Open Market


Open Market

Open Market ist die Bezeichnung der Deutschen Börse AG[1] für den Freiverkehr an der Frankfurter Wertpapierbörse. Der Open Market ist aufgrund der Privatrechtlichkeit kein Organisierter Markt und ebenfalls kein (EU-) Regulierter Markt (engl. Regulated Markets), sondern ein börsenregulierter Markt (engl. Regulated Unofficial Market).

Inhaltsverzeichnis

Hintergründe

Am 31. Dezember 2007 waren im Open Market 8.875 Unternehmen gelistet.[2]

Hinsichtlich der regulatorischen Grundlage sowie der volkswirtschaftlichen Funktion als Einstiegssegment in den Börsenhandel ist der Open Market mit dem Alternative Investment Market[3] vergleichbar.

Wertpapiere, die im Open Market gelistet sind, können grundsätzlich sowohl im Parketthandel über Xontro, als auch im elektronischen Handel über Xetra gehandelt werden. Dieses hängt letztendlich von dem Willen des Emittenten ab. Beim Listing zum Handel über Xetra ist, aufgrund der in der Regel geringen Liquidität, mindestens ein Designated Sponsor erforderlich, sofern ein kontinuierlicher Handel erfolgen soll. Wahlweise ist es jedoch auch möglich, die Verfahrensweise One-auction only zu wählen, bei der neben den Eröffnungs- und Schlusskursen lediglich ein Mittagskurs festgestellt wird.

Zulassungsverfahren und -voraussetzungen

Bevor ein Unternehmen im Open Market gelistet wird, sind neben den Voraussetzungen für Teilnahme am Freiverkehr folgende zusätzliche Formalia zu erfüllen:

  • Der Antrag zur Zulassung muss durch einen zugelassenen Handelsteilnehmer[4] der Frankfurter Wertpapierbörse erfolgen.
  • Es muss eine International Securities Identification Number (ISIN) verfügbar sein bzw. vorab beantragt werden.
  • Es dürfen keine behördlichen Handelsbeschränkungen vorliegen.
  • Sofern nicht bereits eine Zulassung im Ausland existiert, muss ein Wertpapierprospekt vorliegen, der nicht älter als 6 Monate ist, oder ein Exposé erstellt werden.
  • Es muss eine Handelszulassung bei der Deutschen Börse beantragt werden.
  • Die Verpflichtungserklärung zur Anerkennung der AGB der Deutschen Börse sowie zum Schadensausschluss muss unterschrieben werden.
  • Es muss ein Skontroführer benannt werden.

Ebenfalls entstehen einmalige Kosten in Höhe von 750 Euro für das Zulassen der Aktien.

Erfüllt ein Unternehmen die Zulassungsvoraussetzungen, so wird es automatisch sowohl für den Parketthandel als auch für den elektronischen Handel über Xetra an der Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen.

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Deutsche Börse: FAQ-Katalog für Open Market
  2. facts & figures - Prime Standard & General Standard & Entry Standard
  3. FAQ-Katalog für Open Market, Seite 20
  4. Handelsteilnehmer der FWB

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • open market — ➔ market1 * * * open market UK US noun [S] ECONOMICS ► an economic system where there are no rules about how much of something people can buy and sell: »The EU is meant to be an open market, with no restrictions on purchases and sales within its… …   Financial and business terms

  • open market — n 1.) on the open market goods that are bought and sold on the open market are sold publicly rather than privately ▪ The painting would fetch millions of dollars if it was sold on the open market . 2.) [C usually singular] a system which makes it …   Dictionary of contemporary English

  • OPEN MARKET — OPEN MARKE Littéralement «marché ouvert». Ce marché est constitué par les achats et les ventes de fonds d’État et d’effets de commerce accomplis par les banques centrales, en vue de compléter et d’étendre leur action sur le marché monétaire et… …   Encyclopédie Universelle

  • open market — n: a freely competitive market in which any buyer or seller may trade and in which prices are determined by competition Merriam Webster’s Dictionary of Law. Merriam Webster. 1996. open market …   Law dictionary

  • open-market — ˌopen ˈmarket adjective [only before a noun] ECONOMICS FINANCE in an open market action, operation etc, a central bank increases or reduces the money supply (= the amount of money in the economy): • a Federal Reserve open marke …   Financial and business terms

  • open market — noun count TECHNICAL * a situation in which people can buy and sell things at a price they agree on because there are no official rules about prices a. on the open market available for anyone to buy or sell: The land will be sold on the open… …   Usage of the words and phrases in modern English

  • open market — open market, adj. an unrestricted competitive market in which any buyer and seller is free to participate. [1760 70] * * * …   Universalium

  • open market — ► NOUN ▪ an unrestricted market with free access by and competition of buyers and sellers …   English terms dictionary

  • open market — n. FREE MARKET …   English World dictionary

  • Open Market — Open Market,   eine Form eines Micropayment Systems (E Cash), das von der Firma Divine angeboten wird …   Universal-Lexikon


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.