Pandemonium

Pandemonium

Pandemonium (Englisch: „Chaos“ bzw. „Tumult“, von altgriechisch: παν pan „all“ bzw. „ganz“ und δαίμων daimon „göttliches Wesen“, siehe Pandämonium) ist ein Videospiel der Firma Crystal Dynamics. Es erschien 1996 für Sonys PlayStation. Das Spiel erhielt sehr gute Auszeichnungen der Fachpresse und war kommerziell so erfolgreich, dass ein Jahr später der Nachfolger Pandemonium 2 erschien. Beide Teile wurden auch auf andere Systeme portiert.

Die Spiele

Bei beiden Spielen handelt es sich um Jump ’n’ Run. Die besonderen Merkmale sind wie folgt:

  • Grafik: sieht zwar nach 3D-Darstellung aus, die Steuerung erlaubt jedoch nur 2D-Wege. Teil 1 setzt hier auf ein märchenhaftes Setting, Teil 2 auf psychedelische Welten.
  • Wahl der Spielfigur: zu Beginn wählt man zwischen Nikki und dem Hofnarren Fargus. Beide haben unterschiedliche Eigenschaften. So kann Nikki z.B. einen Doppelsalto ausführen und somit höher springen, Fargus dagegen seinen sprechenden Stab als Wurfgeschoss einsetzen.
  • Levelanwahl: Um den nächsten freigeschalteten oder vorherige Level anzuwählen, läuft man mit der Spielfigur über eine Art Karte.
  • Bonuslevel: Bei Erreichen einer bestimmten Punktzahl darf der Spieler nach Abschluss eines Levels einen Bonuslevel spielen.
  • Die PC-Version unterstützt 3dfx-Grafikkarten. Das Spiel lässt sich aber auch ohne 3dfx-Grafikkarte installieren und spielen, allerdings in deutlich schlechterer Grafikqualität.

Chronologie

  • Pandemonium 2
    • 30. September 1997: Sony PlayStation
    • 1997: PC

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Pandemonium — Pandémonium Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. L architecture fantastique de John Martin  …   Wikipédia en Français

  • pandémonium — [ pɑ̃demɔnjɔm ] n. m. • 1714; angl. pandemonium; de pan et du gr. daîmôn « démon » ♦ Le Pandémonium : capitale imaginaire de l enfer. ♢ Fig. et littér. Lieu où règnent la corruption et le désordre. Lieu bruyant. ● pandémonium nom masculin… …   Encyclopédie Universelle

  • Pandemonium — Saltar a navegación, búsqueda Contenido 1 Cine y televisión 2 Videojuegos 3 Música 4 …   Wikipedia Español

  • Pandemonium 2 — Developer(s) Crystal Dynamics Publisher(s) …   Wikipedia

  • pandemonium — {{/stl 13}}{{stl 8}}rz. n V, blm {{/stl 8}}{{stl 20}} {{/stl 20}}{{stl 12}}1. {{/stl 12}}{{stl 7}} według niektórych wierzeń: piekło, miejsce pobytu wszystkich demonów {{/stl 7}}{{stl 20}} {{/stl 20}}{{stl 12}}2. {{/stl 12}}{{stl 7}} zamieszanie …   Langenscheidt Polski wyjaśnień

  • pandemónium — sustantivo masculino 1. (no contable) Uso/registro: restringido. Ruido o confusión exagerados, o lugar donde lo hay: La reunión de los estudiantes era un auténtico pandemónium …   Diccionario Salamanca de la Lengua Española

  • Pandemonium — Pan de*mo ni*um, n. [NL., from Gr. pa^s, pa^n, all + dai mwn a demon.] 1. The great hall or council chamber of demons or evil spirits. Milton. [1913 Webster] 2. An utterly lawless, riotous place or assemblage. [1913 Webster] 3. A condition of… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • pandemonium — I noun affray, agitation, anarchy, bedlam, chaos, clamor, commotion, confusedness, confusion, convulsion, derangement, din, disarrangement, disarray, discomposure, disharmony, disorder, disorganization, disquietude, disruption, disturbance,… …   Law dictionary

  • pandemónium — → pandemonio …   Diccionario panhispánico de dudas

  • pandemonium — (n.) 1667, Pandæmonium, in Paradise Lost the name of the palace built in the middle of Hell, the high capital of Satan and all his peers, coined by John Milton (1608 1674) from Gk. pan all + L.L. daemonium evil spirit, from Gk. daimonion inferior …   Etymology dictionary


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»