Ost-Benue-Kongo


Ost-Benue-Kongo

Ost-Benue-Kongo ist eine Untereinheit des Benue-Kongo, eines bedeutenden Zweiges der Niger-Kongo-Sprachen. Die Sprachen des Ost-Benue-Kongo wurden ursprünglich von Joseph Greenberg als Benue-Kongo-Sprachen klassifiziert. Ost-Benue-Kongo besteht aus den beiden Untereinheiten Platoid oder Zentral-Nigerianisch mit 120 Sprachen, gesprochen von 3,5 Mio. Sprechern in Zentral-Nigeria, und dem Bantoid-Cross mit 710 Sprachen, gesprochen von 220 Mio. Sprechern in Nigeria, Zentral- und Südafrika. Bantoid-Cross enthält auch die große Familie der Bantusprachen.

West-Benue-Kongo, Platoid, Cross-River-Sprachen, Nord-Bantoid, Süd-Bantoid außer Bantu und die Nordwestecke des Bantu-Gebietes

Inhaltsverzeichnis

Klassifikation des Ost-Benue-Kongo

Man erkennt, dass die große Gruppe der Bantusprachen (500 Sprachen mit 210 Mio. Sprechern) genetisch innerhalb des Benue-Kongo nur eine Unter-Unter-Einheit darstellt.

Sprachen- und Sprecherzahlen, Verbreitungsgebiete

Die folgende Tabelle enthält für die größeren Untergruppen des Ost-Benue-Kongo die Anzahl der Sprachen und Sprecher sowie ihre Hauptverbreitungsgebiete.

Unterzweig Anzahl
Sprachen
Anzahl
Sprecher
Hauptverbreitungsgebiet
Kainji 54 1 Mio Nordwest- und Nord-Zentral-Nigeria
Plateau 43 2 Mio Nord-Zentral-Nigeria (mehrere genet. Einheiten)
Cross-River 65 5,6 Mio Nigeria: Cross-River-Staat; Kamerun
Dakoid 3 0,5 Mio Ost-Nigeria
Tivoid 18 2,4 Mio Ost-Nigeria, West-Kamerun
Grasland 67 2,5 Mio West-Kamerun
Bantu 487 210 Mio gesamtes mittleres und südliches Afrika

Die Bezeichnung X-oid bezeichnet eine Hauptsprache X mit ihren nah verwandten Schwestersprachen, z.B. ist Igboid die Gruppe der mit dem Igbo unmittelbar verwandten Sprachen. In der Regel handelt es sich um Dialektkontinua. Manche Forscher werten solche Gruppen auch als eine einzige Sprache.

Siehe auch

Literatur

Afrikanische Sprachen

  • Joseph Greenberg: The Languages of Africa. Mouton, The Hague and Indiana University Center, Bloomington 1963.
  • Bernd Heine und andere (Hrsg.): Die Sprachen Afrikas. Buske, Hamburg 1981.
  • Bernd Heine und Derek Nurse (Hrsg.): African Languages. An Introduction. Cambridge University Press 2000.
    Darin: Kay Williamson und Roger Blench: Niger-Congo.
  • John Bendor-Samuel (Hrsg.): The Niger-Congo Languages: A Classification and Description of Africa's Largest Language Family. University Press of America, Lanham, New York, London 1989.
    Darin: Kay Williamson: Benue-Congo Overview.

Zur Klassifikation

  • Merritt Ruhlen: A Guide to the World's Languages. Classification. Arnold, Stanford 1987.
  • Diedrich Westermann: Die westlichen Sudansprachen und ihre Beziehungen zum Bantu. Mitteilungen des Seminars für orientalische Sprachen. Berlin 1927.
  • Joseph Greenberg: Studies in African Linguistic Classification. Southwestern Journal of Anthropology 1949-50.
  • Patrick Bennett and Jan Sterk: South Central Niger-Congo: A Reclassification. Studies in African Linguistics. 1977.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ost-Benue-Kongo-Sprachen — Ost Benue Kongo ist eine Untereinheit der Benue Kongo Sprachen, eines bedeutenden Zweiges der Niger Kongo Sprachfamilie. Die Sprachen des Ost Benue Kongo wurden ursprünglich von Joseph Greenberg als Benue Kongo Sprachen klassifiziert. Ost Benue… …   Deutsch Wikipedia

  • Benue-Kongo — Die Benue Kongo Sprachen bilden zusammen mit den Kwa Sprachen den Südzweig der Volta Kongo Sprachen, eines Primärzweigs des Niger Kongo. Die rund 900 Benue Kongo Sprachen werden von über 270 Millionen Menschen in West , Zentral und Süd Afrika… …   Deutsch Wikipedia

  • Benue-Kongo-Sprachen — Die Benue Kongo Sprachen bilden zusammen mit den Kwa Sprachen den Südzweig der Volta Kongo Sprachen, eines Primärzweigs des Niger Kongo. Die rund 900 Benue Kongo Sprachen werden von über 270 Millionen Menschen in West , Zentral und Süd Afrika… …   Deutsch Wikipedia

  • Benué-Kongo-Sprachen — Die Benue Kongo Sprachen bilden zusammen mit den Kwa Sprachen den Südzweig der Volta Kongo Sprachen, eines Primärzweigs des Niger Kongo. Die rund 900 Benue Kongo Sprachen werden von über 270 Millionen Menschen in West , Zentral und Süd Afrika… …   Deutsch Wikipedia

  • Kongo-Kordofanische Sprachen — Die Niger Kongo Sprachen – früher auch niger kordofanische Sprachen genannt – bilden eine Familie von fast 1.400 Sprachen, die von etwa 400 Millionen Menschen im westlichen, zentralen, östlichen und südlichen Afrika gesprochen werden. Das… …   Deutsch Wikipedia

  • Kongo-kordofanische Sprachen — Die Niger Kongo Sprachen – früher auch niger kordofanische Sprachen genannt – bilden eine Familie von fast 1.400 Sprachen, die von etwa 400 Millionen Menschen im westlichen, zentralen, östlichen und südlichen Afrika gesprochen werden. Das… …   Deutsch Wikipedia

  • Niger-Kongo — Die Niger Kongo Sprachen – früher auch niger kordofanische Sprachen genannt – bilden eine Familie von fast 1.400 Sprachen, die von etwa 400 Millionen Menschen im westlichen, zentralen, östlichen und südlichen Afrika gesprochen werden. Das… …   Deutsch Wikipedia

  • Niger-Kongo-Sprachfamilie — Die Niger Kongo Sprachen – früher auch niger kordofanische Sprachen genannt – bilden eine Familie von fast 1.400 Sprachen, die von etwa 400 Millionen Menschen im westlichen, zentralen, östlichen und südlichen Afrika gesprochen werden. Das… …   Deutsch Wikipedia

  • Niger-Kongo-Sprachen — Die Niger Kongo Sprachen – früher auch niger kordofanische Sprachen genannt – bilden eine Familie von fast 1.400 Sprachen, die von etwa 400 Millionen Menschen im westlichen, zentralen, östlichen und südlichen Afrika gesprochen werden. Das… …   Deutsch Wikipedia

  • Volta-Kongo — Das Volta Kongo stellt mit Abstand den größten und komplexesten Primärzweig des Niger Kongo dar. Die etwa 1250 Volta Kongo Sprachen werden in West , Zentral und ganz Südafrika von etwa 320 Millionen Menschen gesprochen. Zu ihnen gehören auch die… …   Deutsch Wikipedia