Oskar-Ursinus-Vereinigung


Oskar-Ursinus-Vereinigung

Oskar Ursinus (* 11. März 1878 in Weißenfels; † 7. Juli 1952 in Frankfurt am Main) war ein deutscher Tiefbauingenieur und Luftfahrtpionier.

Inhaltsverzeichnis

Werdegang

Nach der Schule studierte er in Mittweida Elektrotechnik und Maschinenbau. Er schrieb ferner technische Aufsätze und wurde Herausgeber einer Zeitschrift für Ingenieure.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts begann er sich zunehmend für die aufkommende Luftfahrt zu interessieren. Zunächst gründete er die Fachzeitschrift Flugsport. Darin versuchte er, die Leser für die Ideen, den Entwurf und den Bau von Flugzeugen zu begeistern. Anlässlich der Luftfahrtausstellung ILA in Frankfurt im Jahre 1909 stellte er seine Ideen der Öffentlichkeit zum ersten Mal vor.

Modell- und Segelfliegerei

Auch der Flugmodell- und Segelflugsport interessierte ihn. So kam er 1920 zum ersten Mal auf die Wasserkuppe/Rhön, auf der er den ersten deutschen Segelflugwettbewerb initiiert hatte.

Aufgrund seiner stetigen Präsenz auf der Wasserkuppe und seinen Beiträgen zur Entwicklung der Luftfahrt, insbesondere des Segelflugsports, bekam er den Beinamen Rhönvater Ursinus.

Ehrungen

Ihm zu Ehren trägt die am 9. März 1968 gegründete Oskar-Ursinus-Vereinigung (mit Sitz in Bingen (bei Sigmaringen)) seinen Namen, ein Verein, der die Entwicklung und insbesondere den Hobby-Eigenbau von Flugzeugen mit höchstens zwei Sitzen unterstützt. Der Verein ist Mitglied im internationalen Dachverband Experimental Aircraft Association aus Oshkosh (Wisconsin).

In Nürnbergs Norden gibt es neben vielen anderen Straßen, die Namen von Flugpionieren verliehen bekamen, auch eine Oskar-Ursinus-Straße.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Oskar Ursinus Vereinigung — Die Oskar Ursinus Vereinigung (Deutscher Verein zur Förderung des Eigenbaus von Luftfahrtgerät e.V., kurz OUV) benannt nach dem Rhönvater Oskar Ursinus, ist ein eingetragener Verein in Deutschland zur Förderung des Flugzeugeigenbaus mit Sitz in… …   Deutsch Wikipedia

  • Oskar Ursinus — (* 11. März 1878 in Weißenfels; † 7. Juli 1952 in Frankfurt am Main) war ein deutscher Tiefbauingenieur und Luftfahrtpionier. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 Modell und Segelfliegerei 3 Ehrungen …   Deutsch Wikipedia

  • Oskar Ursinus — Carl Oskar Ursinus (March 11, 1877 – July 6, 1952) was a pioneer of German aviation and is remembered mainly for his contributions to sailplane designs and the sport of gliding. He has been nicknamed the Rhönvater ( Rhön father ) because he… …   Wikipedia

  • Carl Oskar Ursinus — Oskar Ursinus (* 11. März 1878 in Weißenfels; † 7. Juli 1952 in Frankfurt am Main) war ein deutscher Tiefbauingenieur, Luftfahrtpionier sowie Namensgeber der Oskar Ursinus Vereinigung. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 Modell und Segelfliegerei …   Deutsch Wikipedia

  • Flugwissenschaftliche Vereinigung Aachen — Akaflieg ist die Kurzform für Akademische Fliegergruppe. Akafliegs sind Segelflugvereine, die an einer Hochschule ansässig sind und sich primär aus Hochschulangehörigen zusammensetzen. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Flugwissenschaftliche… …   Deutsch Wikipedia

  • Rhönvater — Oskar Ursinus (* 11. März 1878 in Weißenfels; † 7. Juli 1952 in Frankfurt am Main) war ein deutscher Tiefbauingenieur und Luftfahrtpionier. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 Modell und Segelfliegerei 3 Ehrungen …   Deutsch Wikipedia

  • Flugzeugbau — Dieser Artikel oder Abschnitt besteht hauptsächlich aus Listen, an deren Stelle besser Fließtext stehen sollte. Flugzeugbau ist ein Teilgebiet des Maschinenbaus, der Verkehrstechnik. Er umfasst den Entwurf, den Bau und die Erprobung von… …   Deutsch Wikipedia

  • Kit plane — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung …   Deutsch Wikipedia

  • Leichtflugzeug — Cessna 172 Skyhawk – das wahrscheinlich bekannteste Leichtflugzeug überhaupt …   Deutsch Wikipedia

  • RotorWay International — Rechtsform Gründung 1961 Sitz Chandler (Arizona), Vereinigte Staaten …   Deutsch Wikipedia