POLYGIS


POLYGIS
POLYGIS
Logo
Entwickler IAC Leipzig, Intergraph
Aktuelle Version 10
(Juni 2011)
Betriebssystem Webanwendung
Programmier­sprache Java
Kategorie GIS
Lizenz proprietär
Deutschsprachig ja
www.polygis.de

POLYGIS ist ein geografisches Informationssystem zur hybriden Verarbeitung von georeferenzierten Sachdaten, blattschnittfreien Rasterdaten und koordinatenechten Vektordaten. Es besitzt Funktionen zu Analyse, Auswertung und Bearbeitung von Informationen. Der Name POLYGIS ist ein eingetragenes Warenzeichen der Ingenieurgesellschaft für angewandte Computertechnik (IAC) mbH Leipzig und bezeichnet eine GIS-Software, die insbesondere das Management raumbezogener Informationen von Infrastrukturen wie Straßen, Ver- und Entsorgungsnetze, Grundstücke und Gebäude behandelt.

Inhaltsverzeichnis

Zeitliche und Markteinordnung

POLYGIS verfügt in den deutschsprachigen Ländern in der Kategorie Professional GIS mit einer Zahl von 16.450 Arbeitsplätzen (weltweit 16.500) bei 1.100 Kunden (weltweit 1.135) über einen Marktanteil von 12 % und rangiert damit an dritter Stelle.[1]

Das Programm POLYGIS wurde erstmalig 1992 durch die IAC, die sich seit ihrer Gründung im Jahr 1990 mit der Entwicklung grafischer Softwarelösungen befasst, noch unter DOS auf den Markt gebracht. 1993 erschien die erste POLYGIS-Version unter Windows. Von 1997 bis 2009 bestand eine Kooperation der IAC mit der Software-Büro Lothar Bubel (SWBB) GmbH im saarländischen Kirkel. Bis zur Version POLYGIS 9.9 – eine klassische Desktopanwendung auf Delphi-Basis[2] – war SWBB Entwickler, Urheber und Inhaber der Nutzungsrechte von Software und Applikationsframework. IAC war und ist Eigentümer des Markennamens POLYGIS. Aufgrund unterschiedlicher Vorstellungen über die zukünftige Entwicklung des Programms beendeten IAC und SWBB ihre Zusammenarbeit. Das saarländische Unternehmen, das sich im November 2009 in Caigos GmbH umbenannte, vertreibt seine Software seit dem 1. August 2010 unter dem neuen Namen CAIGOS weiter.

Im September 2009 schloss die IAC mit dem Softwareunternehmen Intergraph Deutschland eine Partnerschaft über die gemeinsame Entwicklung eines neuen POLYGIS.[3][4] Bis zum Sommer 2011 schufen IAC und Intergraph eine komplett webbasierte GIS-Lösung mit Java-Smart-Client auf Basis der ResPublica-GIS-Komponente von Intergraph. POLYGIS 10 ist damit eine komplette Neuentwicklung, in der Sach- und Geometriedaten gemeinsam nach den offenen OGC-Standards in standardisierten Datenbanken verwaltet werden.[2]

Datenformate

POLYGIS kann Raster- wie Topographische Karten, Flurkarten, Lagepläne oder Luftbilder und Vektordaten, die in Form von Koordinaten gespeichert sind, zusammen mit den zugehörigen über Referenzen mit den grafischen Daten verbundene Sachdaten verarbeiten.

POLYGIS kennt folgende Formate:

Rasterformate

Vektorformate

  • DXF
  • AtlasGIS (BNA)
  • ArcInfo/ArcView (Shape)
  • MapInfo (TAB und MIF)
  • SICAD (SQD)
  • EDBS
  • BGRUND
  • POLYGIS-Metafile (PMF, genutzt bis POLYGIS 9.9)

Fachschalen

Fachschalen werden in POLYGIS Fachanwendungen genannt, die vorgefertigte Tabellen für bestimmte Aufgabengebiete (z. B. Verwaltung von Fernwärmeleitungen) enthalten. Sie sollen dem Nutzer einen großen Teil des Arbeitsaufwands abnehmen. Sie bieten weitere fachspezifische Funktionalitäten, die über die Standardfunktionen von POLYGIS hinausgehen. Alle Fachschalen sind in das System integriert, wobei POLYGIS den Kern dieser Lösung bildet. POLYGIS 10 stellt folgende Fachschalen zur Verfügung: Grün, ALKIS (Amtliches Liegenschaftskatasterinformationssystem), Kanal, Verkehrszeichen, Kleinkläranlagen, Baum, KOMSTAT (Kommunale Statistik), Wasser, Straßenreinigung, Gas, KSIB (Kommunale Straßeninformationsbank), XPlanung, Wärme, Indirekteinleiter, Strom.[5]

