Oviñana


Oviñana

Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/kein cod_ine

Gemeinde Sobrescobio: Parroquia Oviñana
Wappen Karte von Spanien
Sobrescobio: Parroquia Oviñana führt kein Wappen
Oviñana (Spanien)
Ajoneuvolla ajo kielletty 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: AsturienAsturien Asturien
Comarca: Nalón
Koordinaten 43° 13′ N, 5° 27′ W43.2207-5.4549262Koordinaten: 43° 13′ N, 5° 27′ W
Höhe: 262 msnm
Fläche: 35,66 km²
Einwohner: 563 (2009)
Bevölkerungsdichte: 15,79 Einw./km²
Postleitzahl: 33989
Nächster Flughafen: Flughafen Asturias
Verwaltung
Adresse der Gemeindeverwaltung: C/ La Plaza, s/n (rioseco); 33993, SOBRESCOBIO (Asturias)
Lage der Gemeinde
Sobrescobiu Asturies map.svg

Oviñana ist eine der drei Parroquias in der Gemeinde Sobrescobio der Autonomen Gemeinschaft Asturien in Spanien.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Oviñana ist eine Parroquia mit 540 Einwohnern (2007) und einer Fläche von 35,66 km². Es liegt auf 262–517 m über dem Meeresspiegel. Rioseco ist der Hauptort der Parroquia und der Gemeinde.

Gewässer in der Parroquia

Durch die Parroquia fließt der Río Nalón sowie der Nebenfluss Río del Alba.
Der Hauptort Rioseco liegt direkt am Stausee „Embalse de Rioseco“.

Berge

Der Arganosa (1.144 m) ist die größte Erhebung der Parroquia.

Verkehrsanbindung

  • Aus allen Richtungen über die AS-117, Ausfahrt Rioseco
  • Nächster Flugplatz: Gijón - Oviedo
  • Nächster Bahnhof: Rioseco

Klima

Angenehm milde, meist aber feuchte Sommer; in den Hochlagen können die Winter durchaus streng werden.

Sehenswertes

  • Viele Kunsthistorische Denkmäler, Sakralbauten und Wanderwege auf der Webseite von Sobrescobio mit Bildern und Beschreibung unter dem Reiter Arte

Orte und Weiler

  • Rioseco (Riusecu) 354 Einwohner (2007)
  • Anzó - 8 Einwohner (2007)
  • Campiellos - 81 Einwohner (2007)
  • Comillera - 3 Einwohner (2007)
  • La Molina - unbewohnt (2007)
  • La Polina - 7 Einwohner (2007), 43° 13′ 9″ N, 5° 27′ 49″ W43.2192351-5.4634881
  • Villamorey (Villmoréi) - 87 Einwohner (2007)

Einzelnachweise

Weblinks


Wikimedia Foundation.