Otto Zastro


Otto Zastro

Otto Zastro (* um 1640; † 1693 in Schleusingen) war Kammerjunker und von 1671 bis zu seinem Tod 1693 Amtshauptmann der hennebergischen Ämter Schleusingen, Suhl, Kühndorf und Benshausen. Er war der Nachfolger des nach Zeitz versetzten Oberamtmanns Carl Christian Förster. Seine offizielle Bestallung fand am 24. Juni 1671 durch Herzog Moritz von Sachsen-Zeitz statt. Am 11. August 1687 erfolgte seine Beförderung zum Rat durch Herzog Moritz Wilhelm von Sachsen-Zeitz. Verheiratet war Zastro mit Agnes Euphrosine geb. von Witzleben.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Zastro — Otto Zastro (* um 1640; † 1693 in Schleusingen) war Kammerjunker und von 1671 bis zu seinem Tod 1693 Amtshauptmann der hennebergischen Ämter Schleusingen, Suhl, Kühndorf und Benshausen. Er war der Nachfolger des nach Zeitz versetzten Oberamtmanns …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Za — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Adam Liebermann von Beust — (* um 1650; † 1706/07) war Geheimer Rat, Kammerrat und von 1693 bis 1706 zunächst Amtshauptmann, ab 1700 Oberaufseher der hennebergischen Ämter Schleusingen, Suhl, Kühndorf und Benshausen. Er war der Nachfolger des verstorbenen Amtshauptmanns… …   Deutsch Wikipedia

  • Amt Schleusingen — Das Amt Schleusingen war eine Verwaltungseinheit des 1806 in ein Königreich umgewandelten Kurfürstentums Sachsen und gehörte zur Grafschaft Henneberg. Inhaltsverzeichnis 1 Bestandteile 1.1 Städte 1.2 Amtsdörfer …   Deutsch Wikipedia

  • Amt Suhl — Das Amt Suhl war eine Verwaltungseinheit des 1806 in ein Königreich umgewandelten Kurfürstentums Sachsen und gehörte zur Grafschaft Henneberg. Inhaltsverzeichnis 1 Bestandteile 1.1 Stadt 1.2 Flecken …   Deutsch Wikipedia