Der Datenaustausch mit anderen Programmen erfolgt über standardisierte Schnittstellen, wie XML, amtliche Schnittstellen, aber auch Standardformate wie DXF und DWG.[5]

Anwendungsgebiete

  • kommunale Verwaltungen
  • Ver- und Entsorgungsbetriebe
  • Ingenieurbüros, Planungsbehörden
  • Katasterämter

Einzelnachweise

  1. zum Stichtag 1. Juli 2006 erhobene Daten zu 770 GIS-Produkten (GIS-Report 2007/08, S. 38 f.; siehe unter Literatur)
  2. a b Eine gemeinsame, schlagkräftige Mannschaft. Interview. vis à gis, H. 4/2010, S. 10 f.
  3. Intergraph und IAC vereinbaren Entwicklungspartnerschaft. Webdienste für die Kommunal- und Versorgungswirtschaft. Pressemitteilung vom 21. September 2009
  4. Kooperation Intergraph und IAC. Gemeinsam Stärken ausbauen – beste Lösungen für den kommunalen Markt.
  5. a b IAC Leipzig: POLYGIS 10 – Modern und intuitiv

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • polygis — 1 polygis sm. (1) lygtuvės, derybos: Tuo polygiu sulygo NdŽ …   Dictionary of the Lithuanian Language

  • polygis — 2 polygis, ė adj. (1) gana lygus, apylygis: Vienoj polygėj sienos vietoj išlikę žymės Vr …   Dictionary of the Lithuanian Language

  • saugiojo dokumento ar saugiojo dokumento blanko technologinės apsaugos polygis — statusas Aprobuotas sritis saugieji dokumentai apibrėžtis Smulkesnis saugiojo dokumento ar saugiojo dokumento blanko technologinės apsaugos lygio skirstymo vienetas, priklausantis nuo tam tikros formos saugiajame dokumente ar saugiajame dokumento …   Lithuanian dictionary (lietuvių žodynas)

  • GEO-Informationssystem — Dieser Artikel wurde im WikiProjekt Geoinformatik zur Verbesserung eingetragen. Hilf mit, ihn zu bearbeiten und beteilige dich an der Diskussion! Ein Geoinformationssystem (Kurzform GIS) oder Geographisches Informationssystem ist ein… …   Deutsch Wikipedia

  • GIS-Datenformat — Als GIS Datenformat werden standardisierte Datenformate von Geoinformationssystemen bezeichnet. In einem GIS werden verschiedene Datenformate zur Erfassung, Bearbeitung, Organisation, Analyse und Präsentation geografischer Daten verwendet. Es… …   Deutsch Wikipedia

  • Geo-Informationssystem — Dieser Artikel wurde im WikiProjekt Geoinformatik zur Verbesserung eingetragen. Hilf mit, ihn zu bearbeiten und beteilige dich an der Diskussion! Ein Geoinformationssystem (Kurzform GIS) oder Geographisches Informationssystem ist ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Geografisches Informationssystem — Dieser Artikel wurde im WikiProjekt Geoinformatik zur Verbesserung eingetragen. Hilf mit, ihn zu bearbeiten und beteilige dich an der Diskussion! Ein Geoinformationssystem (Kurzform GIS) oder Geographisches Informationssystem ist ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Geographisches Informationssystem — Dieser Artikel wurde im WikiProjekt Geoinformatik zur Verbesserung eingetragen. Hilf mit, ihn zu bearbeiten und beteilige dich an der Diskussion! Ein Geoinformationssystem (Kurzform GIS) oder Geographisches Informationssystem ist ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Geoinformationssysteme — Dieser Artikel wurde im WikiProjekt Geoinformatik zur Verbesserung eingetragen. Hilf mit, ihn zu bearbeiten und beteilige dich an der Diskussion! Ein Geoinformationssystem (Kurzform GIS) oder Geographisches Informationssystem ist ein… …   Deutsch Wikipedia

  • PMF — steht für: Flughafen Parma in Italien (IATA Code) Institutum parvulorum fratrum Mariae, „die kleinen Brüder Mariens“; alte Bezeichnung der Maristen Schulbrüder, Gruppe katholischer Ordensgemeinschaften Polygis Metafile, Dateinamenserweiterung der …   Deutsch Wikipedia