und Peter Dvorský zusammen.

An der Wiener Staatsoper, der Houston Grand Opera, am Teato Liceo (Barcelona), Teatro San Carlo (Neapel), Staatsoper Budapest, und der Státní opera Praha dirigierte er schon. Als Gastdirigent war er in Kanada, Brasilien, den USA und Japan. 2008 gab er Konzerte mit der Tokyo Philharmonic.

Rundfunk und Fernsehen

Mehr als 1.000 Aufnahmen hat Lenárd für den Rundfunk gemacht, darunter Einspielungen für OPUS, Naxos und Marco Polo. Das slowakische Fernsehen ist im Besitz mehrerer Videoaufnahmen symphonischer Musik mit Lenárd.

Preise und Auszeichnungen

Im Jahr 1974 gewann er den Preis des Internationalen Wettbewerbs im Fach Dirigieren in Budapest und 1998 erhielt er die Štúr-Auszeichnung. 2002 wurde Lenárd zum Ehrendirigenten der Philharmonic geehrt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Ondrej Lenárd — (* 9. September 1942 in Krompachy) ist ein slowakischer Dirigent. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Rundfunk und Fernsehen 3 Preise und Auszeichnungen …   Deutsch Wikipedia

  • Ondrej Lenárd — (9 September 1942, Krompachy, Slovakia) is a Slovakian conductor. He was principal conductor of the Czecho Slovak Radio Symphony Orchestra from 1977 to 1990 and of the Slovak Philharmonic Orchestra from 1991 to 2001, where his concert work… …   Wikipedia

  • Lenárd — Lenard oder Lenárd ist der Familienname folgender Personen: Mark Lenard (1924–1996), US amerikanischer Schauspieler Ondrej Lenárd (* 1942), slowakischer Dirigent Philipp Lenard (1862–1947), deutscher Physiker Siehe auch: Lenard Fenster …   Deutsch Wikipedia

  • Lenard — oder Lenárd ist der Familienname folgender Personen: Mark Lenard (1924–1996), US amerikanischer Schauspieler Ondrej Lenárd (* 1942), slowakischer Dirigent Philipp Lenard (1862–1947), deutscher Physiker Siehe auch: Lenard Fenster Lenart… …   Deutsch Wikipedia

  • Lenard — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Lenard est un nom de famille notamment porté par : Philipp Lenard (1862 1947), physicien allemand ; Mark Lenard (1924 1996), acteur américain… …   Wikipédia en Français

  • Ondrej Nepela Memorial — For the 2011 competition, see 2011 Ondrej Nepela Memorial. The Ondrej Nepela Memorial (Slovak: Memoriál Ondreja Nepelu) is an annual senior level international figure skating competition held in Slovakia. Skaters compete in four disciplines: men… …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Len–Ler — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • List of Slovaks — This is a list of notable people who either: * are or were citizens of Slovakia or Czechoslovakia, * are or were of Slovak identity or ancestry.PoliticsPoliticians (contemporary)*Robert Fico (1964) fourth prime minister of modern Slovakia… …   Wikipedia

  • Slovak Philharmonic — Infobox musical artist Name = Slovenská filharmónia Background = classical ensemble Alias = Slovak Philharmonic Origin = flagicon|SVK Bratislava, Slovakia Genre = Classical Occupation = Symphony orchestra Years active = 1949 present Associated… …   Wikipedia

  • Orquesta Filarmónica Eslovaca — Slovenská filharmónia Sala de conciertos Reduta Bratislava. Datos generales …   Wikipedia Español


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»