Papa


Papa

Papa (auch Papi oder Vati) ist ein allgemein gebräuchliches Kosewort für den Vater. Die Mutter wird Mama, Mami oder Mutti genannt.

Inhaltsverzeichnis

Zweites Wort

Bei der Mehrheit der deutschen Kinder ist Papa nach Mama das zweite (sinnvolle) Wort. Säuglinge ahmen ihre Eltern (von der Sprache her) nach. Mama und Papa sind die einfachsten Wörter und werden daher meistens zuerst genannt. Außerdem sind diese Wörter zweisilbig und bestehen aus einer Doppelung der gleichen Silbe.

Untersuchungen von Virginia Volterra im Jahre 1979 ergaben, dass die ersten Wörter eines Babys gewöhnlich noch nichts Konkretes bezeichnen. So steht der Begriff „Mama“ eher für einen Aufruf oder eine Bitte als für die Mutter. Der Ausruf „Papa“ kam dagegen in Situationen vor, die direkt oder indirekt mit dem Vater zu tun hatten. So beispielsweise wenn das Kind auf den Arm genommen werden wollte, was meist der Vater zuvor tat. Auch hier stand das Wort „Papa“ nicht für den Vater. Volterra bestimmte eine zweite Phase, wonach der Begriff „Papa“ nun auch für Vermutungen und Wünsche, die mit dem Vater zu tun haben, verwendet wird, bspw. wenn das Kind denkt, dass der Vater gleich ins Zimmer kommt. In der nächsten Phase wird der Begriff auf den Vater bzw. auf Situationen, die direkt mit ihm in Zusammenhang stehen, konkretisiert. In der letzten Phase verallgemeinert das Kind den Begriff „Papa“, indem es alle erwachsenen Männer so benennt.[1]

Im deutschen Sprachgebiet ist es üblich, dass man nur seinen eigenen Vater als Papa benennt, nicht hingegen seinen Schwiegervater.

Papa, weltweit

Das Wort „Papa“ gibt es in 71 % aller Sprachen auf der Welt. Man untersuchte 1.000 Sprachen aus 14 Sprachgruppen und in 710 gab es das Wort Papa oder ein ähnliches Wort, welches den Vater oder einen anderen männlichen Verwandten bezeichnet. Don Ringe stellt die Theorie auf, dass die Wörter „Mama“ und „Papa“ möglicherweise die ersten bewusst erlebten eigenen Laute eines Babys seien.

Indogermanische Sprachen

In vielen indogermanischen Sprachen, zu der auch die deutsche Sprache gehört, gibt es eine Lautfolge Papa.

Im Deutschen ist der Ausdruck erst im 17. Jahrhundert aus französisch papa entlehnt worden, ebenso wie auch andere deutsche Verwandtschaftsbezeichnungen (Mama, Onkel, Tante, Cousine, Großvater) ursprünglich aus dem Französischen stammen. Dasselbe gilt für ital. papá.

Papa in fremden Sprachen

Einzelnachweise

  1. vgl. Dieter E. Zimmer So kommt der Mensch zur Sprache, München, 2008 ISBN 978-3-453-60065-2

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Papa – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • papa — papa …   Dictionnaire des rimes

  • papa —   Pāpā …   English-Hawaiian dictionary

  • papa — [ papa ] n. m. • 1256; du lat. pappus « aïeul » 1 ♦ Terme affectueux par lequel les enfants même devenus adultes désignent leur père. Oui, papa. Demande à papa, à ton père. Un papa gâteau (⇒ gâteau) . Un papa poule (⇒ 1. poule) . Jouer au papa et …   Encyclopédie Universelle

  • Papa — or PAPA may refer to: P, in the ICAO spelling alphabet Papa class submarine Pāpa, in Hinduism, the Sanskrit word for the concept of sin Papa is a word used in many languages as an affectionate term for father People: Ernest Hemingway (1899–1961) …   Wikipedia

  • Pápa — Pápa …   Deutsch Wikipedia

  • papa — 1. ‘Jefe supremo de la Iglesia católica’ y ‘persona de autoridad indiscutible en un ámbito’. Es voz llana, procedente del latín papas. El femenino es papisa. Puesto que la Iglesia católica no admite la ordenación de mujeres, con el primer sentido …   Diccionario panhispánico de dudas

  • PAPA — (c. 300–375), Babylonian amora. Papa studied under rava (Er. 51a) and Abbaye (Ber. 20a). After the latter s death he founded an academy at naresh (near Sura), where he held the post of resh metivta (head of the academy) (Ta an. 9a) for 19 years,… …   Encyclopedia of Judaism

  • papá — 1. ‘Padre’. Procede del latín papa, pronunciado [pápa], y así se dijo en español hasta el siglo xviii. Después, por influjo del francés, comenzó a extenderse la pronunciación aguda papá, hoy general en el uso culto de España y América. La forma… …   Diccionario panhispánico de dudas

  • papa — PAPÁ s.m. sg. (Franţuzism) 1. Tată. 2. (Rar) Termen familiar folosit de cineva pentru a vorbi cu (sau despre) un bărbat mai în vârstă. – Din fr. papa. Trimis de valeriu, 08.04.2005. Sursa: DEX 98  PAPÁ s. v. părinte, tată. Trimis de siveco,… …   Dicționar Român

  • Papa II — was an interrogation centre in the Indian state of Jammu and Kashmir [cite book |author=Wirsing, Robert |title=India, Pakistan, and the Kashmir dispute: on regional conflict and its resolution |publisher=St. Martin s Press |location=New York… …   Wikipedia