Paid in Full


Paid in Full
Paid in Full
Studioalbum von Eric B. & Rakim
Veröffentlichung 7. Juli 1987
Label Zakia/4th & Broadway
Format CD, LP
Genre Eastcoast Hip-Hop
Anzahl der Titel 10
Laufzeit 45 min 8 s
Produktion Eric B. & Rakim, Marley Marl
Chronologie
Paid in Full Follow the Leader
(1988)

Paid in Full ist das Debütalbum von Eric B. & Rakim. Es erschien 1987 unter Zakia/4th & Broadway Records und gilt als maßgebendes Album des Eastcoast Hip-Hop. Steve Huey von All Music Guide bezeichnete es als „eines der einflussreichsten Rap-Alben aller Zeiten“[1]. MTV listete es auf Platz #1 der „besten Hip-Hop Alben aller Zeiten.“[2] 2003 platzierte die Musikzeitschrift Rolling Stone das Album auf Platz 227 seiner Liste der 500 besten Alben aller Zeiten.

Rakim war für die Raps verantwortlich und DJ Eric B. für die Beats und Produktionen. Das Album beinhaltet keine Gastauftritte von anderen Sängern oder Rappern. Queensbridge Legende Marley Marl co-produzierte zwei Tracks und war somit die einzige außenstehende Person, die am Album mitwirkte. Die Singleauskopplungen sind Eric B Is President (1986), I Ain't No Joke (1987), I Know You Got Soul (1987) und Move The Crowd (1987). Paid in Full erreichte Platz # 58 der amerikanischen Alben Charts. Als der Plattenvertrag im Jahr 1987 für das Album zustande kam, wurde Rakim somit zum ersten MC in der Geschichte, der eine Summe über eine Million US-Dollar erhielt, daher auch der Titel Paid In Full.[3]

Inhaltsverzeichnis

Musikstil

Mit Paid in Full revolutionierten Eric B. & Rakim den Stil des Eastcoast Hip-Hop. Die Musik ist von Jazz und Soul inspiriert. Es wurden viele klassische Samples benutzt (wie es zu dieser Zeit praktisch jeder tat) unter anderem von James Brown, The Jackson 5 und Earth, Wind and Fire. Auf Eric B. Is President wurden beispielsweise Funky President von James Brown und über zehn weitere Lieder benutzt. Anders als die meisten Hip-Hop-Acts jener Tage – etwa Run DMC, KRS-One und Public Enemy – schrie Rakim nicht energiegeladen ins Mikrofon, sondern reimte mit gelassener Stimme. Das besondere an Paid in Full ist, dass die Musik straßenorientiert war (jedoch ohne dass Waffen und Drogen im Mittelpunkt standen) und somit von den einfachen Menschen gut aufgenommen wurde. Rakim schaffte es gleichzeitig, seine Texte intelligent zu halten, indem er Werte und Ansichten der Nation of Gods and Earths in seinen Texten vermittelte (die Lehre der Supreme Mathematics). Damit verlieh er der Atmosphäre des Albums wichtige Eigenschaften wie den „Street Swagger“ (Straßensound) und die „Street Knowledge“ (Wissen). Er schafft es, die Massen zu bewegen, wie Rakim in Move The Crowd erzählt. In den Texten handelt es sich meist um das alltägliche Leben in New York City. Dabei treten komplexe Metaphern, Wortspiele und bekannte Zitate aus klassischer Literatur wie etwa von William Shakespeare auf.

Einfluss

Paid In Full inspirierte viele Karrieren. Rapper wie Jay-Z, Nas, 50 Cent, Busta Rhymes und Jermaine Dupri gaben Rakim als wichtigste Inspiriation während ihrer Kindheit an.[4]

