Orden de Isabel la Católica


Orden de Isabel la Católica
Orden de Isabel la Católica
Ster en kleinood van de Orde van Isabella de Katholieke (model 1890).jpg

Der Orden de Isabel la Católica (dt. Orden Isabellas der Katholischen) wird für Verdienste um Kunst und Wissenschaft in Spanien verliehen.

Er wurde am 24. März 1815 unter dem Namen Königlicher und Amerikanischer Orden Isabellas der Katholischen von König Ferdinand VII. gestiftet. Dass dieser Orden der Königin gewidmet wurde, unter deren Regierung 1492 die Entdeckung Amerikas erfolgte, ist nicht verwunderlich, weil er zunächst denjenigen als Ansporn in Aussicht gestellt wurde, die zur Unterdrückung der Rebellion in Amerika – sei es als Zivilist oder als Soldat – beitragen würden. Sein offiziell konstituiertes Ziel war die „Auszeichnung der makellosen Treue zu Spanien und der Verdienste jener spanischen Bürger und Ausländer zum Wohle der Nation und sehr besonders jener zu Gunsten des Wohlstandes der amerikanischen und überseeischen Territorien geleisteten außerordentlichen Dienste“. Der Orden wurde 1847 reformiert und in Real Orden Isabel la Católica umbenannt, war nach Verlust des Großteils des Kolonialreiches also nur noch königlich, nicht mehr amerikanisch.

Inhaltsverzeichnis

Ordensklasse

Ordensdekoration

Die Dekoration ist ein rot-emailliertes Kreuz mit einer goldenen Einfassung. Die Außenränder der vier Kreuzarme haben fünf zahnartige Spitzen. Die Außenspitzen sind mit kleinen Goldkugeln besetzt. In den Kreuzwinkeln sind goldene Strahlen eingefügt. Das runde Medaillon mit einer Krone darüber hat ein Bild, das die beiden Hemisphären zeigt und mit einem weißen Emaillerand gefasst ist. Auf diesem befinden sich die Inschriften: „A la lealtad Acrisolada“ („der makellosen Treue“) und „Por Isabel la Católica“ („für Isabella die Katholische“). Über dem Kreuz ist ein grüner emaillierter Lorbeerkranz mit dem Bandring.

Ordensband

Das Band ist weiß mit gelben Randstreifen. Die höchste Klasse trägt den Orden über die rechte Schulter nach der linken Hüfte und dazu einen goldenen etwas größeren dekorationsgleichen Ordensstern auf der Brust. Auf dem Medaillon sind die Initialen der Stifters „F.R.“ Die Kommandeure tragen die Dekoration um den Hals und die Ritter im Knopfloch.

Sonstiges

Späterhin wurde dieser Orden auch an fremde und eigene Diplomaten sowie an Künstler und Wissenschaftler verliehen. Heute ist der Orden de Isabel la Catolica die höchste Auszeichnung Spaniens. Sie wird vom spanischen Außenministerium verliehen. Großmeister ist der spanische König.

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Orden de Isabel la Católica — Venera, placa y gran cruz de la Orden …   Wikipedia Español

  • Orden de Isabel la Católica — Condecoración de España, instituida por el rey Fernando VII, con el nombre de Real Orden Americana de Isabel la Católica. La REAL Y AMERICANA ORDEN DE ISABEL LA CATÓLICA fue creada por el Rey Don Fernando VII, mediante su Real Decreto de 24 de… …   Enciclopedia Universal

  • Orden Isabel la Católica — Orden de Isabel la Católica Der Orden de Isabel la Católica (dt. Orden Isabellas der Katholischen) wird für Verdienste um Kuns …   Deutsch Wikipedia

  • Isabel La Católica — Isabella von Kastilien Unterschrift von Isabella I., Granada 19. März 1501 Isabella I. von Kastilien (spanisch Isabel I de Castilla) (* 22. April 1451 in Madrigal de las Alta …   Deutsch Wikipedia

  • Isabel I de Castilla — «Isabel la Católica» redirige aquí. Para otras acepciones, véase Isabel la Católica (desambiguación). Isabel I de Castilla Reina de Castilla[1] Reina consorte de Aragón …   Wikipedia Español

  • Orden Isabellas der Katholischen — Orden de Isabel la Católica Der Orden de Isabel la Católica (dt. Orden Isabellas der Katholischen) wird für Verdienste um Kuns …   Deutsch Wikipedia

  • Isabel I — puede referirse a: Reinas con el título de Isabel I (ordenadas por orden cronológico): Isabel I de Bohemia, reina desde 1310, (n. 1292 – m. 1330); Isabel I de Castilla, La Católica, reina desde 1474, (n. 1451 – m. 1504); Isabel I de Inglaterra,… …   Wikipedia Español

  • orden — sustantivo masculino 1. (preferentemente en singular; no contable) Modo en que están colocadas las personas o las cosas, según un determinado criterio: Nos colocaron en orden para salir. Tienes que poner en orden tu habitación. Las fichas están… …   Diccionario Salamanca de la Lengua Española

  • Orden (desambiguación) — Orden puede adqurir varios significados en diferentes disciplinas. Puede referirse a: Contenido 1 Teoría de sistemas 2 Criterios de ordenación 3 Significados en diferentes ciencias 3.1 …   Wikipedia Español

  • orden — 1. En el español actual, se usa en masculino cuando significa ‘colocación o disposición apropiada’ (Es muy amante del orden), ‘serie o sucesión’ (el orden alfabético), ‘categoría o nivel’ (el orden senatorial), ‘estilo arquitectónico’ (el orden… …   Diccionario panhispánico de dudas