Otto Siffling


Otto Siffling



Otto Siffling
Spielerinformationen
Geburtstag 3. August 1912
Geburtsort Mannheim-WaldhofDeutschland
Sterbedatum 20. Oktober 1939
Größe 176 cm
Position Angriff
Vereine in der Jugend
-1930 SV Waldhof Mannheim
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1930-1938 SV Waldhof Mannheim  ? (?)
Nationalmannschaft
Deutschland 31 0(17)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.


Otto „Holz“ Siffling (* 3. August 1912 in Mannheim-Waldhof; † 20. Oktober 1939) war ein deutscher Fußballspieler.

Sein Heimatverein war der SV Waldhof Mannheim. Er war einer der ersten Spieler des Vereins, die in die Nationalmannschaft berufen wurden (zuvor gab es bereits Handball-Nationalspieler aus diesem Club).

Er bestritt von 1934 bis 1938 31 Spiele für die deutsche Fußballnationalmannschaft und erzielte dabei 17 Treffer. Sein größter Erfolg war der dritte Platz bei der Fußball-WM in Italien. Der damalige Trainer der Nationalmannschaft, Otto Nerz, setzte ihn im Startspiel der DFB-Elf bei der Weltmeisterschaft 1934 in Italien gegen Belgien am 27. Mai ein. Die deutsche Mannschaft gewann das Spiel mit 5:2. Siffling traf einmal und wurde in allen noch folgenden WM-Spielen gegen Schweden, die Tschechoslowakei und Österreich eingesetzt. Siffling ist bis heute der Spieler mit den meisten Nationalmannschaftsberufungen für Waldhof Mannheim.

Mit seinen zehn Toren, die er in den Länderspielen des Jahres 1937 erzielte, gehörte er zu den Spielern, die den größten Anteil am Ruhm der Breslau-Elf hatten, die 1937 in Breslau gegen Dänemark mit 8:0 gewann. Gegen die Dänen erzielte Siffling fünf Tore.

Eine wesentliche taktische Variante war dabei die Position und Aufgabe von Otto Siffling in der Sturmmitte. Er spielte nicht als vorgeschobener „Keilstürmer“ in der Angriffsmitte, sondern hing zurück, lockte so den gegnerischen Stopper aus dem Abwehrzentrum und verteilte die Bälle auf die schnellen Flügel. Die aufgerissene Deckung der Dänen ermöglichte es ihm dann noch zusätzlich, selbst zum Abschluss zu kommen.

Otto Siffling starb im Alter von 27 Jahren 1939 an einer Rippenfellentzündung. Sein letztes Länderspiel bestritt er am 24. April 1938 in Frankfurt am Main beim 1:1-Remis gegen Portugal.

Seine Heimatstadt Mannheim benannte eine Straße im Stadtteil Waldhof nach ihm.

Literatur

  • Richard Kirn, Alex Natan: Fussball. Ullstein-TB-Verlag, Frankfurt am Main 1958.
  • Jürgen Bittner: Deutschlands Fußball-Nationalspieler. Sportverlag Berlin 1997.
  • Karl-Heinz Schwarz-Pich: Otto Siffling, der SV Waldhof und die deutsche Fußball-Nationalmannschaft im Dritten Reich. Agon-Verlag, Kassel 1999.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Otto Siffling — (3 August 1912 20 October 1939) was a German footballer. He was a player for the club SV Waldhof Mannheim. He also played for the Germany national football team, making 31 appearances and scoring 17 goals between 1934 and 1938. He was a… …   Wikipedia

  • Otto Siffling — Pas d image ? Cliquez ici. Biographie Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Siffling — ist der Name folgender Personen: Otto Siffling (1912–1939), deutscher Fußballspieler Thomas Siffling (* 1972), deutscher Jazz Trompeter Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort b …   Deutsch Wikipedia

  • Otto Rohwedder — (* 3. Dezember 1909 in Hamburg; † 20. Juni 1969) war ein deutscher Fußballspieler, der als Angreifer des Eimsbütteler TV in den Jahren 1934 bis 1937 fünf Einsätze in der Deutschen Fußballnationalmannschaft absolviert und dabei zwei Tore erzielt… …   Deutsch Wikipedia

  • Otto Nerz — Personal information Date of birth October 21, 1892 Place of birth Hechingen, Germany …   Wikipedia

  • Otto Nerz — Pas d image ? Cliquez ici. Biographie Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Deutsche Fußballnationalmannschaft/Statistik — Diese Seite fasst verschiedene Statistiken der Deutschen Fußballnationalmannschaft zusammen. Noch in der Nationalmannschaft aktive Spieler sind fett gedruckt. Inhaltsverzeichnis 1 Alter der Spieler 1.1 Spieler, die mindestens 10 Jahre in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Weltmeisterschaft 1934/Deutschland — Die deutsche Fußballnationalmannschaft bei der Fußball Weltmeisterschaft 1934 (Länderinfo) Inhaltsverzeichnis 1 Qualifikation 2 Aufgebot 3 Spiele der deutschen Mannschaft 3.1 Achtelfinale …   Deutsch Wikipedia

  • SV Waldhof — Waldhof Mannheim Voller Name Sportverein Waldhof Mannheim 07 e.V. Gegründet 11. April 1907 Stadion …   Deutsch Wikipedia

  • SV Waldhof Mannheim 07 — Waldhof Mannheim Voller Name Sportverein Waldhof Mannheim 07 e.V. Gegründet 11. April 1907 Stadion …   Deutsch Wikipedia