Titelliste

# Titel Dauer Songschreiber Produzent(en) Performer
1 "I Ain’t No Joke" 3:56 Eric Barrier,
William Griffin
Eric B. & Rakim Rakim
2 "Eric B. Is on the Cut" 3:54 Eric Barrier,
William Griffin
Eric B. & Rakim *Instrumental*
3 "My Melody" 6:50 Eric Barrier,
William Griffin
Marley Marl Rakim
4 "I Know You Got Soul" 4:47 Eric Barrier,
William Griffin,
Bobby Byrd,
James Brown,
Charles Bobbitt
Eric B. & Rakim Rakim
5 "Move the Crowd" 3:50 Eric Barrier,
William Griffin,
Steve Griffin
Eric B. & Rakim Rakim
6 "Paid in Full" 3:46 Eric Barrier,
William Griffin
Eric B. & Rakim Rakim
7 "As the Rhyme Goes On" 4:04 Eric Barrier,
William Griffin
Eric B. & Rakim Rakim
8 "Chinese Arithmetic" 4:12 Eric Barrier,
William Griffin
Eric B. & Rakim *Instrumental*
9 "Eric B. Is President" 6:17 Eric Barrier,
William Griffin
Eric B. & Rakim,
Marley Marl
Rakim
10 "Extended Beat" 3:49 Eric Barrier,
William Griffin
Eric B. & Rakim *Instrumental*

Illustration

Auf dem Cover ist das Hip-Hop-Duo Eric B. & Rakim stehend mit Geldscheinen, Goldketten und Guccianzügen zu sehen. Im Hintergrund sind grüne Banknoten, die „Dead Presidents“ (amerikanischer Slang), abgebildet. Das Coverbild von Paid in Full hat an dem späteren Bling-Kult in der Hip-Hop Szene während der 1990er Jahre maßgebend mitgewirkt.

Hintergrund

Der Song I Know You Got Soul erschien in dem Computerspiel Grand Theft Auto: San Andreas auf dem virtuellen Radiosender Playback FM.

Einzelnachweise

  1. http://www.allmusic.com/album/r27822
  2. http://www.mtv.com/bands/h/hip_hop_week/2005/greatest_albums_0505/index11.jhtml
  3. Rakims Biografie bei laut.de
  4. MTV.de

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Paid In Full — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Paid in Full peux référer à : Paid in Full, un album et chansons hip hop sorti en 1987 de Eric B. Rakim Paid in Full, film américain de Augustus E.… …   Wikipédia en Français

  • Paid in Full — may refer to: * Paid in Full (album), a 1987 hip hop album and song by Eric B. Rakim * Paid in Full (album), a hip hop album by Lil J * Paid in Full (film), a 2002 film by Roc A Fella Films * Paid in Full (song), a metal song by Sonata Arctica… …   Wikipedia

  • Paid in Full — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Paid in Full peux référer à : Paid in Full, un album et chansons hip hop sorti en 1987 de Eric B. Rakim Paid in Full, film américain de Augustus E.… …   Wikipédia en Français

  • Paid in full —    Eugene Walter s astringent four act melodrama opened on 25 February 1908 for 167 performances at the Astor Theatre. Despite some leavening farcical humor, this tale of Joseph Brooks, a self centered and morally corrupt young man, played by… …   The Historical Dictionary of the American Theater

  • Paid In Full (film) — Paid In Full Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Paid in Full peux référer à : Paid in Full, un album et chansons hip hop sorti en 1987 de Eric B. Rakim Paid in Full, film américain de… …   Wikipédia en Français

  • Paid In Full (album) — Paid In Full Album par Eric B. Rakim Sortie 7 juillet 1987 Enregistrement 1986 1987 Durée 45:08 Genre(s) Hip Hop Producteur(s) …   Wikipédia en Français

  • Paid in Full (album) — Paid In Full Album par Eric B. Rakim Sortie 7 juillet 1987 Enregistrement 1986 1987 Durée 45:08 Genre Hip Hop Producteur …   Wikipédia en Français

  • Paid in Full Entertainment — is a Houston, Texas based hip hop recording label which has housed such artists as Chamillionaire, Paul Wall, 50/50 Twin, The Color Changin Click (which is a group consisting of the aforementioned rappers plus others), Mista Madd, and Shei Atkins …   Wikipedia

  • Paid in Full (film, 1950) — Paid in Full est un film américain réalisé par William Dieterle, sorti en 1950. Lien externe Fiche IMDb Portail du cinéma américain …   Wikipédia en Français

  • Paid in Full (film, 2002) — Paid in Full est un film américain réalisé par Charles Stone III, produit par Roc A Fella Films et sorti en 2002. Distribution Wood Harris :Ace Mekhi Phifer : Mitch Cam ron : Rico Esai Morales : Lulu Chi McBride : Pip… …   Wikipédia en Français