Palais Czernin (Wien)


Palais Czernin (Wien)

Das Palais Czernin oder Palais Czernin-Althan war ein Palais im 4. Wiener Gemeindebezirk Wieden.

Geschichte

Palais Czernin-Althan um 1720

Das Palais befand sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum heutigen Theresianum. Bauherr war der Reichsgraf Thomas Zacharias Czernin von Chudenitz. Der Bau des Sommerpalais begann 1697, wobei der Architekt unbekannt ist. Aus alten Abbildungen schließt man, dass es Johann Lucas von Hildebrandt gewesen sein könnte. Das Gebäude war ursprünglich ein Gartenplais mit oktogonalem Mittelteil mit einer großen Terrasse, die über zwei Freitreppen erreichbar war. Die beiden Seitentrakte waren niedriger und hatten nur einfache Giebeldächer. Es wurde sehr großzügig sowohl im Inneren als auch im Garten ausgestattet. Der Reichsgraf verstarb aber bereits drei Jahre später im Jahr 1700.

Das Palais war kurz in anderen Händen, bevor es Graf Michael Johann von Althann erwarb. Dieser erweiterte es nochmals. Nach seinem Tod 1722 erbte das Anwesen seine Witwe Maria Anna von Althan, eine geborene Pignatelli. In ihrer Zeit wurden hier zahlreiche Feste, mit Gästen vom Hochadel bis zum Kaiserhaus gefeiert, die erst nach dem Tod Kaiser Karl VI. abflauten.

Ende des 18. Jahrhunderts richtete der Möbelfabrikant Josef Danhauser in dem Palais eine Produktionsstätte ein und große Teile des Gartens wurden als Baugründe verkauft. Doch auch diese Funktion verlor das Bauwerk 1838, nachdem der Erbe Danhausers die Firma schließen musste. Es wurde fortan als Wiedner Spital verwendet. Nach den notwendigen Umbauten erinnerte nur mehr wenig an das ursprüngliche Palais.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das Palais abgerissen und es entstand die Wohnhausanlage Bertha-von-Suttner-Hof.

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Palais Czernin-Althan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
48.19222222222216.370833333333

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Palais Czernin (Prag) — Palais Czernin Das Palais Czernin (Černínský palác) ist ein Palais in Prag am Hradschin in etwa gegenüber dem Prager Loreto (Pražská Loreta). Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte …   Deutsch Wikipedia

  • Palais Czernin — bezeichnet: Palais Czernin (Prag), ein Palais am Prager Hradschin Palais Czernin (Wien), ein ehemaliges Palais im 4. Wiener Gemeindebezirk Wieden Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Palais in Wien — Die Liste der Palais in Wien umfasst sowohl bestehende als auch ehemalige, bereits abgerissene Palais in Wien. Ein großer Teil der Palais befindet sich im historischen Stadtkern Wiens, der Inneren Stadt, etliche davon als Ringstraßenpalais… …   Deutsch Wikipedia

  • Czernin — ist der Familienname folgender Personen: Franz Josef Czernin (* 1952), österreichischer Schriftsteller Hubertus Czernin (1956–2006), österreichischer Journalist, Autor und Verleger Manfred Czernin (1913–1962), tschechischer Pilot der Royal Air… …   Deutsch Wikipedia

  • Czernin von und zu Chudenitz — (tschechisch Černín z Chudenic) ist der Name eines alten böhmischen Adelsgeschlechts. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 1.1 Herkunft 1.2 Legende 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Czernin von Chudenitz — Wappen der Grafen Czernin von und zu Chudenitz Czernin von und zu Chudenitz (tschechisch Černín z Chudenic), ist ein böhmisches Adelsgeschlecht. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Herkunft …   Deutsch Wikipedia

  • Palais Rothschild — refers to a number of palaces in Vienna built and owned by the titled Austrian branch of the Rothschild banking family. Apart from their sheer size and elegance they were famous for the art and other collections they housed, another reflection of …   Wikipedia

  • Wien [2] — Wien, 1) Stadtbezirk in Österreich unter der Enns von 1,085 geogr. QM., begreift 2) die Stadt W., Hauptstadt des Kaiserthums Österreich, größte Stadt Deutschlands u. der Größe nach die fünfte unter den Hauptstädten Europas (London, Paris,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Wien — Die Buchstaben und Zahlen zwischen den Linien | B1 | bezeichnen die Quadrate des Planes. Bei dem durch das Format bedingten kleinen Maßstab ist es nicht möglich, auf den Stadtplänen des Konv. Lexikons sämtliche Seitenstraßen etc. zu geben.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Wien-Franz-Josefs-Bahnhof — Franz Josefs Bahnhof Der Bahnhof mit dem Bank Austria Gebäude Bahnhofsdaten Art …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.