Osman


Osman

Osman ist ein türkischer männlicher Vorname[1] arabischer Herkunft[2], der auch als Familienname auftritt. Osman war der Name des Begründers des Osmanischen Reiches. Der Name Osman kommt auch in weiteren Ländern, u. a. auf dem Balkan vor. Eine häufige Schreibweise des arabischen Namens ist Uthman.

Inhaltsverzeichnis

Bekannte Namensträger

Herrscher

  • Osman I., Gazi (* um 1258/1259–1326), Begründer des Osmanischen Reiches und dessen erster Sultan
  • Osman II. (1604–1622), von 1618-22 Sultan des Osmanischen Reiches
  • Osman III. (1699–1757) von 1754-57 Sultan des Osmanischen Reiches

Vorname

  • Osman Ağa (Chronist) (um 1671– nach 1725), Dolmetscher der Statthalterschaftskanzlei in Temeschwar/Temeschburg
  • Osman Baydemir (* 1971), kurdischer Anwalt, Menschenrechtler und Politiker
  • Osman Bozkurt (* 1984), türkischer Fußballspieler
  • Osman Chávez (* 1984), honduranischer Fußballspieler
  • Osman Digna (1836–1926), General in der Armee der Mahdisten im Sudan
  • Osman Engin (* 1960), deutscher Satiriker türkischer Abstammung
  • Osman Hamdi Bey (1842–1910), türkischer Maler, Museumsgründer und Archäologe
  • Osman Köse (* 1988), deutscher Fußballspieler
  • Osman Pazvantoğlu (1758–1807), osmanischer Janitschare und Pascha von Widin
  • Osman Sebrî (1905–1993), kurdischer Autor, Dichter und Politiker
  • Austin Osman Spare (1886–1956), britischer Grafiker, Maler und Magier
  • Osman Turan (1914–1978), türkischer Politiker und Historiker

Familienname

  • Aden Abdullah Osman Daar (1908–2007), somalischer Staatspräsident 1960 bis 1967
  • Ahmed Osman (* 1930), marokkanischer Premierminister 1972 bis 1979
  • Dan Osman (1963–1998), US-amerikanischer Extremsportler
  • Ertuğrul Osman (1912–2009), Oberhaupt des Hauses Osman
  • Fahim Osman-Obsien (* 1986), dschibutischer Tennisspieler
  • Leon Osman (* 1981), englischer Fußballspieler
  • Mahmud Osman (* 1938), kurdischer Politiker aus dem Irak
  • Matthew Osman (* 1983), australischer Fußballspieler
  • Nuri Pascha Osman (1832–1900), General der osmanischen Armee im Russisch-Türkischen Krieg (1877–1878)
  • Salih Mahmoud Osman (* 1957), sudanesischer Rechtsanwalt und Politiker
  • Samir Osman (* 1970), deutscher Schauspieler
  • Topal Osman (auch Osman Ağa; 1883–1923), osmanischer Offizier und Kriegsteilnehmer

Einzelnachweise

  1. Osman auf www.vornamen-weltweit.de
  2. Osman im Namenswörterbuch (türk.)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Osman I — Osman سلطان عثمان غازى Sultan of the Ottoman Empire Reign 1299–1324 Coronation 1281 and 1299 …   Wikipedia

  • Osman I. — Osman I., osmanische Miniatur (1579/80) Osman I., Gazi (türkisch ‏عثمان غازى‎ Osman Gazi, İA ʿOsmân Ġâzî; * Söğüt; † 1326 …   Deutsch Wikipedia

  • Osman II — (15 novembre 1603 20 mai 1622) (aussi appelè Genç Osman, Osman le jeune), fut sultan de l Empire ottoman à l âge de quatorze ans et régna de 1618 à 1622. Biographie …   Wikipédia en Français

  • Osman — is a name of differing origins; an English origin[1] surname (IPA: /ɒzˈmən/), and an Arabic origin given name (IPA: [ˈosmaːn]), it may refer to: Contents 1 People 1.1 English origin surname …   Wikipedia

  • Osman II — Osman II. Osman II (3 de noviembre de 1604 – 20 de mayo de 1622) rigió como Sultán del Imperio otomano desde 1618 hasta su muerte. Osman era el hijo de Ahmed I. Subió al trono a la temprana edad de los 14 años como resultado de un golpe de estado …   Wikipedia Español

  • Osman II — (3 de noviembre de 1604 – 20 de mayo de 1622) rigió como Sultán del Imperio Otomano desde 1618 hasta su muerte. Osman era el hijo de Ahmed I. Subió al trono a la temprana edad de los 14 años como resultado de un golpe de estado contra su tío… …   Enciclopedia Universal

  • Osman II. — Osman II. Osman II. (* 3. November 1604; † 20. Mai 1622) war Sultan des Osmanischen Reiches ab 1618. Er war der Sohn von Ahmed I. Leben Osman II. bestieg mit 14 Jahren den Thron als Ergebnis eines Staatsstreiches gegen seinen Onkel Mustafa I …   Deutsch Wikipedia

  • Osman — hace referencia a: Osman II, sultán del Imperio otomano. Austin Osman Spare, pintor y escritor británico. Ertugrul Osman V, actual jefe la Casa imperial Osmanlí Otomana, la cual gobernó el Imperio otomano desde 1281 hasta 1923 …   Wikipedia Español

  • Osman —   [ ɔsman, türkisch ɔs maːn], dialektal Ottoman, osmanischer Herrscher:    1) Osman I. Ghasi [ z ], Fürst (seit etwa 1300), * 1258, ✝ Söğüt 1326; Begründer der nach ihm benannten Dynastie der osmanischen Sultane, Sohn des ogusischen Hordenfürsten …   Universal-Lexikon

  • osman — OSMÁN, Ă, osmani, e, s.m. şi f., adj. (înv.) 1. s.m. şi f. Turc. 2. adj. Turcesc.* Limba osmană = limba turcă. – Din osmanlâu (derivat regresiv). Trimis de oprocopiuc, 13.09.2007. Sursa: DEX 98  OSMÁN …   Dicționar Român